Home  ->   Aktuell  ->   News  ->   2009

Lukas Grunder auf Rang fünf

28.10.2009 - Der 19jährige Lukas Grunder wird beim Weltcupfinal in Wuxi (China) mit der Luftpistole als zweitbester Europäer ausgezeichneter Fünfter (585/99.1). Die Medaillen sichern sich ein Koreaner und zwei Chinesen.

Gewonnen wurde der Wettkampf vom 30jährigen südkoreanischen Olympiasieger (Freipistole) Jin Jong Oh (591/100.0), der zuvor schon die Freipistolen-Konkurrenz mit 13.3 Punkten Vorsprung für sich entschieden hatte. Dahinter folgten Luftpistolen-Olympiasieger Pang Wei (589/101.0) und Landesmeister Mai Jiajie (585/102.9) aus China - der dritte Chinese schaffte es nicht unter die Top 8 - sowie der Russe Wladimir Isakow (584/101.7), der im Final noch am fünffachen Europameister Lukas Grunder vorbei ziehen konnte.

Der Schweizer Junior schoss im Normalprogramm 97/98/97/96/100/97 und zog als Vierter in den Final ein. Eine noch bessere Klassierung vergab der Polymechaniker in Ausbildung in der Phase zwischen dem zweiten und fünften Schuss mit 9.8, 9.9, 9.5 und 8.9. Danach folgten 10.6, 10.6, 10.3 und 10.2. Der fünfte Rang im zehnköpfigen Starterfeld inmitten der Weltklasse kam einem grossartigen Erfolg und der eindrücklichen Bestätigung seines Weltcupsiegs in Mailand gleich.

Männer. Sportpistole. 10m: 1. Jin Jong Oh (SKor) 691.0 (591/100.0). 2. Pang Wei (China) 690.0 (589/101.0). 3. Mai Jiajie (China) 687.9 (585/102.9). 4. Wladimir Isakow (Russ) 685.7 (584/101.7). 5. Lukas Grunder (Sz) 684.1 (585/99.1). 6. Daemyung Lee (SKor) 682.7 (582/100.7). 7. Yury Dauhapolau (WRuss) 681.5 (584/97.5). 8. Oleg Omelchuk (Ukr) 681.3 (580/101.3).

SSV-Partner

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
SCHWEIZER SCHIESSSPORTVERBAND SSV
Lidostrasse 6
6006 Luzern
Tel.: 041 / 370 82 06
Fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch