Home  ->   Aktuell  ->   News  ->   2013

OMM-Final 2013 in Frauenfeld

Pistolenschützen Sargans können OMM-Titel erneut verteidigen

Oberwinterthur freut sich über den Titel
Oberwinterthur freut sich über den Titel

09.11.2013 - Am Ostschweizer Mannschaftsmeisterschaftfinal in Frauenfeld, kämpften am Samstag 40 Mannschaften um den Titel in den A-, B- und C-Finale.

Zur Bildergalerie

Spannung versprach der Ostschweizer Mannschaftsmeisterschaftsfinal zwar nicht mehr. Bereits in den Vorrunden wurden in den Heimständen die Auf- und Absteiger bestimmt. Als krönender Teamabschluss kann also der Final gewertet werden, der dieses Jahr in der Schiessanlage Schollenholz in Frauenfeld stattfand.

Höri auch im Final überlegen

Total 20 Mannschaften qualifizierten in den Kategorien Elite-Gewehr, Elite-Pistole, Nachwuchs Gewehr und Nachwuchs Pistole für den A-Final vom Samstagnachmittag. Die Elitemannschaften P50 aus Sargans, Weinfelden, Altstätten und Uster 2 konnten sich im Vorfeld den Ligaerhalt sichern. Kloten und Tägerwilen ersetzen in der nächsten Saison absteigenden Mannschaften aus Niederweningen und Reiat/Thayngen. Im Falle von Tägerwilen kommt die Regelung zum Einsatz, dass höchstens eine Mannschaft eines Vereins in der obersten Liga schiessen darf. Uster 1 wäre zwar vier Punkte besser als Tägerwilen, der Aufstieg wird aber durch den Ligaerhalt von Uster 2 verwehrt.

Am OMM-Final in Frauenfeld änderte sich die Rangfolge im Vergleich zu für den Ligaerhalt massgebenden Vorrunden nur wenig. Die Titelverteidiger, die Pistolenschützen Sargans, holen den Titel mit einem hauchdünnen Vorsprung. Sargans-Teamchef Paul Stefani legte dabei als letzter Schütze mit dreizehn Zehnern in Folge die Latte für Heidi Diethelm-Gerber als letzte Weinfelder Schützin hoch. Das Kunststück gelang und Sargans durfte sich mit einem Punkt Vorsprung vor Weinfelden als Sieger feiern lassen. Uster 2 schoss sich im Vergleich zu den Vorrunden einen Rang höher und somit vor die viertplatzierten Schützen aus Altstätten.



Die Sarganser

Bei den Gewehrschützen halten sich Höri, Gams, Gonten, Neumünster, Illnau-Effretikon und Oberwinterthur in der obersten Liga. Der Schiessverein Höri konnte denn auch am OMM-Final die hohen Resultate der Vorrunden bestätigen und siegte im A-Final der Elite über 300 Meter mit 1546 Punkten überlegen vor Gonten (1527 Punkte) und Oberwinterthur (1523 Punkte).

Oberwinterthur beim Nachwuchs stark

Nicht nur die Gewehr-Elite, sondern auch der Gewehr-Nachwuchs, holt im OMM-Final einen Podestplatz. Das Team von Trainer Marcel Ochsner zeigt wie schon in den Vorrunden eine solide Leistung und gewinnt mit 933 Punkten vor den Tälischützen aus Arbon (929 Punkte) und dem MSV Oetwil am See (918 Punkte).

Beim Pistolennachwuchs schoss St. Gallen-St. Fiden, der Verein von Frederik Zurschmiede und den Riedener-Brüdern, trotz Abwesenheit der «Stars» stark. Die aufgrund des gleichzeitig stattfindenden Shooting Masters-Final aufgebotene Ersatzmannschaft von Markus Angehrn konnte den Nachwuchs der Pistolenschützen Uster auf den zweiten Rang verweisen.

B-/C-Finals am kühlen Morgen

Bereits am Morgen schossen im B- und C-Final die Gewehrschützen auf 300 Meter sowie die Pistolenschützen auf 50 Meter. Mit einem Totalresultat von 1522 Punkten konnten bei den 300 Meter-Schützen im B-Final die Schützengesellschaft Uster vor Dietschwil SG (1508 Punkte) sowie Rafz ZH (1501 Punkte) den Sieg holen. Die beiden 300m-Teams der Zürcher Schützengesellschaften Uster und Regensdorf-Watt steigen aus der B-Liga in die A-Liga auf.

Der erste Platz im C-Final ging ins Appenzellische. Die Feldschützen Oberegg klassierten sich mit 1508 Punkten vor den Bündnern aus Ruschein (1503 Punkte) und aus Pontresina (1498 Punkte) zuoberst.

Der OMM-Final 2014 findet in Eggerstanden und Appenzell statt. (san)

 

Auszug aus der Rangliste

A-Final

300m Aktive: 1. Schiessverein Höri, 1546 Punkte; 2. Infanterie-Schützenverein Gonten, 1527 Punkte; 3. Standschützen Oberwinterthur, 1523 Punkte; 300m Nachwuchs: 1. Standschützen Oberwinterthur, 933 Punkte; 2. Tälischützen Arbon-Roggwil, 929 Punkte; 3. Militärschiessverein Oetwil am See, 918 Punkte; 50m Aktive: 1. Pistolenschützen Sargans, 938 Punkte; 2. Pistolensektion Weinfelden, 937 Punkte; 3. Pistolenschützen Uster 2, 931 Punkte; 4. Sport- und Pistolenschützen Altstätten, 918 Punkte; 50m Nachwuchs: 1. Sportschützen St. Gallen-St. Fiden, 865 Punkte; 2. Pistolenschützen Uster, 853 Punkte; 3. Pistolenschützen Hirslanden-Riesbach, 769 Punkte; 4. Pistolenschützen Sargans, 747 Punkte.

B-Final

300m Aktive: 1. Schützengesellschaft Uster, 1522 Punkte; 2. Schützenverein Dietschwil, 1508 Punkte; 3. Schützengesellschaft Rafz, 1501 Punkte; 50m Aktive: 1. Pistolenschützen Kloten, 943 Punkte; 2. Pistolenschützen Rüthi-Lienz, 887 Punkte; 3. Schützenverein St. Margarethen, 883 Punkte.

C-Final

300m Aktive: 1. Feldschützen Oberegg, 1508 Punkte; 2. Societad da Tir Ruschein, 1503 Punkte; 3. Schützenverein Pontresina, 1498 Punkte.

Die Gesamtranglisten sind auf der OMM-Homepage ersichtlich.

SSV-Partner

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
SCHWEIZER SCHIESSSPORTVERBAND SSV
Lidostrasse 6
6006 Luzern
Tel.: 041 / 370 82 06
Fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch