Home  ->   Aktuell  ->   News  ->   2016

Vergleichsmatch Gewehr 10m

Zwei Siege für Aargau mit Finalrekord

Podest Elite (v.l.): 3.Rang Nadja Kübler<br> OSPSV; 1.Rang Darunee Frossard AGSV;<br>2.Rang Barbara Schläpfer OSPSV
Podest Elite (v.l.): 3.Rang Nadja Kübler
OSPSV; 1.Rang Darunee Frossard AGSV;
2.Rang Barbara Schläpfer OSPSV

19.12.2016 - Traditionsgemäss findet im Dezember, diesmal in der Ostschweiz, der Vergleichsmatch Gewehr 10m unter den Verbänden Ostschweiz (OSPSV), Solothurn (SOSV) und Aargau (AGSV) statt. Der Sieg bei der Elite als auch der Junioren ging an den Aargau, beide Male mit neuem Aargauer Finalrekord.

 


Obwohl bei allen Verbänden die Trainings schon sehr fortgeschritten sind, ist dieser Vergleichsmatch ein erster Gratmesser bezüglich Leistungsstand. Alle hatten sowohl bei der Elite als auch bei den Junioren einen 60er Match zu absolvieren. Wettkampfleiter Bruno Wyss (OSPSV) durfte einen Schiessbetrieb mit musikalischer Begleitung ohne jegliche Zwischenfälle leiten.

Mit leuchtenden Augen betraten vor Allem die Junioren den grössten und modernsten Druckluftwaffen-Stand in der Schweiz. Jürgen Wetzel von den Sportschützen Wil betreute die Anlage souverän und im Anschluss an den Wettkampf durften sich die Teilnehmer einem Spaghetti-Plausch im Restaurant widmen. Gastgeber Bruno Wyss OSPSV stufte generell die erzielten Resultate als gut ein, da doch einige Spitzenschützen nicht teilnehmen konnten. So auch die Junioren vom OSPSV, welche tags darauf einen Wettkampf mit Ravensburg auf dem Programm hatten.

Knapp war die Entscheidung bei den Eliteschützen, lagen doch die ersten zwei Schützen nur 0,6 Punkte auseinander. Mit einer Qualifikation von 603,1 Punkten (bemerkenswert als Achte im Final) gewann Darunee Frossard AGSV den Final mit 204,4, vor Barbara Schläpfer OSPSV mit 610,3 und einem Final von 203,8. Dritte wurde Nadja Kübler OSPSV mit 607,5/181,9 und vervollständigte so das Podest mit lauter Frauen. Auf Rang 4 folgte eine weitere Frau in Person von Sandra Mäder 607,3/159,0, bevor mit Thomas Meier SOSV 605,4/139,4 der erste Mann sich rangierte. Den Final vervollständigte auf Rang 6 Larissa Bösch OSPSV mit 608,2/119,3; Rang 7 ging an Beat Graber SOSV mit 610,9/98,2 und Rang 8 belegte Cécile Curschellas AGSV mit 606,2/76,6. Bei der Elite rangierten sich 22 Teilnehmer aus den drei Verbänden.  

 

Das Highlight des Tages setzte aber die Juniorin Selina Koch aus dem Aargau. Nicht nur wie bei der Elite setzte sie einen neuen kantonalen Finalrekord, sondern auch eine sagenhafte Qualifikation als Tageshöchstresultat verbuchte sie mit 618,9 Punkten. Nicht nur in der Qualifikation setzte sie so ein Ausrufezeichen, auch im Final zog sie souverän davon und landete einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg mit 203,2 Punkten. Dahinter ging aber ein munteres Wechselspiel der Verfolger los, dank der Beamer-Wand konnten die Zuschauer den Wettkampf hautnah und mit jedem Schuss aktualisiert die Rangliste mitverfolgen. Letztendlich durfte sich Eliah Marti SOSV mit 578,5/195,0 sich Rang 2 sichern und Ivan Füglister vervollständigte das Podest mit 595,4/175,4. Rang 4 ging an Joana Brudermann SOSV mit 596,1/154,9; Rang 5 gewann Eric Mischler SOSV mit 582,5/133,2 vor Rang 6 mit Vanessa Zürcher AGSV mit 573,0/113,4; Rang 7 belegte Bettina Späti SOSV mit 575,9/90,8 und den Final komplettierte mit Rang 8 Tamara Katschnig OSPSV mit 576,6/66,0. (Bruno Wyss)

 

Podest Junioren (v.l.): 2.Rang Eliah Marti SOSV; 1.Rang Selina Koch AGSV; 3.Rang Ivan Füglister AGSV

 

Komplette Rangliste unter www.ospsv.ch

SSV-Partner

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
SCHWEIZER SCHIESSSPORTVERBAND SSV
Lidostrasse 6
6006 Luzern
Tel.: 041 / 370 82 06
Fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch