Home  ->   Aktuell  ->   News  ->   2017

Nidwaldner Schützen waren zu Gast am Zürcher Knabenschiessen

Die Nidwaldner Delegation am <br>Zürcher Knabenschiessen.
Die Nidwaldner Delegation am
Zürcher Knabenschiessen.

18.09.2017 - Die Nidwaldner Jungschützen sind am 10. und 11. September der Einladung ans Zürcher Knabenschiessen gefolgt und glänzten mit tollen Ergebnissen – allen voran Kilian Odermatt aus Ennetmoos, der von 4082 Teilnehmenden den 10. Schlussrang erreichte.

Was für ein wunderbares Ereignis für den Kanton Nidwalden: In diesem Jahr wurde Nidwalden als Gastkanton ans Knabenschiessen nach Zürich eingeladen. Letztmals war Nidwalden 1989 am grössten Volksfest Zürichs vertreten. «Es ist wunderbar, dass unser Nachwuchs an diesem traditionellen Anlass teilnehmen durfte. Es war ein einzigartiges Erlebnis», freut sich Sepp Mathis, der kantonale Jungschützenleiter. 30 Jugendliche (10 Mädchen und 20 Knaben), drei Jungschützenleiter, sowie drei Mitglieder der Kantonalschützengesellschaft Nidwalden reisten für zwei Tage nach Zürich. Am Sonntag konnten die Jugendlichen das Festareal erkunden, bevor es am Montagmorgen ernst galt.

Das Spezielle am Knabenschiessen: Man absolviert das Programm nicht mit der eigenen Waffe. Die Gewehre werden vom Veranstalter zur Verfügung gestellt. Jeder Schütze wird betreut, und es darf nichts am Gewehr verstellt werden. So muss man Korrekturen selber vornehmen und versuchen, mit der Gewehrstellung zu korrigieren. Dies ist nicht ganz so einfach für die unerfahrenen Schützen. Das Programm geht über fünf Einzelschüsse. Die beste Punktzahl ist eine Sechs. Dazu erhält man für jeden Scheibentreffer einen Punkt, was ein Maximum von 35 Punkten ergibt.

 

Maximum nur um einen Zähler verpasst

Die jungen Nidwaldner haben ihren Kanton sehr gut präsentiert. Kilian Odermatt aus Ennetmoos schrammte knapp am Punktemaximum vorbei. Mit seinen 34 Punkten konnte er den Ausstich bestreiten. Am Schluss reichte es mit 28 Punkten für den 10. Schlussrang. Nun kann er sich über sein neues Mountainbike aus dem grossen Gabentempel freuen. Sven Wiesendanger, Stans, und Fabian Gander, Beckenried, konnten sich mit ihren 32 Punkten ebenfalls vom grossen Gabentempel einen tollen Preis aussuchen. Sandro Christen, Obbürgen, brillierte mit 31 Punkten. Die weiteren Nidwaldner Ergebnisse: 30 Punkte: Manuel Wettstein, Ennetbürgen, Martin Keiser, Büren, Noah Gabriel, Buochs, Olivia Baumgartner, Büren, Kai Zurkirch. 29 Punkte: Marco Jann, Obbürgen, Michael Lussi, Ennetmoos, Melissa Baumgartner, Büren, Stella May, Beckenried, und Martin Zumbühl, Wolfenschiessen. 28 Punkte: Rebecca Gander, Buochs, Thomas Amstad, Oberdorf, und Victoria Barmettler, Ennetbürgen. Sie alle ergatterten einen Preis vom kleinen Gabentempel. Nur einen einen Punkt weniger hatten Jonas Zurkirch, Wolfenschiessen, Marion Fischer, Oberdorf, und Lynn Aregger, Stans, auf dem Konto. Etwas weiter hinten klassierten sich die weiteren Nidwalder Schützinnen und Schützen. 25 Punkte: Charlotte Barmettler, Ennetbürgen, und Vanessa Odermatt, Büren. 24 Punkte: André Bron, Dallenwil, Tino Zumbühl, Wolfenschiessen und Linus Gander, Beckenried. 23 Punkte: Lars Aschwanden, Ennetmoos, Stefan Barmettler, Oberdorf, Ramon Fischer, Buochs, und Nils Waser, Dallenwil. 21 Punkte: Sara Flühler, Oberdorf. (Nicole Gander)

17.12.17Die erste Runde geht an Tafers
16.12.17Nina Christen überragt alle
16.12.17Erste Niederlage für Nidwalden
14.12.17Reto Flückiger gewinnt den Gönnerhauptpreis
13.12.17Feldschützen Altendorf: Absenden der Schiesssaison im Jahr Eins
12.12.17EU-Waffenrecht: Vernehmlassungsantwort des SSV
11.12.1738. «Goldiger Züri Träffer» 2017
11.12.1710m-Meisterschaften des Bezirksschützenverbandes Sissach
11.12.17Mittelländer Gruppenmeisterschaft 10 Meter
07.12.17Schiesssport auf SRF 1
05.12.17Auch die Frauen schiessen 60 Schuss
01.12.17Nidwalden ist weiterhin makellos
29.11.17Sandra Dettling und Beat Reichlin Schützenkönige in Steinerberg
27.11.17Sport Awards Oberwallis 2017
27.11.17Überzeugende Klettgauer Schützen am Matchfonds-Finale
27.11.17Thörishaus startet mit einem Spitzenergebnis von 1575 Punkten
27.11.17Alfred Mitterer löst Walter Berger als Pistolentrainer ab
24.11.1727 Schützen vertreten die Schweizer Farben in Luxemburg
21.11.17Final Luzern Indoor: Timo Studer Nachfolger von Jan Lochbihler
20.11.17Schützenabend der Zürcher Stadtschützen
17.11.17Sichere Zufahrt für die Schützen rund um Visp
17.11.17Nidwalden an der Tabellenspitze
15.11.17Morgartenschiessen: Der Mythos lebt
15.11.17Ennetmoos räumt auf dem Rütli ab
15.11.17Kantonspolizei Bern mit souveränem Doppelsieg
15.11.17Die Militärluftfahrt – ein helvetisches Erbe
13.11.17Döttingen kitzelte Seriensieger Aarau
13.11.1724-Stunden-Schiessen «zum Dritten»
13.11.171550 Schützen am Morgarten Pistolen-Schiessen
13.11.17Winterschiessen Melchtal: Fredi Keiser brilliert mit dem Karabiner
10.11.17Kniendschiessen Ennetmoos: Die Premiere ist gelungen
06.11.17Höri und Uster heissen die Ostschweizer Mannschaftsmeister
06.11.17Schwyz organisiert das 155. Historische Rütlischiessen
06.11.17Luzern erhält das definitive Label
06.11.17Nieder- und Oberbuchsitener Schützen brillieren
03.11.17«Es kann weitergehen»
03.11.17Nidwalden an der Tabellenspitze
02.11.17Petra Lustenberger bloggt auf zentralplus.ch aus ihrem Leben
02.11.17Enrico Friedemann ist neuer Nachwuchsleiter
31.10.17Petra Lustenberger gewinnt zweimal, Jan Lochbihler verliert
31.10.17Finalwettkämpfe 5er-Cup 2017
30.10.17Treffsichere Aargauer Finalisten
30.10.179. Herbstschiessen KK Briglina
30.10.17Heidi Diethelm Gerber schrammt knapp am Podest vorbei
30.10.17Vernehmlassung zum Waffengesetz: Information des SSV
30.10.17Schaffhausen: Aufbruch bei den Stadtschützen
30.10.17Höri verteidigt seinen Titel
28.10.17Gute Resultate am JU+VE-Final
25.10.17Volles Aufgebot für die Heim-WM
25.10.17Farbenprächtige Fahnenweihe


538 Einträge auf 11 Seiten // [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11]

SSV-Partner

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
SCHWEIZER SCHIESSSPORTVERBAND SSV
Lidostrasse 6
6006 Luzern
Tel.: 041 / 370 82 06
Fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch