Home  ->   Aktuell  ->   News  ->   2017

Finaltag Glarner Sommercup

Olivia Hofmann und Chiara Leone setzen sich durch

Jan Lochbihler ist der Hahn im Korb <br>bei Olivia Hofmann, Fabienne <br>Füglister und Andrea Brühlmann.
Jan Lochbihler ist der Hahn im Korb
bei Olivia Hofmann, Fabienne
Füglister und Andrea Brühlmann.

14.10.2017 - Hochstehende Duelle waren am Finaltag des Glarner Sommercups in Näfels zu sehen. Mit Olivia Hofmann (Altstätten) und Chiara Leone (Frick) setzten sich zwei starke Frauen durch.

Fotos vom Sommercup-Finaltag

Resultate

Der Glarner Sommercup Gewehr 10m ist weiter klar in Frauenhand. Nur Jan Lochbihler verhinderte einen erneuten Frauendoppelsieg bei Elite und Nachwuchs. Den Sieg musste der Solothurner aber Olivia Hofmann überlassen. Im Finaldurchgang war er schon früh in Rücklage geraten und konnte diesen Rückstand nicht mehr wettmachen. Olivia Hofmann ist bestimmt eine verdiente Siegerin. Sie überzeugte nämlich während dem ganzen Tag. In der Vorrunde besiegte sie André Eberhard mit 198:191, dann Urs Bösch mit 198:192, Caspar Huber unterlag ihr mit 195:199. Im Halbfinal entschied Hofmann das Ostschweizer Duell gegen Andrea Brühlmann knapp mit 198:197 zu ihren Gunsten.  Auch Jan Lochbihler schoss den ganzen Tag konstant (196,197,196,197) musste sich den Finaleinzug aber im shootoff gegen Fabienne Füglister hart erkämpfen (10,6:10,1). Einen ganz starken Tag zeigten auch Fabienne Füglister und Andrea Brühlmann, die auf Schluss im Kampf um Rang drei nur gerade durch drei Zehntel getrennt waren.

Das Spitzenquartett Nachwuchs.

Beim Nachwuchs war der Weg des Spitzenquartett etwas anders. Chiara Leone und Manuel Lüscher verloren trotz soliden Ergebnissen ihre Vorrundenbegegnungen und mussten sich über die Hoffnungsrunde zurückkämpfen. Dann reihte Chiara Leone Sieg an Sieg, bootete im Halbfinal sogar die stark schiessende Lisa Suremann aus (197:196). Nina Suter war von Beginn weg gut auf Kurs, brauchte im Halbfinal gegen Manuel Lüscher einen shootoff (10,2:8,9) um in den Kampf um den Sieg zu kommen. Dort lag sie aber immer leicht zurück. Chiara Leone glänzte nämlich mit demselben Finalresultat wie Elitesiegerin Hofmann.

Wie heiss umstritten die Duelle bei Elite und Nachwuchs waren, zeigt das Beispiel von Vorjahressiegerin Petra Lustenberger. Sie startete mit 197 Punkten hervorragend in den Tag und notierte auch in Runde zwei 197 Punkte. Dieses Total schaffte auch Carina Caluori, sodass ein shootoff notwendig wurde. Da legte Caluori 10,2 vor und Lustenberger konnte nur mit einer 10,1 reagieren. Das war das Out auf hohem Niveau. Ähnliche Schicksale lassen sich aus den Ranglisten herauslesen.

Halbfinalduelle Elite

Nicht nur die Athletinnen und Athleten zeigten starke Leistungen. Jürg Fischli und seine Crew boten einen gelungenen Anlass mit einigen Showelementen. So wurden die Schiessenden erstmals mit Pulsmessern ausgestatten und so konnten zu Zuschauern auch die «Nervosität» ihrer Lieblinge mitverfolgen. (mfl)

 

31.12.17Schweizer Schiesssportresultate 2017
31.12.17Bächtold und Schneidewind sind Schaffhauser Meisterschützen
28.12.17Zürich, Teufen und Schmitten-Flamatt liegen in Führung
24.12.17Der SSV wünscht frohe Festtage
22.12.17Thörishaus und Guggisberg sind die Leader
22.12.17Olten schlägt auch den Serienmeister
21.12.17Der SSV unterstützt Swiss Olympic
21.12.17Das Schweizer Team für die EM
19.12.17Ausländische Richter auf Kursbesuch in der Schweiz
18.12.17Noemi Hofer und Marion Obrist siegen am «Aargauer Zähni»
17.12.17Die erste Runde geht an Tafers
16.12.17Nina Christen überragt alle
16.12.17Erste Niederlage für Nidwalden
14.12.17Reto Flückiger gewinnt den Gönnerhauptpreis
13.12.17Feldschützen Altendorf: Absenden der Schiesssaison im Jahr Eins
12.12.17EU-Waffenrecht: Vernehmlassungsantwort des SSV
11.12.1738. «Goldiger Züri Träffer» 2017
11.12.1710m-Meisterschaften des Bezirksschützenverbandes Sissach
11.12.17Mittelländer Gruppenmeisterschaft 10 Meter
07.12.17Schiesssport auf SRF 1
05.12.17Auch die Frauen schiessen 60 Schuss
01.12.17Nidwalden ist weiterhin makellos
29.11.17Sandra Dettling und Beat Reichlin Schützenkönige in Steinerberg
27.11.17Sport Awards Oberwallis 2017
27.11.17Überzeugende Klettgauer Schützen am Matchfonds-Finale
27.11.17Thörishaus startet mit einem Spitzenergebnis von 1575 Punkten
27.11.17Alfred Mitterer löst Walter Berger als Pistolentrainer ab
24.11.1727 Schützen vertreten die Schweizer Farben in Luxemburg
21.11.17Final Luzern Indoor: Timo Studer Nachfolger von Jan Lochbihler
20.11.17Schützenabend der Zürcher Stadtschützen
17.11.17Sichere Zufahrt für die Schützen rund um Visp
17.11.17Nidwalden an der Tabellenspitze
15.11.17Morgartenschiessen: Der Mythos lebt
15.11.17Ennetmoos räumt auf dem Rütli ab
15.11.17Kantonspolizei Bern mit souveränem Doppelsieg
15.11.17Die Militärluftfahrt – ein helvetisches Erbe
13.11.17Döttingen kitzelte Seriensieger Aarau
13.11.1724-Stunden-Schiessen «zum Dritten»
13.11.171550 Schützen am Morgarten Pistolen-Schiessen
13.11.17Winterschiessen Melchtal: Fredi Keiser brilliert mit dem Karabiner
10.11.17Kniendschiessen Ennetmoos: Die Premiere ist gelungen
06.11.17Höri und Uster heissen die Ostschweizer Mannschaftsmeister
06.11.17Schwyz organisiert das 155. Historische Rütlischiessen
06.11.17Luzern erhält das definitive Label
06.11.17Nieder- und Oberbuchsitener Schützen brillieren
03.11.17«Es kann weitergehen»
03.11.17Nidwalden an der Tabellenspitze
02.11.17Petra Lustenberger bloggt auf zentralplus.ch aus ihrem Leben
02.11.17Enrico Friedemann ist neuer Nachwuchsleiter
31.10.17Petra Lustenberger gewinnt zweimal, Jan Lochbihler verliert


548 Einträge auf 11 Seiten // [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11]

SSV-Partner

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
SCHWEIZER SCHIESSSPORTVERBAND SSV
Lidostrasse 6
6006 Luzern
Tel.: 041 / 370 82 06
Fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch