Home  ->   Aktuell  ->   News  ->   2017

Die Luzerner Meisterschützen sind ermittelt

Das Podest Sportwaffen.
Das Podest Sportwaffen.

24.10.2017 - Am Samstag, 21.10. kürten die Luzerner Schützinnen und Schützen in Dagmersellen und Grosswangen ihre Meisterschützen mit Gewehr und Pistole. Es wurden teilweise sehr gute Ergebnisse erzielt und die Entscheidungen um die vordersten Plätze fielen oftmals sehr knapp.

Die Gewehrschützen (300 Meter) aus dem Kanton Luzern kämpften in Dagmersellen in total sieben  Kategorien um den Titel Luzerner Meisterschütze 2017. Dazu ermittelten die Pistolenschützen (50 Meter) in Grosswangen ihren Meisterschützen.

Im Wettkampf der Aktiven mit den Sportwaffen setzte sich Beni Schmid von der Schützengesellschaft Hasle durch. Er erzielte in beiden Durchgängen (Halbfinal und Final) 98 Punkte und lag mit einem Total von 196 Punkten schliesslich zwei Zähler vor Othmar Schmid (SV Willisau-Land, 96/98) und drei Punkte vor Rene Gabriel (SG Rain), der mit 99 Punkten im zweiten Durchgang die höchste Passe des Tages realisierte.

In der Kategorie Ordonnanzwaffen Aktive, Feld E, ging der Sieg an Christian Graber vom Schützenverein Grossdietwil. Graber erzielte bereits im Halbfinal die höchste Punktzahl (97) und liess sich den Sieg dank 95 Punkten im Finaldurchgang nicht mehr nehmen. Auf Platz 2 und 3 folgten Martin Jäggi (SG Root, 189 Punkte) und Hansruedi Wicki (SG Escholzmatt, 186 Punkte).


Die Tiefschüsse mussten entscheiden

Bei den Aktiven mit den Ordonnanzwaffen im Feld D realisierte Hans Bieri (SG Escholzmatt) mit 97 Punkten das Bestresultat. Er setzte sich somit vor Karl Schneeberger (SG Root, 95) und Johann Lustenberger (SG Hergiswil) durch. Lustenberger sicherte sich die Bronzemedaille dank des besten Tiefschusses vor den punktgleichen Paul Fischer (SV Willisau-Land) und Andre Schmidli (Schützen Neuenkirch-Hellbühl).

Josef Achermann von der Schützengesellschaft Emmen heisst der Luzerner Meisterschütze 2017 bei den Veteranen mit den Ordonnanzwaffen in Feld D. Die Entscheidung fiel aber hauchdünn: Achermann, wie auch Adolf Kneubühler (Silber, FSG Richenthal) und Hanspeter Gehriger (Bronze, WV Kriens) totalisierten 93 Punkte. Der Sieg ging aufgrund der höheren Anzahl Tiefschüsse (total 7) an Josef Achermann.


Ivan Zemp gewinnt bei den Junioren

In der Kategorie Sportwaffen Veteranen kam Erwin Stalder (SV Willisau-Land) zu einem klaren Sieg. Mit 195 Punkten hatte er schliesslich vier Zähler Vorsprung auf den zweitplatzierten Josef Müller (WV Ebikon) und den drittplatzierten Alfred Frank (FSG Roggliswil). Letztere mussten den Silbermedaillengewinner im Ausstich ermitteln, wobei sich Müller gegenüber Frank durchsetzte.

Bei den Veteranen mit den Ordonnanzwaffen im Feld E wurde die Rangliste im Finaldurchgang noch gehörig durcheinander gewirbelt. Isidor Marfurt (Schützen Santenberg) konnte seine Führungsposition nach dem Halbfinal (97 Punkte) dank 92 Punkten im Final verteidigen. Hinter ihm schafften Markus Eiholzer (SV Grossdietwil) dank 96 Punkten und Richard Studer (FSG Schüpfheim) mit 94 Zählern im Finaldurchgang noch den Vorstoss auf die Ränge 2 und 3. Nach dem Halbfinal besser klassierte Schützen wie Philipp Bossert (FSG Altbüron) oder Bruno Etterlin (Lindenberg Schützen Hämikon) fielen in der Entscheidung jedoch zurück.

In der Kategorie der Jugendlichen/Junioren sicherte sich Ivan Zemp von der Militärschützengesellschaft Uffikon den Titel des Luzerner Meisterschützen 2017. Mit 94 Punkten lag er schliesslich knapp vor Erika Heini (93) und Marvin Häfliger (92, beide SV Ruswil).


Pistolen-Titel an Alex Huber

Bei den Pistolenschützen ging der diesjährige Titel des Luzerner Meisterschützen an den jungen Alex Huber, vom Feldschützenverein Luzern. Mit 375 Punkten (192/183) verwies er Peter Bühler (Pistolensektion Grosswangen, 371) und Oskar Bernet (SG der Stadt Luzern, 370) auf die Ehrenplätze. (Patrik Birrer)

Podest Pistole


Rangliste Gewehr
Rangliste Pistole

 

31.12.17Schweizer Schiesssportresultate 2017
31.12.17Bächtold und Schneidewind sind Schaffhauser Meisterschützen
28.12.17Zürich, Teufen und Schmitten-Flamatt liegen in Führung
24.12.17Der SSV wünscht frohe Festtage
22.12.17Thörishaus und Guggisberg sind die Leader
22.12.17Olten schlägt auch den Serienmeister
21.12.17Der SSV unterstützt Swiss Olympic
21.12.17Das Schweizer Team für die EM
19.12.17Ausländische Richter auf Kursbesuch in der Schweiz
18.12.17Noemi Hofer und Marion Obrist siegen am «Aargauer Zähni»
17.12.17Die erste Runde geht an Tafers
16.12.17Nina Christen überragt alle
16.12.17Erste Niederlage für Nidwalden
14.12.17Reto Flückiger gewinnt den Gönnerhauptpreis
13.12.17Feldschützen Altendorf: Absenden der Schiesssaison im Jahr Eins
12.12.17EU-Waffenrecht: Vernehmlassungsantwort des SSV
11.12.1738. «Goldiger Züri Träffer» 2017
11.12.1710m-Meisterschaften des Bezirksschützenverbandes Sissach
11.12.17Mittelländer Gruppenmeisterschaft 10 Meter
07.12.17Schiesssport auf SRF 1
05.12.17Auch die Frauen schiessen 60 Schuss
01.12.17Nidwalden ist weiterhin makellos
29.11.17Sandra Dettling und Beat Reichlin Schützenkönige in Steinerberg
27.11.17Sport Awards Oberwallis 2017
27.11.17Überzeugende Klettgauer Schützen am Matchfonds-Finale
27.11.17Thörishaus startet mit einem Spitzenergebnis von 1575 Punkten
27.11.17Alfred Mitterer löst Walter Berger als Pistolentrainer ab
24.11.1727 Schützen vertreten die Schweizer Farben in Luxemburg
21.11.17Final Luzern Indoor: Timo Studer Nachfolger von Jan Lochbihler
20.11.17Schützenabend der Zürcher Stadtschützen
17.11.17Sichere Zufahrt für die Schützen rund um Visp
17.11.17Nidwalden an der Tabellenspitze
15.11.17Morgartenschiessen: Der Mythos lebt
15.11.17Ennetmoos räumt auf dem Rütli ab
15.11.17Kantonspolizei Bern mit souveränem Doppelsieg
15.11.17Die Militärluftfahrt – ein helvetisches Erbe
13.11.17Döttingen kitzelte Seriensieger Aarau
13.11.1724-Stunden-Schiessen «zum Dritten»
13.11.171550 Schützen am Morgarten Pistolen-Schiessen
13.11.17Winterschiessen Melchtal: Fredi Keiser brilliert mit dem Karabiner
10.11.17Kniendschiessen Ennetmoos: Die Premiere ist gelungen
06.11.17Höri und Uster heissen die Ostschweizer Mannschaftsmeister
06.11.17Schwyz organisiert das 155. Historische Rütlischiessen
06.11.17Luzern erhält das definitive Label
06.11.17Nieder- und Oberbuchsitener Schützen brillieren
03.11.17«Es kann weitergehen»
03.11.17Nidwalden an der Tabellenspitze
02.11.17Petra Lustenberger bloggt auf zentralplus.ch aus ihrem Leben
02.11.17Enrico Friedemann ist neuer Nachwuchsleiter
31.10.17Petra Lustenberger gewinnt zweimal, Jan Lochbihler verliert


548 Einträge auf 11 Seiten // [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11]

SSV-Partner

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
SCHWEIZER SCHIESSSPORTVERBAND SSV
Lidostrasse 6
6006 Luzern
Tel.: 041 / 418 00 10
info@swissshooting.ch