Home  ->   Aktuell  ->   News  ->   2017

25. Final der Schweizer Sektionsmeisterschaft 25/50/300m, 29. Oktober, Thun

Höri verteidigt seinen Titel

Am Schiessverein Höri gab es auch <br>dieses Jahr kein Vorbeikommen.
Am Schiessverein Höri gab es auch
dieses Jahr kein Vorbeikommen.

30.10.2017 - In vier Kategorien Gewehr 300m (NLA Sport, NLA Ordonnanz, NLB Sport und NLB Ordonnanz) und zwei Kategorien Pistole 25m und 50m wurden am 29. Oktober anlässlich des Finals der Schweizer Sektionsmeisterschaft in Thun die Medaillensätze vergeben. Und das ereits zum 25. Mal. Leider musste ein Rückgang von 30% der startenden Sektionen Gewehr und Pistole für die Qualifikation hingenommen werden.

 

Resultate

Impressionen

 

Der Rückgang der Teilnehmerzwahlen war denn auch Thema beim Apéro mit den geladenen Gästen. Da im Jahr 2020 die Kranzserie ausläuft, muss sicher über den Ablauf und die Durchführungsart beraten werden. So informierte Walter Brändli, Abteilungsleiter Gewehr 300m. Durch die Verkleinerung des Teilnehmerfelds konnte dafür der Zeitplan gekürzt werden. Dadurch fanden die Rangverkündigungen früher statt, was den Schützinnen und Schützen mit langen Anfahrtswegen sehr entgegen kam.

Tatenlos schaut der SSV dem Rückgang nicht zu. Walter Harisberger, Vorstandsmitglied des SSV und Finanzchef, erwähnte bei der Begrüssung, dass derzeit die Vorbereitungen laufen, um einen sogenannten Target Sprint (400m laufen und danach schiessen) einzuführen. Eventuell könnte auch eine Kombi-Gruppenmeisterschaft mit z.B. zwei Eliteschützen und zwei Jungschützen pro Gruppe eingeführt werden. Dies mit dem Ziel, die Jungen besser in die Vereine zu integrieren, damit diese den Vereinen treu bleiben.

 

Titel an Höri und Schwanden b. Sigriswil

Geschossen wurde in der Thuner Guntelsey natürlich auch. OK-Präsident Ueli Brügger konnte mit vielen Helfern den Schützen gute Bedingungen bieten. Die angekündigten Sturmwinde wirkten sich jedenfalls in Thun nicht aus. Leider musste auch am Final 2017 ein Schütze disqualifiziert werden, weil er sich nicht an die Anzahl der vorgeschrieben Schüsse hielt. Er tat damit seiner Sektion sicher keinen Gefallen. Ohne Zwischenfall kam der Schiessverein Höri durch den Tag. Die Zürcher gehören an den Schweizer Sektionsmeisterschaften mit dem Gewehr 300m Sport jedes Jahr zu den Favoriten. Das stellte der Zürcher Verein auch am Finaltag 2017 unter Beweis. Mit 2299 Punkten setzte sich Höri durch und verteidigte damit den Titel aus dem Vorjahr. Silber ging an die Schützengesellschaft Aarau, Bronze an die Stadtschützen Thun.

Einen neuen Meister gab es in der Kategorie Ordonnanz. Die Militärschützen Schwanden b. Sigriswil sicherten sich den Meistertitel, nachdem sie letztes Jahr mit Bronze vorliebnehmen mussten. Wie schon 2016 mussten sich die Schützen aus dem Ägerital mit Silber zufriedengeben. Bronze ging an die Schützen Rüschegg. In der Nationalliga B gingen die Titel an den Schützenverein Tomils (Ordonnanz) und an die Société de tir Noble Jeu de Cible St-Maurice.

 

Zürich und Genf sichern sich die Pistolen-Titel

Mit der Schützengesellschaft der Stadt Zürich (Pistole 50m) und Exercices de l’Arquebuse et la Navigation Genève (Pistole 25m) sicherten sich zwei traditionsreiche Vereine die Sektionsmeistertitel in den Pistolendisziplinen. Die Genfer entthronten die Vorjahressieger aus Malters, die dieses Jahr nur den 5. Platz erreichten. Gar noch einen Rang schlechter schnitten die Titelverteidiger Pistole 50m ab: Die Société tir Versoix klassierte sich auf dem 6. Rang.

Einmal mehr wurde die Auswertung und die Rangliste innert kürzester Zeit erstellt – auch deshalb, weil es keine Einsprachen zu erledigen galt. (Aschi Nydegger/van)

31.12.17Schweizer Schiesssportresultate 2017
31.12.17Bächtold und Schneidewind sind Schaffhauser Meisterschützen
28.12.17Zürich, Teufen und Schmitten-Flamatt liegen in Führung
24.12.17Der SSV wünscht frohe Festtage
22.12.17Thörishaus und Guggisberg sind die Leader
22.12.17Olten schlägt auch den Serienmeister
21.12.17Der SSV unterstützt Swiss Olympic
21.12.17Das Schweizer Team für die EM
19.12.17Ausländische Richter auf Kursbesuch in der Schweiz
18.12.17Noemi Hofer und Marion Obrist siegen am «Aargauer Zähni»
17.12.17Die erste Runde geht an Tafers
16.12.17Nina Christen überragt alle
16.12.17Erste Niederlage für Nidwalden
14.12.17Reto Flückiger gewinnt den Gönnerhauptpreis
13.12.17Feldschützen Altendorf: Absenden der Schiesssaison im Jahr Eins
12.12.17EU-Waffenrecht: Vernehmlassungsantwort des SSV
11.12.1738. «Goldiger Züri Träffer» 2017
11.12.1710m-Meisterschaften des Bezirksschützenverbandes Sissach
11.12.17Mittelländer Gruppenmeisterschaft 10 Meter
07.12.17Schiesssport auf SRF 1
05.12.17Auch die Frauen schiessen 60 Schuss
01.12.17Nidwalden ist weiterhin makellos
29.11.17Sandra Dettling und Beat Reichlin Schützenkönige in Steinerberg
27.11.17Sport Awards Oberwallis 2017
27.11.17Überzeugende Klettgauer Schützen am Matchfonds-Finale
27.11.17Thörishaus startet mit einem Spitzenergebnis von 1575 Punkten
27.11.17Alfred Mitterer löst Walter Berger als Pistolentrainer ab
24.11.1727 Schützen vertreten die Schweizer Farben in Luxemburg
21.11.17Final Luzern Indoor: Timo Studer Nachfolger von Jan Lochbihler
20.11.17Schützenabend der Zürcher Stadtschützen
17.11.17Sichere Zufahrt für die Schützen rund um Visp
17.11.17Nidwalden an der Tabellenspitze
15.11.17Morgartenschiessen: Der Mythos lebt
15.11.17Ennetmoos räumt auf dem Rütli ab
15.11.17Kantonspolizei Bern mit souveränem Doppelsieg
15.11.17Die Militärluftfahrt – ein helvetisches Erbe
13.11.17Döttingen kitzelte Seriensieger Aarau
13.11.1724-Stunden-Schiessen «zum Dritten»
13.11.171550 Schützen am Morgarten Pistolen-Schiessen
13.11.17Winterschiessen Melchtal: Fredi Keiser brilliert mit dem Karabiner
10.11.17Kniendschiessen Ennetmoos: Die Premiere ist gelungen
06.11.17Höri und Uster heissen die Ostschweizer Mannschaftsmeister
06.11.17Schwyz organisiert das 155. Historische Rütlischiessen
06.11.17Luzern erhält das definitive Label
06.11.17Nieder- und Oberbuchsitener Schützen brillieren
03.11.17«Es kann weitergehen»
03.11.17Nidwalden an der Tabellenspitze
02.11.17Petra Lustenberger bloggt auf zentralplus.ch aus ihrem Leben
02.11.17Enrico Friedemann ist neuer Nachwuchsleiter
31.10.17Petra Lustenberger gewinnt zweimal, Jan Lochbihler verliert


548 Einträge auf 11 Seiten // [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11]

SSV-Partner

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
SCHWEIZER SCHIESSSPORTVERBAND SSV
Lidostrasse 6
6006 Luzern
Tel.: 041 / 418 00 10
info@swissshooting.ch