Home  ->   Aktuell  ->   News  ->   2017

Deutsche Bundesliga

Petra Lustenberger gewinnt zweimal, Jan Lochbihler verliert

31.10.2017 - Am Wochenende vom 28. und 29. Oktober haben mit Petra Lustenberger und Jan Lochbihler die beiden Schweizer in der ersten Bundesliga Luftgewehr erstmals ins Wettkampfgeschehen eingegriffen – mit unterschiedlichem Erfolg.

 

Alle Resultate

 

Im Frühling ist Petra Lustenberger mit dem SV Buch in die erste Bundesliga Süd Luftgewehr aufgestiegen. Nun hat das Abenteuer Bundesliga für die Luzernerin begonnen. Am ersten Wettkampfwochenende war sie noch nicht mit dabei, am 28. und 29. Oktober hat sie nun ihre ersten Einsätze absolviert. Und das mit durchschlagendem Erfolg. Verlor der Aufsteiger die beiden ersten Matches am 14. und 15. Oktober noch, konnte der SV Buch nun zwei 3:2-Erfolge feiern – nicht zuletzt dank Petra Lustenberger. Die Rothenburgerin siegte am 28. Oktober in extremis gegen den Weltklasseschützen Peter Sidi (HUN) von SSVG Brigachtal. Nachdem beide 398 Punkte erzielt hatten, setzte sich Lustenberger im Shoot-off gegen den Ungarn durch. Tags darauf besiegte sie auch Steffen Hillenbrand vom SSV Kronau. Die SV Buch belegt derzeit den 7. Rang.

Weniger gut lief es Jan Lochbihler in der ersten Bundesliga Nord. Er verlor mit der SG 1920 Menghausen am 28. Oktober gegen den SB Freiheit mit 2:3. In seinem Duell gegen Michaela Thöle unterlag er mit 393:395. Tags darauf gewann Menghausen zwar mit 3:2 gegen Gölzau. Lochbihler konnte aber keinen Punkt zum Sieg beisteuern. Er zog gegen Illia Charheika mit 392:395 den Kürzeren. Menghausen hat nach vier Runden nur zwei von möglichen acht Punkten auf dem Konto. Das bedeutet Zwischenrang 9. Sowohl für Petra Lustenberger als auch für Jan Lochbihler stehen die Runden 5 und 6 am 11. und 12. November auf dem Programm.

 

Durchzogene Bilanz der Schweizer in der Bundesliga Luftpistole

Ebenfalls bereits vier Runden absolviert haben die Schweizer Pistolenschützen in der 1. Bundesliga Süd. Für Andreas Riedener von der SV Altheim Waldhausen begann die Saison gar nicht nach Wunsch. Sein Team verlor am 7. Oktober gegen SGi Ludwigsburg gleich mit 5:0. Riedener unterlag Asgeir Sigurgeirsson 378:385. Auch Philipp Wetzel, mit deutschem Pass aber Schweizer Wohnort, konnte gegen seinen Gegner Kevin Venta nicht gewinnen. Die SSG Dynamit Fürth besiegte gleichentags die SG Edelweiss Scheuring mit 4:1. Die einzige Niederlage der Fürther bezog ausgerechnet Heidi Diethelm Gerber. Sie wurde von Oliver Balg mit 375:371 besiegt. Tags darauf trafen die beiden Teams mit Schweizer Beteiligung aufeinander. Fürth bezwang Waldhausen mit 3:2. Heidi Diethelm Gerber besiegte Holger Haile, Andreas Riedener unterlag Sandra Reiz. Zu einem halben «Schweizer Duell» kam es zwischen Claudia Verdicchio-Krause (ehemalige Pistolen-Trainerin im SSV) und Philipp Wetzel. Verdicchio konnte sich den Sieg sichern.

Zwei Wochen später, am Wochenende vom 21. und 22. Oktober, bezog Heidi Diethelm Gerbers Team Dynamo Fürth zwei 2:3-Niederlagen. Heidi Diethelm verlor ihre beiden Partien gegen Monika Karsch (SV Kelheim-Gmünd) und gegen Philipp Käfer (Sgi Waldenburg). Andreas Riedener hingegen konnte zweimal gewinnen. Im Match seiner SV Altheim Waldhausen gegen Sgi Waldenburg steuerte er den einzigen Sieg bei der 1:4-Niederlage bei. Gegen die SV Willmandingen gewann Waldhausen dank eines 3:2-Siegs die ersten Punkte der Saison. Erstmals im Einsatz stand an diesem Wochenende auch Laurent Stritt von SV Murrhardt-Karnsberg. Er steuerte zwei Siege bei. In seinem Team stehen mit Leo Braun und Patrik Lengerer zwei weitere Schützen mit Schweiz-Bezug. Beide schiessen mit Laurent Stritt auch bei Schmitten-Flamatt. Murrhardt-Karnsberg führt nach vier Runden mit acht Zählern punktgleich mit der SGi Ludwigsburg und der SV Kelheim-Gmünd die Tabelle der 1. Bundesliga Süd an. Die SSG Dynamit Fürth liegt auf Platz 6 (vier Punkte), die SV Altheim Waldhausen mit zwei Zählern auf dem elften Zwischenrang. Die nächsten Runden stehen am 4. und 5. November an. (van)

31.12.17Schweizer Schiesssportresultate 2017
31.12.17Bächtold und Schneidewind sind Schaffhauser Meisterschützen
28.12.17Zürich, Teufen und Schmitten-Flamatt liegen in Führung
24.12.17Der SSV wünscht frohe Festtage
22.12.17Thörishaus und Guggisberg sind die Leader
22.12.17Olten schlägt auch den Serienmeister
21.12.17Der SSV unterstützt Swiss Olympic
21.12.17Das Schweizer Team für die EM
19.12.17Ausländische Richter auf Kursbesuch in der Schweiz
18.12.17Noemi Hofer und Marion Obrist siegen am «Aargauer Zähni»
17.12.17Die erste Runde geht an Tafers
16.12.17Nina Christen überragt alle
16.12.17Erste Niederlage für Nidwalden
14.12.17Reto Flückiger gewinnt den Gönnerhauptpreis
13.12.17Feldschützen Altendorf: Absenden der Schiesssaison im Jahr Eins
12.12.17EU-Waffenrecht: Vernehmlassungsantwort des SSV
11.12.1738. «Goldiger Züri Träffer» 2017
11.12.1710m-Meisterschaften des Bezirksschützenverbandes Sissach
11.12.17Mittelländer Gruppenmeisterschaft 10 Meter
07.12.17Schiesssport auf SRF 1
05.12.17Auch die Frauen schiessen 60 Schuss
01.12.17Nidwalden ist weiterhin makellos
29.11.17Sandra Dettling und Beat Reichlin Schützenkönige in Steinerberg
27.11.17Sport Awards Oberwallis 2017
27.11.17Überzeugende Klettgauer Schützen am Matchfonds-Finale
27.11.17Thörishaus startet mit einem Spitzenergebnis von 1575 Punkten
27.11.17Alfred Mitterer löst Walter Berger als Pistolentrainer ab
24.11.1727 Schützen vertreten die Schweizer Farben in Luxemburg
21.11.17Final Luzern Indoor: Timo Studer Nachfolger von Jan Lochbihler
20.11.17Schützenabend der Zürcher Stadtschützen
17.11.17Sichere Zufahrt für die Schützen rund um Visp
17.11.17Nidwalden an der Tabellenspitze
15.11.17Morgartenschiessen: Der Mythos lebt
15.11.17Ennetmoos räumt auf dem Rütli ab
15.11.17Kantonspolizei Bern mit souveränem Doppelsieg
15.11.17Die Militärluftfahrt – ein helvetisches Erbe
13.11.17Döttingen kitzelte Seriensieger Aarau
13.11.1724-Stunden-Schiessen «zum Dritten»
13.11.171550 Schützen am Morgarten Pistolen-Schiessen
13.11.17Winterschiessen Melchtal: Fredi Keiser brilliert mit dem Karabiner
10.11.17Kniendschiessen Ennetmoos: Die Premiere ist gelungen
06.11.17Höri und Uster heissen die Ostschweizer Mannschaftsmeister
06.11.17Schwyz organisiert das 155. Historische Rütlischiessen
06.11.17Luzern erhält das definitive Label
06.11.17Nieder- und Oberbuchsitener Schützen brillieren
03.11.17«Es kann weitergehen»
03.11.17Nidwalden an der Tabellenspitze
02.11.17Petra Lustenberger bloggt auf zentralplus.ch aus ihrem Leben
02.11.17Enrico Friedemann ist neuer Nachwuchsleiter
31.10.17Petra Lustenberger gewinnt zweimal, Jan Lochbihler verliert


548 Einträge auf 11 Seiten // [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11]

SSV-Partner

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
SCHWEIZER SCHIESSSPORTVERBAND SSV
Lidostrasse 6
6006 Luzern
Tel.: 041 / 418 00 10
Fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch