Home  ->   Aktuell  ->   News  ->   2017

Regionales Leistungszentrum Filzbach

«Es kann weitergehen»

Sie bleiben (von links): Josef <br>Baumann (Gewehrtrainer), Franziska <br>Stark, Tim Landolt, Muriel Züger, <br>Nando Flütsch, Annina Tomaschett, <br>Lisa Suremann, Valentina Caluori <br>und Josef Kläger (Pistolentrainer).
Sie bleiben (von links): Josef
Baumann (Gewehrtrainer), Franziska
Stark, Tim Landolt, Muriel Züger,
Nando Flütsch, Annina Tomaschett,
Lisa Suremann, Valentina Caluori
und Josef Kläger (Pistolentrainer).

03.11.2017 - 2014 erhielt die Schiesssportschule Glarnerland auf dem Kerenzerberg als eines von fünf regionalen Leistungszentren (RLZ) erstmals das Schiesssportlabel des Schweizer Schiesssportverbandes (SSV). Mit der soeben erfolgten Rezertifizierung kann die erfolgreiche Nachwuchsförderung im bisherigen Umfang weitergehen.

 

Wie jedes Jahr organisierte August Wyss im Oktober im Sportzentrum Kerenzerberg die übliche «Goodbye and  Welcome»-Veranstaltung. Änderungen im Kader der Schiesssportlerinnen und -sportler sowie Wechsel im Trainerstab wurden bekannt gegeben. Davor fand die Generalversammlung der Schiesssportschule Glarnerland, die sich aus Vertretern der vier beteiligten Kantonalschützeverbände Glarus, Schwyz, Zürich und St. Gallen zusammensetzt, statt. Markus Weber, Präsident des Vereins, durfte dabei erfreut zur Kenntnis nehmen, dass die Verantwortlichen des SSV den Standort Filzbach für weitere vier Jahre rezertifiziert haben. «Es kann also weitergehen», freute er sich. Die gute Nachricht wurde den anwesenden Athletinnen und Athleten, Eltern und weiteren Gästen von Daniel Burger, Nationaltrainer Gewehr, überbracht.

 

Ausgezeichnet gearbeitet

Präsident Weber betonte in einer kurzen Rede, dass Athletinnen und Athleten dem Standort das Gesicht geben, gab aber auch zu bedenken, es brauche eine Menge Leute hinter den Kulissen, damit der Betrieb funktioniere. Wyss, der sich als Betreuer zwischen Sportlern, Sportlerinnen, Trainerstab, Schule und Verbänden sieht, hielt Rückblick auf das verflossene Jahr und würdigte dabei die ausgezeichneten Leistungen der Nachwuchsleute. Schweizermeistertitel, Medaillen und Spitzenplätze in nationalen und internationalen Wettkämpfen würden belegen, dass – wie Nationaltrainer Burger es ausdrückte – in Filzbach nicht nur gute, sondern sehr gute Arbeit geleistet werde.

Im kommenden Jahr werden zwei Schützen und fünf Schützinnen in Filzbach trainieren. Es sind dies Nando Flütsch (Pistole) und Tim Landolt (Gewehr) sowie Muriel Züger, Franziska Stark, Annina Tomaschett, Lisa Suremann und Valentina Caluori (alle Gewehr). Trainer sind Josef Baumann und Josef Kläger.

Von den Austretenden wird die Pistolenschützin Rebecca Villiger neu mit der Nationalmannschaft trainieren. Carina Caluori und Doreen Elsener werden national weiterschiessen. Andri Tomaschett hat im Herbst 2016 die Rekrutenschule absolviert und im Frühjahr 2017 den Rücktritt vom Labelstandort erklärt. Auch er wird national weiterschiessen. Muriel Züger hat sich entschlossen, Ende Oktober 2017 in die Spitzensportrekrutenschule in Magglingen einzurücken, wird aber im Frühling 2018 wiederum in Filzbach regelmässig trainieren, sofern sie nicht ins Nationale Leistungszentrum (NLZ) in Magglingen aufgeboten wird. Julia Oberholzer wird ins Regionale Leistungszentrum Zentralschweiz wechseln, Trainerin Silvia Guignard ins RLZ Teufen. (Martin Nauer)

14.12.17Reto Flückiger gewinnt den Gönnerhauptpreis
14.12.17Siege für die Damen
13.12.17Feldschützen Altendorf: Absenden der Schiesssaison im Jahr Eins
12.12.17EU-Waffenrecht: Vernehmlassungsantwort des SSV
11.12.1738. «Goldiger Züri Träffer» 2017
11.12.1710m-Meisterschaften des Bezirksschützenverbandes Sissach
11.12.17Mittelländer Gruppenmeisterschaft 10 Meter
07.12.17Schiesssport auf SRF 1
05.12.17Auch die Frauen schiessen 60 Schuss
01.12.17Nidwalden ist weiterhin makellos
29.11.17Sandra Dettling und Beat Reichlin Schützenkönige in Steinerberg
27.11.17Sport Awards Oberwallis 2017
27.11.17Überzeugende Klettgauer Schützen am Matchfonds-Finale
27.11.17Thörishaus startet mit einem Spitzenergebnis von 1575 Punkten
27.11.17Alfred Mitterer löst Walter Berger als Pistolentrainer ab
24.11.1727 Schützen vertreten die Schweizer Farben in Luxemburg
21.11.17Final Luzern Indoor: Timo Studer Nachfolger von Jan Lochbihler
20.11.17Schützenabend der Zürcher Stadtschützen
17.11.17Sichere Zufahrt für die Schützen rund um Visp
17.11.17Nidwalden an der Tabellenspitze
15.11.17Morgartenschiessen: Der Mythos lebt
15.11.17Ennetmoos räumt auf dem Rütli ab
15.11.17Kantonspolizei Bern mit souveränem Doppelsieg
15.11.17Die Militärluftfahrt – ein helvetisches Erbe
13.11.17Döttingen kitzelte Seriensieger Aarau
13.11.1724-Stunden-Schiessen «zum Dritten»
13.11.171550 Schützen am Morgarten Pistolen-Schiessen
13.11.17Winterschiessen Melchtal: Fredi Keiser brilliert mit dem Karabiner
10.11.17Kniendschiessen Ennetmoos: Die Premiere ist gelungen
06.11.17Höri und Uster heissen die Ostschweizer Mannschaftsmeister
06.11.17Schwyz organisiert das 155. Historische Rütlischiessen
06.11.17Luzern erhält das definitive Label
06.11.17Nieder- und Oberbuchsitener Schützen brillieren
03.11.17«Es kann weitergehen»
03.11.17Nidwalden an der Tabellenspitze
02.11.17Petra Lustenberger bloggt auf zentralplus.ch aus ihrem Leben
02.11.17Enrico Friedemann ist neuer Nachwuchsleiter
31.10.17Petra Lustenberger gewinnt zweimal, Jan Lochbihler verliert
31.10.17Finalwettkämpfe 5er-Cup 2017
30.10.17Treffsichere Aargauer Finalisten
30.10.179. Herbstschiessen KK Briglina
30.10.17Heidi Diethelm Gerber schrammt knapp am Podest vorbei
30.10.17Vernehmlassung zum Waffengesetz: Information des SSV
30.10.17Schaffhausen: Aufbruch bei den Stadtschützen
30.10.17Höri verteidigt seinen Titel
28.10.17Gute Resultate am JU+VE-Final
25.10.17Volles Aufgebot für die Heim-WM
25.10.17Farbenprächtige Fahnenweihe
24.10.17Die Luzerner Meisterschützen sind ermittelt
23.10.17Veteranentreffen BSV Visp 2017


536 Einträge auf 11 Seiten // [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11]

SSV-Partner

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
SCHWEIZER SCHIESSSPORTVERBAND SSV
Lidostrasse 6
6006 Luzern
Tel.: 041 / 370 82 06
Fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch