Home  ->   Aktuell  ->   News  ->   2017

Sport Awards Oberwallis 2017

Sportförderer, Schütze, Vereinspräsident<br>SV Lalden, Marathonläufer und Prix<br>Panathlon-Gewinner 2017: Kurt Kuonen<br>(links).
Sportförderer, Schütze, Vereinspräsident
SV Lalden, Marathonläufer und Prix
Panathlon-Gewinner 2017: Kurt Kuonen
(links).

27.11.2017 - Zum 22. Mal trafen sich erfolgreiche, nominierte Sportler/innen in den Kategorien Herren, Damen, Nachwuchs, Teams und Behindertensport zur Ehrung der besten Oberwalliser Sportler, dies im Theatersaal des Kollegiums Spiritus Sanctus, Brig. Dieser «heilige Spirit» war auch zu spüren, herrschte doch eine sehr sportliche Stimmung, die auch den/die Letztklassierten jeder Kategorie mit einem kräftigen Applaus belohnte. Den längsten erhielt die Behindertensportgruppe mit ihren 8 Medaillen an den Special Olympics World Winter Games.

Als Vertreter einer «Randsportart»  war die  Oberwalliser Schützenwelt mit 2,5 Nominierungen eigentlich schon zufrieden. Die bald 17-jährige  Lucil Schnyder kam 2017 auf eine recht lange Erfolgsliste (u.a. 3- fache VS-Meisterin KK) und der erfolgsgewohnte Verein des SSZ Chalchofen Ried-Brig-Glis hoffte insgeheim mit Hilfe nicht nur vereinsbehafteter Oberwalliser Schützen auf eine gute Platzierung. Dazu kam noch der im SSZ Riedertal fast täglich trainierende Bogenschütze Martin Imboden – mit 10 Podestplätzen 2017 – der längst  als Schütze akzeptiert ist, einfach mit einem andern Sportgerät.


SSZ Chalchofen:  5. Rang

Dass jede abgegebene und nicht abgegebene Stimme nicht nur in der Politik zählt, bewies die spannend und locker moderierte Ehrung. Teilweise bewegten sich die Differenzen in der «Rangliste» im Prozent-Zehntelsbereich. So fehlten dem SSZ Chalchofen (Rang 5) nur gerade 3,6 Prozent Stimmen für Platz 3  in der Kat. Mannschaften. Gegen die verdienten Yoseikan-Budo-Weltmeister  hatten die «Chalchofner»  natürlich keine Chance, aber jede 8. abgegebene Stimme für den Schiesssport ist doch beachtlich.


Lucil Schnyder: Rang 7

Mehr Prozentanteile hätte Lucil Schnyder verdient; nur jede 16. Stimme in der Kat. Nachwuchs ging an das stets aufgestellte und selbstbewusste  Schützentalent aus Bitsch. Aber die Bekanntheit eines Nico Hischier (Eishockey) bekamen auch alle andern Nominierten aus Tennis, Fussball, Langlauf, Leichtathletik sowie Unihockey zu spüren.  

Für den Bogenschützen Martin Imboden stimmte in der Kat. Herren immerhin jeder Elfte. Kilian Frankiny (Rad) siegte vor  Weltmeister Iwan Arnold (Skialpinismus) und Michael Kuonen (Bob).

Fast einen Fotofinish in Sachen Stimmen gab es in der Kat. Damen: Die Skialpinistin Victoria Kreuzer setzte sich mit 0,3 Prozent Vorsprung vor der Snowboarderin Patrizia Kummer und weitere 0,2 Prozent vor der Skifahrerin Elena Stoffel durch. Keine Tellentochter nominiert... .


Kurt Kuonen ganz oben

Die wenigen anwesenden Sportschützen mit WSSV-Präsident Hugo Petrus kamen doch noch zu einem eher unerwarteten Teilerfolgserlebnis. Kurt Kuonen aus Lalden, noch gelegentlicher Aktiv-Schütze 300 Meter und u.a. 10 Jahre  Bezirkspräsident des BSV Visp, wurde auf den Ehrenschild des Prix Panathlon Oberwallis gehoben, dies für seine jahrzehntelangen Verdienste als Sportförderer, vor allem im  Laufsport. So nebenbei fungiert Kurt seit kurzem als Präsident des aus der Asche erstandenen Schützenvereins Lalden, wo Junge offenbar dank Kurt den Schiesssport wieder entdeckt haben.

Trostworte des WB-Redaktors Roman Lareida für die «Unterlegenen»: Es kommt  auf das Renommee der jeweiligen Sportart an, mit eigenen Vorlieben und nicht zuletzt auch mit Mobilisierungs-Ressourcen. Eben ein typischer Beliebtheitsabend mit Popularitätskurven der einzelnen Sportarten.  Klartext für alle Sportschützen: Über den oft verkrusteten Vereinsschatten springen und einfach für den Schiesssport  stimmen. Nur so haben wir Schützen im «Spiritus Sanctus»-Saal  2018 eventuell Awards- Chancen. (Francis Pianzola)

 

31.12.17Schweizer Schiesssportresultate 2017
31.12.17Bächtold und Schneidewind sind Schaffhauser Meisterschützen
28.12.17Zürich, Teufen und Schmitten-Flamatt liegen in Führung
24.12.17Der SSV wünscht frohe Festtage
22.12.17Thörishaus und Guggisberg sind die Leader
22.12.17Olten schlägt auch den Serienmeister
21.12.17Der SSV unterstützt Swiss Olympic
21.12.17Das Schweizer Team für die EM
19.12.17Ausländische Richter auf Kursbesuch in der Schweiz
18.12.17Noemi Hofer und Marion Obrist siegen am «Aargauer Zähni»
17.12.17Die erste Runde geht an Tafers
16.12.17Nina Christen überragt alle
16.12.17Erste Niederlage für Nidwalden
14.12.17Reto Flückiger gewinnt den Gönnerhauptpreis
13.12.17Feldschützen Altendorf: Absenden der Schiesssaison im Jahr Eins
12.12.17EU-Waffenrecht: Vernehmlassungsantwort des SSV
11.12.1738. «Goldiger Züri Träffer» 2017
11.12.1710m-Meisterschaften des Bezirksschützenverbandes Sissach
11.12.17Mittelländer Gruppenmeisterschaft 10 Meter
07.12.17Schiesssport auf SRF 1
05.12.17Auch die Frauen schiessen 60 Schuss
01.12.17Nidwalden ist weiterhin makellos
29.11.17Sandra Dettling und Beat Reichlin Schützenkönige in Steinerberg
27.11.17Sport Awards Oberwallis 2017
27.11.17Überzeugende Klettgauer Schützen am Matchfonds-Finale
27.11.17Thörishaus startet mit einem Spitzenergebnis von 1575 Punkten
27.11.17Alfred Mitterer löst Walter Berger als Pistolentrainer ab
24.11.1727 Schützen vertreten die Schweizer Farben in Luxemburg
21.11.17Final Luzern Indoor: Timo Studer Nachfolger von Jan Lochbihler
20.11.17Schützenabend der Zürcher Stadtschützen
17.11.17Sichere Zufahrt für die Schützen rund um Visp
17.11.17Nidwalden an der Tabellenspitze
15.11.17Morgartenschiessen: Der Mythos lebt
15.11.17Ennetmoos räumt auf dem Rütli ab
15.11.17Kantonspolizei Bern mit souveränem Doppelsieg
15.11.17Die Militärluftfahrt – ein helvetisches Erbe
13.11.17Döttingen kitzelte Seriensieger Aarau
13.11.1724-Stunden-Schiessen «zum Dritten»
13.11.171550 Schützen am Morgarten Pistolen-Schiessen
13.11.17Winterschiessen Melchtal: Fredi Keiser brilliert mit dem Karabiner
10.11.17Kniendschiessen Ennetmoos: Die Premiere ist gelungen
06.11.17Höri und Uster heissen die Ostschweizer Mannschaftsmeister
06.11.17Schwyz organisiert das 155. Historische Rütlischiessen
06.11.17Luzern erhält das definitive Label
06.11.17Nieder- und Oberbuchsitener Schützen brillieren
03.11.17«Es kann weitergehen»
03.11.17Nidwalden an der Tabellenspitze
02.11.17Petra Lustenberger bloggt auf zentralplus.ch aus ihrem Leben
02.11.17Enrico Friedemann ist neuer Nachwuchsleiter
31.10.17Petra Lustenberger gewinnt zweimal, Jan Lochbihler verliert


548 Einträge auf 11 Seiten // [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11]

SSV-Partner

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
SCHWEIZER SCHIESSSPORTVERBAND SSV
Lidostrasse 6
6006 Luzern
Tel.: 041 / 418 00 10
Fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch