Home  ->   Aktuell  ->   News  ->   2018

Frühjahrestreffen 300-Meter in Visp

Zum 50. Mal messen sich die 300m-Schützen am Walliser Frühjahrestreffen

Wer siegt am 50. Frühjahrestreffen <br>und geht damit in die Geschichte ein?
Wer siegt am 50. Frühjahrestreffen
und geht damit in die Geschichte ein?

23.03.2018 - 1969 trafen sich Schützen von fünf Vereinen (Visp-Sport, Gampel, Stalden, Lalden und Embd) zum ersten Frühjahrestreffen 300-Meter. Die alten Protokollbücher würdigen die Geburt dieses Wettkampfs nur mit wenigen Sätzen. Das Komitee des Bezirksschützenverbandes Visp war zwar erfreut über diese Initiative, befürchtete aber – so ein Zitat aus dem Jahr 1969 – «auch Mehrarbeit in Form von neuen Reglementen».

 

Weitere Informationen auf der Website des Bezirksschützenverbands Visp

 

Schon bald zeigte die Erfolgskurve des Frühjahrestreffens (FJT) steil nach oben. 1980 nahmen in Visp bereits 59 Fünfergruppen daran teil, zwei Jahre später sogar schon 88 Quintette und ein Jahr später (1983) wurde mit 93 Gruppen der Höchststand erreicht. Ein ganzer Tag soll fast nicht genügt haben, um den Anlass im «Schwarzen Graben» in Visp über die Bühne zu bringen und es wurde das Einnachten befürchtet, bevor der Final geschossen werden konnte.

Nach vielen guten Jahren begann die Zahl der teilnehmenden Gruppen stetig zu sinken. 2017 nahmen gerade noch 105 Schützen in 21 Gruppen den Weg nach Visp unter die Räder. Die oft herbeibeschworene Nachhaltigkeit nach einem Grossereignis (ESF 2015) glänzte auch hier durch Abwesenheit. Die Gründe für den Rückgang liegen auf der Hand: Schliessung von zahlreichen Schiessständen und Vereinen in den Dörfern, Verkleinerung der Armee, Riesenangebot an neuen Sportarten für die Jugend, Überalterung der Schützen.


Neuer Modus für 2018

An der DV 2018 des BSV Visp in Staldenried wurde einstimmig ein Versuch verabschiedet, dem FJT zu neuem Aufschwung zu verhelfen. Ein «offener» Wettkampf soll es am 14. April 2018 sein, ohne starren Zeitplan und ohne Gruppenfinal. Die Einladung ergeht an alle Schweizer Gruppen und Einzelschützen aus nah und fern.
Anstelle des bisherigen Gruppenfinals treten die 16 besten Einzelschützen/innen nach zwei Runden SGM-Programm in ihrer Gruppe oder eben einzeln in den Feldern A und D am Nachmittag zu einem Final mit Eliminationsmodus an: Nach 6 Schuss für alle muss nach jedem folgenden Schuss der/die Letztrangierte aufstehen und zurücktreten. Das verspricht für die Zuschauer Spannung! 

Aber die traditionelle Gruppenrangliste soll – ohne Final – beibehalten werden. Die teilnehmenden Gruppen schiessen zwei Runden hintereinander oder mit einer kurzen bzw. langen Pause. So soll auch mehr Zeit für Kameradschaft zur Verfügung stehen. Für die drei besten Gruppen A/D  und die drei besten Einzelschützen A/D gibt es Naturalpreise zu gewinnen. 

Den beiden organisierenden Vereinen – Sportschützen Visp-Eyholz und dem BSV Visp – ist zu wünschen, dass diese Idee bei den Schützen aus nah und fern auf Interesse stösst. Es wäre nämlich schade, würde das FJT – wie soeben das letzte Breitmaul-Nashorn – dann wohl für immer aus dem Walliser Schützenkalender verschwinden. (Francis Pianzola)

 

22.04.18Drei Standardgewehrschützen standen in Beckenried an der Spitze
22.04.18Die Aargauer dominierten am Freundschaftsmatch
22.04.18Petra Lustenberger ist nah dran
20.04.18Heidi Diethelm Gerber wirbt für ein Ja zum Geldspielgesetz
18.04.18Sportschützenverband beider Basel am «Sächsi Lüüte»
17.04.18EU-Waffenrecht in TV und Radio
17.04.1850. Frühjahrestreffen des BSV Visp
16.04.18Bündner Rekord für Hansruedi Giger
16.04.18Christian Klauenbösch statt Dieter Grossen
16.04.18Erstes Shooting Masters ist der Start in die WM-Vorbereitungen
13.04.18ESFJ 2018: «Gemeinsam sind wir stark»
12.04.18Zentralschweizer Sportschützen haben in Perlen getagt
11.04.18Das Feldschiessen im Aargau ist mit dem Instruktionsrapport lanciert
10.04.18Sicherheitspolitische Kommission nimmt Beratung auf
10.04.18Doppelsieg mit Gewehr und Pistole: Peter Siegfried
09.04.18Jahrestagung der Schwyzer Schützen-Veteranen
09.04.18Starker Sport im Ohrbühl in Winterthur
07.04.18Schmitten-Flamatt und St. Antönien sind Meister
03.04.18DV Bezirksschützenverein Bucheggberg
03.04.18Neuer Beitrag von Petra Lustenberger auf zentralplus.ch
28.03.18Gewehrschützin Bettina Bereuter tritt zurück
28.03.18Der Jahresbericht 2017 des SSV ist online
27.03.18Christoph Kamber mit Weltklasseresultat
26.03.1871. Amtsschiessen in Nottwil / Sursee
26.03.18Doppelsieg für Natascha Möri am Nachtschiessen Martinach
26.03.18Wechsel im Präsidium des Mittelländer Schiesssport Verbandes
26.03.18DV Schaffhauser Kantonalschützenverband
26.03.18Ehrungen, Verabschiedungen und ein Ideenwettbewerb
26.03.1813. DV des Aargauer Schiesssportverbandes
25.03.18Ein Quintett durfte sich über Gold freuen
24.03.18Meister auf die Schnelle
23.03.18Dezentralisierte Matchmeisterschaften mit der Ordonnanzpistole 25m
23.03.18Zum 50. Mal messen sich die 300m-Schützen am Walliser Frühjahrestreffen
22.03.18Schweizer Duo unterliegt im Shoot-off
21.03.18ISSF publiziert Quotenplätze für Tokyo 2020, Mixed-Team-10m neu dabei
21.03.1844. Schweizer Waffen-Sammlerbörse öffnet ihre Türen
19.03.18140. DV Bezirksschützenverein Wasseramt (BSVW)
19.03.18Sporthilfe-Gewinnspiel geht in neue Runde
19.03.18Finanzierung vom Schiesssport sichern
19.03.18Wegweisende Delegiertenversammlung der KSG BL
19.03.18DV Luzerner Kantonalschützenverein LKSV
18.03.18Der Nachwuchs bietet packenden Schiesssport
18.03.18Studenten-WM: Die Schweizer bleiben ohne Medaille
16.03.18SGM P10m 3. Hauptrunde: Die Finalisten sind bekannt
13.03.1868. DV Schweizerischer Zeiger- und Anlagewarte-Verband
13.03.18Zürcher Kantonalmeisterschaft mit 21 Titelkämpfen
12.03.18DV 2018 Solothurner Schiesssportverband
12.03.18DV WSSV 2018 in Hérémence
12.03.18Starke Leistungen der Luzerner Nachwuchsschützen
12.03.18183. DV Thurgauer Kantonalschützenverband


132 Einträge auf 3 Seiten // [1] [2] [3]

SSV-Partner

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
SCHWEIZER SCHIESSSPORTVERBAND SSV
Lidostrasse 6
6006 Luzern
Tel.: 041 / 370 82 06
Fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch