Home  ->   Aktuell  ->   News  ->   2018

Christoph Kamber mit Weltklasseresultat

Christoph Kamber schoss hervorragende<br>595 Punkte.
Christoph Kamber schoss hervorragende
595 Punkte.

27.03.2018 - Der traditionelle Eröffnungsmatch von Ende März, mit den Schützen von Zürich, Winterthur und Glarus, fand dieses Jahr im Stand Allmeind in Glarus statt. Am Samstagnachmittag starteten die 38 Schützen bei kaltem, sonnigem Wetter, aber einigermassen ruhigen Windverhältnissen. Es wurde von allen Teilnehmern ein 60 Schuss Matchprogramm geschossen.

Liegend Sport

Christoph Kamber vom Schützenverein Linthal-Auen schoss ein überragendes Resultat mit dem Standardgewehr. Er begann den Wettkampf mit 2 mal einer Neun und liess dann praktisch nur noch Zehner folgen. Mit 98, 100, 99, 100, 99, 99 und dem Total von 595 Punkten erzielte er ein Weltklasseresultat und dies im schwierigen, schwer einzuschätzenden Stand Glarus Allmeind. Dies bedeutete zugleich Verbesserung des Glarner Rekords um einen Punkt. Auch Mischa Armati schoss in der letzten Passe 100 und mit 585 Punkten ist auch dies ein ausgezeichnetes Ergebnis. Sepp Gisler rundete das gute Glarner Mannschaftsresultat mit 571 Punkten ab.


Liegend Armee

Mit den Armeegewehren traten acht Matchschützen zum Liegendmatch an. Alle Teilnehmer absolvierten ihr Sechzig Schuss Programm mit dem Sturmgewehr 57 mit  Ringkorn. Die Zürcher dominierten das Feld mit den ersten 4 Rängen und für einen Podestplatz brauchte es mindestens 565 Punkte. Die Glarner Matchschützen fanden den Tritt noch nicht und mit regelmässigen Resultaten von 554 – 543 fanden sie sich in der zweiten Ranglistenhälfte wieder.


Freie Waffen 3x20

In der Disziplin Freie Waffen 3 Stellungs Match gewann mit ausgezeichneten 574 Punkten René Homberger von Winterthur mit den Stellungsresultaten von 189 Kniend, 197 Liegend und 188 stehend. Er erkämpfte sich einen Vorsprung von sechs Punkten auf seinen Vereinskameraden Ernst Freimüller mit 568 Punkten. Auf Platz drei finden wir den nächsten Winterthurer Marcel Feusi mit 556 Punkten.


Standardgewehr 2x30

Im größten Feld des Tages feierte Marcel Ochsner aus Winterthur mit 96/99/98 liegend und 96/96/96 kniend Total 581 den Sieg hauchdünn mit nur einem Punkt vor Christof Carigiet ebenfalls Winterthur und Rolf Denzler Winterthur mit 578 Punkten. Die Glarner hielten sich diskret im Hintergrund und ihre Leistungen, vor allem im kniendbereich sind noch verbesserungsfähig. Sie klassierten sich im Mittelfeld der Rangliste und einzig Silvio, als bester Glarner erzielte im Liegend mit einer 100er Schlusspasse 294 Punkte. Mit den Rängen 8 von Silvio mit 568, Rang 9 von Fredi mit 567 und Rang 10 von Niklaus mit 567, sowie Rang 16 von Pia mit 535, sind sie noch weit entfernt von ihren letztjährigen Glanzresultaten.

Im Team gewann Winterthur mit 2301 Punkten vor Zürich mit 2284 und Glarus mit 2236 Punkten.


Armeegewehr 2x30

Ruedi Feldmann überzeugte ein weiteres Mal mit dem Armeegewehr im Zweistellungsmatch, obwohl er mit Schmerzen im Knie, kämpfen musste. Mit 94/96/93 liegend und 84/88/90 kniend Total 545 lag er zum Schluss an der Ranglistenspitze mit 10 Punkten Vorsprung vor dem Zürcher Guido Berger und dem weiteren Zürcher Martin Spühler mit 533 Punkten. Stefan Zimmermann erzielte 521 Punkte, Hansruedi Weber 515 und Ruedi Kummer 499 Punkte.


Freipistole

Nur gerade drei Freipistolenschützen aus Glarus und einer aus Zürich traten zur wohl schwierigsten Pistolendisziplin überhaupt an. Die kalten Temperaturen machten es nicht einfach.

Hans Wiederkehr glänzte mit einer ausgezeichneten Leistung mit den einzelnen Passen von 87/86/91/85/86/91 Total 526 Punkten vor Röbi Eberle mit 507 Punkten.

 

Nächstes Jahr findet dieser Wettkampf am 30.März 2019 im Albisgüetli in Zürich statt. (Franz Hunold)

 

Ranglisten

Liegend Sport

Einzel: 1. Christoph Kamber GL 98/100/99/100/99/99/595Punkte, Neuer Glarner Rekord, 2.Mischa Armati GL 97/98/97/97/96/100/585P, 3.Sepp Gisler GL 91/96/93/98/98/95/571P,

Liegend Armeegewehr

Team: 1. Zürich 2262P, 2.Glarus 2194P

Einzel: 1.Hans Eggli ZH 97/92/93/96/98/97/573Punkte, 2.Hugo Vögele ZH 95/98/95/90/92/97/567P, 3. Regula Spörndli ZH 89/94/95/97/96/94/565P, 4.Walter Albrecht ZH 97/98/80/90/94/98/557P, 5.August Mächler GL 90/95/89/91/94/95/554P, 6.Martin Hürlimann GL 91/92/92/96/93/88/552P, 7.Felix Zweifel GL 91/90/90/94/88/92/545P, 8.Röbi Eberle GL 90/90/92/92/89/90/543P.

Freie Waffe 3-Stellung

Einzel: 1.René Homberger WI 94/95Kniend/100/97Liegend/94/94Stehend/574Punkte, 2.Ernst Freimüller WI 93/97kn/99/100lg/87/92st/5568P, 3.Marcel Feusi WI 92/94kn/94/99lg/88/89st/556P.

Standardgewehr 2-Stellung

Team: 1. Winterthur 1 2256 Punkte, 2. Zürich 2284P, 3. Glarus 2236P, 4. Winterthur 2 2218P

Einzel: 1.Marcel Ochsner WI 96/99/98Liegend/96/96/96Kniend/581Punkte, 2.Christof Carigiet WI 100/95/100lg/96/95/94kn/580P, 3.Rolf Denzler WI 97/97/96lg95/97/96kn/578P, 4.Toni Pfaller ZH 97/96/97lg/97/93/96kn/576P, 5.Christoph Nay WI 98/96/96lg/94/95/93kn/572P, 6.Rolf Hengartner ZH 98/98/97lg/93/93/91kn/570P, 7.Stefan Pfaller ZH 97/95/98lg/93/90/96kn/569P, 8.Silvio Freitag GL 97/97/100lg/85/96/93kn/568P, 9.Fredi Ronner GL 98/95/96lg/91/93/94kn/567P/17M, 10.Niklais Müller GL 98/98/96lg/93/93/89kn/567P/13M, 11.René Lüthi WI 92/94/93lg/95/94/94kn/562P, 12.Heinz von Känel WI 95/91/93lg/92/90/95kn/556P, 13.Hansheiri Gautschi WI 98/95/98lg/86/90/88kn/555P, 14.Mathias Tischhauser ZH 96/92/97lg/84/85/85kn/539P, 15.Kurt Widmer WI 95/95/96lg/81/82/86kn/535P, 16.Pia Freitag GL 90/84/92lg/90/89/89kn/535P.

Armeegewehr 2-Stellung

Einzel: 1. Ruedi Feldmann GL 94/96/93Liegend/84/88/90Kniend/545Punkte, 2.Guido Berger ZH 93/96/94lg/81/89/82kn/535P, 3.Martin Spühler ZH 91/96/93lg/84/86/83kn/533P 4. Stefan Zimmermann GL 91/92/94lg/84/72/88kn/521P 5.Hansruedi Weber GL 91/89/90lg/83/88/74kn/515P, 6.Ruedi Kummer GL 90/90/92lg/69/75/83kn/499P.

Freipistole 50m

Einzel: 1. Hans Wiederkehr GL 87/86/91/85/86/91/526Punkte, 2. Robert Eberle GL 83/85/83/89/86/81/ 507P, 3. Ruedi Rener ZH 80/85/90/85/82/82/504P, 4.Ruedi Feldmann GL 88/88/86/80/80/74/496P

 

 

22.04.18Drei Standardgewehrschützen standen in Beckenried an der Spitze
22.04.18Die Aargauer dominierten am Freundschaftsmatch
22.04.18Petra Lustenberger ist nah dran
20.04.18Heidi Diethelm Gerber wirbt für ein Ja zum Geldspielgesetz
18.04.18Sportschützenverband beider Basel am «Sächsi Lüüte»
17.04.18EU-Waffenrecht in TV und Radio
17.04.1850. Frühjahrestreffen des BSV Visp
16.04.18Bündner Rekord für Hansruedi Giger
16.04.18Christian Klauenbösch statt Dieter Grossen
16.04.18Erstes Shooting Masters ist der Start in die WM-Vorbereitungen
13.04.18ESFJ 2018: «Gemeinsam sind wir stark»
12.04.18Zentralschweizer Sportschützen haben in Perlen getagt
11.04.18Das Feldschiessen im Aargau ist mit dem Instruktionsrapport lanciert
10.04.18Sicherheitspolitische Kommission nimmt Beratung auf
10.04.18Doppelsieg mit Gewehr und Pistole: Peter Siegfried
09.04.18Jahrestagung der Schwyzer Schützen-Veteranen
09.04.18Starker Sport im Ohrbühl in Winterthur
07.04.18Schmitten-Flamatt und St. Antönien sind Meister
03.04.18DV Bezirksschützenverein Bucheggberg
03.04.18Neuer Beitrag von Petra Lustenberger auf zentralplus.ch
28.03.18Gewehrschützin Bettina Bereuter tritt zurück
28.03.18Der Jahresbericht 2017 des SSV ist online
27.03.18Christoph Kamber mit Weltklasseresultat
26.03.1871. Amtsschiessen in Nottwil / Sursee
26.03.18Doppelsieg für Natascha Möri am Nachtschiessen Martinach
26.03.18Wechsel im Präsidium des Mittelländer Schiesssport Verbandes
26.03.18DV Schaffhauser Kantonalschützenverband
26.03.18Ehrungen, Verabschiedungen und ein Ideenwettbewerb
26.03.1813. DV des Aargauer Schiesssportverbandes
25.03.18Ein Quintett durfte sich über Gold freuen
24.03.18Meister auf die Schnelle
23.03.18Dezentralisierte Matchmeisterschaften mit der Ordonnanzpistole 25m
23.03.18Zum 50. Mal messen sich die 300m-Schützen am Walliser Frühjahrestreffen
22.03.18Schweizer Duo unterliegt im Shoot-off
21.03.18ISSF publiziert Quotenplätze für Tokyo 2020, Mixed-Team-10m neu dabei
21.03.1844. Schweizer Waffen-Sammlerbörse öffnet ihre Türen
19.03.18140. DV Bezirksschützenverein Wasseramt (BSVW)
19.03.18Sporthilfe-Gewinnspiel geht in neue Runde
19.03.18Finanzierung vom Schiesssport sichern
19.03.18Wegweisende Delegiertenversammlung der KSG BL
19.03.18DV Luzerner Kantonalschützenverein LKSV
18.03.18Der Nachwuchs bietet packenden Schiesssport
18.03.18Studenten-WM: Die Schweizer bleiben ohne Medaille
16.03.18SGM P10m 3. Hauptrunde: Die Finalisten sind bekannt
13.03.1868. DV Schweizerischer Zeiger- und Anlagewarte-Verband
13.03.18Zürcher Kantonalmeisterschaft mit 21 Titelkämpfen
12.03.18DV 2018 Solothurner Schiesssportverband
12.03.18DV WSSV 2018 in Hérémence
12.03.18Starke Leistungen der Luzerner Nachwuchsschützen
12.03.18183. DV Thurgauer Kantonalschützenverband


132 Einträge auf 3 Seiten // [1] [2] [3]

SSV-Partner

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
SCHWEIZER SCHIESSSPORTVERBAND SSV
Lidostrasse 6
6006 Luzern
Tel.: 041 / 370 82 06
Fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch