Home  ->   Aktuell  ->   News  ->   2018

Gewehrschützin Bettina Bereuter tritt zurück

28.03.2018 - Gewehrschützin Bettina Bereuter tritt per sofort vom Spitzensport zurück und hat ihren Rücktritt aus dem Nationalkader des Schweizer Schiesssportverbands bekannt gegeben. Die Müswangerin (LU) bleibt dem Schiesssport jedoch erhalten: Auf nationaler Ebene will sie weiterhin aktiv sein.

«Der Grund für den Rücktritt ist einfach und naheliegend: Im Herbst werden mein Ehemann und ich zum ersten Mal Eltern.» So beginnt das Rücktrittsschreiben von Bettina Bereuter. «Ab diesem Zeitpunkt bin ich weder gewillt noch motiviert, Spitzensport mit Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen.» Zudem sei es mit fortschreitender Schwangerschaft nicht möglich, an den diesjährigen Wettkämpfen teilzunehmen, begründet die 32-jährige Luzernerin ihren Entscheid.

Nun beginne ein neuer Lebensabschnitt, auf den sie sich sehr freue. «Dem Sportschiessen werde ich auf nationaler Ebene jedoch auch in Zukunft treu bleiben. Es ist nach wie vor meine Leidenschaft», so Bereuter.

Bettina Bereuter konnte in ihrer aktiven Zeit, in der sie während neun Jahren Mitglied des Nationalkaders war, grosse Erfolge feiern: Nachdem sie 2009 an der EM in Osijek (CRO) mit dem Team 300m liegend Gold holte, wurde Bereuter 2010 an der WM in München (GER) in derselben Disziplin Weltmeisterin und egalisierte mit 599 Punkten den Weltrekord. Ein Jahr später holte sich Bereuter an der EM in Belgrad (SER) ebenfalls in der Disziplin Gewehr liegend 300m den Europameistertitel, mit dem Team Gold und mit dem Gewehr 300m 3x20 Silber. Mit dem Team reichte es 2013 im Dreistellungsmatch Gewehr 300m an der EM in Osijek (CRO) erneut für Gold und zur Egalisierung des Weltrekords. Ebenfalls im Teamwettkampf holte sich Bereuter Silber mit dem Gewehr 300m liegend. Des Weiteren schmücken Bereuter zwei Silbermedaillen im Teamwettkampf Gewehr 300m 3x20 an den Weltmeisterschaften 2014 in Granada (ESP) und Maribor (SLO) 2015 ihren Palmarès. An der EM in Maribor holte sich Bereuter zudem Bronze mit dem Gewehr 300m liegend sowie Gold im Teamwettkampf. Ebenso verzeichnet sie diverse Europacup-Siege und entsprechende Podestplätze.
Auch auf nationaler Ebene konnte Bettina Bereuter imposante Erfolge feiern: So verbucht sie auf ihrem Konto allein mit dem Gewehr 300m liegend insgesamt sieben Schweizermeistertitel, im Dreistellungsmatch Gewehr 300m deren drei, auf die 50m-Distanz sind es zwei.

Daniel Burger, Leiter Bereich Spitzensport beim SSV, bedauert den Rücktritt: «Es ist natürlich sehr schade, wenn eine herausragende Schützin wie Bettina Bereuter die grosse Bühne verlässt.» Er verstehe jedoch nur zu gut, dass sich die Prioritäten auf Grund der aktuellen Lebenssituation der Athletin verschiebten. «Ich wünsche Bettina Bereuter und ihrer Familie nur das Beste und dass sie die wunderbare Zeit, die nun folgt, geniessen kann.»

Auch der Schweizer Schiesssportverband dankt Bettina Bereuter für den grossen Einsatz zu Gunsten des Schweizer Schiesssports und wünscht ihr viel Glück und alles Gute für die Zukunft. (cpe)

26.04.18GV Pistolenclub Beckenried
25.04.18In einem Monat geht’s los an der CISM-WM
25.04.18Ein starker Aargauer Auftritt
25.04.18Panzer- und Armeefahrzeugtreffen in Bürglen TG
24.04.18Jan Lochbihler steigert sich - und doch reicht es nicht
23.04.18Obernau, Luzern Stadt und Ruswil mit den Bestresultaten
23.04.18Freundschaftsmatch BSV, KSV AR, AIKSV, MSVW
23.04.18Gruppenmeisterschaft Gewehr 300m Sensebezirk
23.04.18Der Feldschützenverein Basel hat sein Jubiläum gefeiert
22.04.18Drei Standardgewehrschützen standen in Beckenried an der Spitze
22.04.18Die Aargauer dominierten am Freundschaftsmatch
20.04.18Heidi Diethelm Gerber wirbt für ein Ja zum Geldspielgesetz
18.04.18Sportschützenverband beider Basel am «Sächsi Lüüte»
17.04.18EU-Waffenrecht in TV und Radio
17.04.1850. Frühjahrestreffen des BSV Visp
16.04.18Bündner Rekord für Hansruedi Giger
16.04.18Christian Klauenbösch statt Dieter Grossen
16.04.18Erstes Shooting Masters ist der Start in die WM-Vorbereitungen
13.04.18ESFJ 2018: «Gemeinsam sind wir stark»
12.04.18Zentralschweizer Sportschützen haben in Perlen getagt
11.04.18Das Feldschiessen im Aargau ist mit dem Instruktionsrapport lanciert
10.04.18Sicherheitspolitische Kommission nimmt Beratung auf
10.04.18Doppelsieg mit Gewehr und Pistole: Peter Siegfried
09.04.18Jahrestagung der Schwyzer Schützen-Veteranen
09.04.18Starker Sport im Ohrbühl in Winterthur
07.04.18Schmitten-Flamatt und St. Antönien sind Meister
03.04.18DV Bezirksschützenverein Bucheggberg
03.04.18Neuer Beitrag von Petra Lustenberger auf zentralplus.ch
28.03.18Gewehrschützin Bettina Bereuter tritt zurück
28.03.18Der Jahresbericht 2017 des SSV ist online
27.03.18Christoph Kamber mit Weltklasseresultat
26.03.1871. Amtsschiessen in Nottwil / Sursee
26.03.18Doppelsieg für Natascha Möri am Nachtschiessen Martinach
26.03.18Wechsel im Präsidium des Mittelländer Schiesssport Verbandes
26.03.18DV Schaffhauser Kantonalschützenverband
26.03.18Ehrungen, Verabschiedungen und ein Ideenwettbewerb
26.03.1813. DV des Aargauer Schiesssportverbandes
25.03.18Ein Quintett durfte sich über Gold freuen
24.03.18Meister auf die Schnelle
23.03.18Dezentralisierte Matchmeisterschaften mit der Ordonnanzpistole 25m
23.03.18Zum 50. Mal messen sich die 300m-Schützen am Walliser Frühjahrestreffen
22.03.18Schweizer Duo unterliegt im Shoot-off
21.03.18ISSF publiziert Quotenplätze für Tokyo 2020, Mixed-Team-10m neu dabei
21.03.1844. Schweizer Waffen-Sammlerbörse öffnet ihre Türen
19.03.18140. DV Bezirksschützenverein Wasseramt (BSVW)
19.03.18Sporthilfe-Gewinnspiel geht in neue Runde
19.03.18Finanzierung vom Schiesssport sichern
19.03.18Wegweisende Delegiertenversammlung der KSG BL
19.03.18DV Luzerner Kantonalschützenverein LKSV
18.03.18Der Nachwuchs bietet packenden Schiesssport


140 Einträge auf 3 Seiten // [1] [2] [3]

SSV-Partner

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
SCHWEIZER SCHIESSSPORTVERBAND SSV
Lidostrasse 6
6006 Luzern
Tel.: 041 / 370 82 06
Fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch