Home  ->   Aktuell  ->   News  ->   2018

Gewehrschützin Bettina Bereuter tritt zurück

28.03.2018 - Gewehrschützin Bettina Bereuter tritt per sofort vom Spitzensport zurück und hat ihren Rücktritt aus dem Nationalkader des Schweizer Schiesssportverbands bekannt gegeben. Die Müswangerin (LU) bleibt dem Schiesssport jedoch erhalten: Auf nationaler Ebene will sie weiterhin aktiv sein.

«Der Grund für den Rücktritt ist einfach und naheliegend: Im Herbst werden mein Ehemann und ich zum ersten Mal Eltern.» So beginnt das Rücktrittsschreiben von Bettina Bereuter. «Ab diesem Zeitpunkt bin ich weder gewillt noch motiviert, Spitzensport mit Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen.» Zudem sei es mit fortschreitender Schwangerschaft nicht möglich, an den diesjährigen Wettkämpfen teilzunehmen, begründet die 32-jährige Luzernerin ihren Entscheid.

Nun beginne ein neuer Lebensabschnitt, auf den sie sich sehr freue. «Dem Sportschiessen werde ich auf nationaler Ebene jedoch auch in Zukunft treu bleiben. Es ist nach wie vor meine Leidenschaft», so Bereuter.

Bettina Bereuter konnte in ihrer aktiven Zeit, in der sie während neun Jahren Mitglied des Nationalkaders war, grosse Erfolge feiern: Nachdem sie 2009 an der EM in Osijek (CRO) mit dem Team 300m liegend Gold holte, wurde Bereuter 2010 an der WM in München (GER) in derselben Disziplin Weltmeisterin und egalisierte mit 599 Punkten den Weltrekord. Ein Jahr später holte sich Bereuter an der EM in Belgrad (SER) ebenfalls in der Disziplin Gewehr liegend 300m den Europameistertitel, mit dem Team Gold und mit dem Gewehr 300m 3x20 Silber. Mit dem Team reichte es 2013 im Dreistellungsmatch Gewehr 300m an der EM in Osijek (CRO) erneut für Gold und zur Egalisierung des Weltrekords. Ebenfalls im Teamwettkampf holte sich Bereuter Silber mit dem Gewehr 300m liegend. Des Weiteren schmücken Bereuter zwei Silbermedaillen im Teamwettkampf Gewehr 300m 3x20 an den Weltmeisterschaften 2014 in Granada (ESP) und Maribor (SLO) 2015 ihren Palmarès. An der EM in Maribor holte sich Bereuter zudem Bronze mit dem Gewehr 300m liegend sowie Gold im Teamwettkampf. Ebenso verzeichnet sie diverse Europacup-Siege und entsprechende Podestplätze.
Auch auf nationaler Ebene konnte Bettina Bereuter imposante Erfolge feiern: So verbucht sie auf ihrem Konto allein mit dem Gewehr 300m liegend insgesamt sieben Schweizermeistertitel, im Dreistellungsmatch Gewehr 300m deren drei, auf die 50m-Distanz sind es zwei.

Daniel Burger, Leiter Bereich Spitzensport beim SSV, bedauert den Rücktritt: «Es ist natürlich sehr schade, wenn eine herausragende Schützin wie Bettina Bereuter die grosse Bühne verlässt.» Er verstehe jedoch nur zu gut, dass sich die Prioritäten auf Grund der aktuellen Lebenssituation der Athletin verschiebten. «Ich wünsche Bettina Bereuter und ihrer Familie nur das Beste und dass sie die wunderbare Zeit, die nun folgt, geniessen kann.»

Auch der Schweizer Schiesssportverband dankt Bettina Bereuter für den grossen Einsatz zu Gunsten des Schweizer Schiesssports und wünscht ihr viel Glück und alles Gute für die Zukunft. (cpe)

19.09.18Blindenschütze wegen Dopings lebenslänglich gesperrt
18.09.18Dominanz von Marco Poffet an den Senslermeisterschaften Gewehr 50m
17.09.18Nationalrat stimmt Ständerat zu
17.09.18Senslermeisterschaft Gewehr 300m liegend
17.09.18Kantonaler Nachwuchs- und Jungschützentag in Guggisberg
17.09.18Pistolenschützen Gambach sind Gruppenmeisterschaftssieger 50m
16.09.18Spannung pur war garantiert
15.09.18Grosser Empfang für die Gewehrschützen
14.09.18Bronze für Gilles Dufaux, Silber für das Team
13.09.18Die erfolgreichen Frauen sind zurück
12.09.18Final LZ-Cup
12.09.18JU+VE: Qualifikationsranglisten sind online
11.09.18Siege für zwei nervenstarke Talente
11.09.18Marcel Ackermann feierlich empfangen
10.09.18SH-Jugendschiessen 2018
10.09.18Kantonalcup-Finale der Schaffhauser Schützen
10.09.18Schweizermeisterschaften in Thun: positive Bilanz
08.09.18 Packende Duelle in Lausanne
07.09.18Wechsel im GöV-Vorstand
06.09.18SGM-G300 U21/E+: Die Finalisten stehen fest
06.09.1828. Weltmeisterschaft der Vorderladerschützen in Eisenstadt (AUT)
05.09.18Urner Nachwuchsschützen sammeln auf Crowdfunding-Plattform für Sportstätte
05.09.18Senslermeister der Jungschützen kommen aus St. Ursen, Tafers und St. Silvester
05.09.1883. Bezirksschiessen BSV Visp
03.09.18Jason Solari für die YOG 2018 selektioniert
03.09.18SO: Nachwuchs zeigte sein Können
02.09.18Herausragende Sieger am Feldstich-Final
02.09.18Kurzbericht 3. Runde Solothurner Mannschaftsmeisterschaft 2018
02.09.18Die neuen Luzerner Kantonalmeister stehen fest
01.09.18Lausanne steht vor dem «Grand Slam»
01.09.18Lauffohr, Grossdietwil und Aarau siegen am Schweizer Gruppenfinal 300m
31.08.18Sportschützen Uri und Gossau müssen in die Abstiegsrunde
31.08.18Die Finalteilnehmer für den Gruppenfinal der Jungschützen stehen fest
31.08.18Der SSZ Chalchofen ist in Festlaune
30.08.18Aargau: Dieselben Gruppensieger, aber neue Einzelmeister
30.08.18Der MSV Turtmann dominierte die Konkurrenz
30.08.18Titel für die Jungschützen aus Mauren-Berg und die Jugendlichen aus Zuzwil
30.08.18Fünf Finalteilnehmer der SMM Gewehr 50m stehen fest
29.08.18Zofingen rettete sich vor Boswil ins Ziel
29.08.18Der Schützennachwuchs beider Basel mass sich in Riehen
28.08.18Enrico Stoffel: Bester kantonaler KK-Junior VS
28.08.18Weniger Glanz für Medaillenjäger Dieter Grossen
27.08.18WM Changwon: «Das «Tüpfelchen auf dem i»
27.08.18Die 40 Gruppen liegen eng beeinander
27.08.18Bereuter und Denzler an der Spitze
27.08.18Erika Allemann verfehlt knapp Kantonalrekord
27.08.18Treffsichere Bündner Schützen-Veteranen
27.08.18Vorort Uri ist bereit fürs 156. Rütlischiessen
23.08.18041 418 00 10: Der SSV hat eine neue Telefonnummer
23.08.18Meisterschaft in der Königsdisziplin der Pistolenschützen


364 Einträge auf 8 Seiten // [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8]

SSV-Partner

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
SCHWEIZER SCHIESSSPORTVERBAND SSV
Lidostrasse 6
6006 Luzern
Tel.: 041 / 418 00 10
info@swissshooting.ch