Home  ->   Aktuell  ->   News  ->   2018

Vierkantonematch im Baselbiet

Vierkantonematch im Baselbiet

Letzter Match für Walter Schütz als <br>Organisator mit Nachfolger Marlon Horras.
Letzter Match für Walter Schütz als
Organisator mit Nachfolger Marlon Horras.

30.04.2018 - Am Samstag, dem 28. April, fand im Baselbiet der 56. 4-Kantonematch auf den Schiessständen Sissach und Zunzgen statt. An diesem Grossanlass nahmen 76 Gewehrschützen und 43 Pistolenschützen teil, im Total 119 Schützinnen und Schützen, was im Vergleich zum vergangenen Jahr ein deutlicher Zuwachs war. Die beiden Schiessanlagen waren ausgebucht und auch das Wetter präsentierte sich von der besten Seite. Es durften hohe Resultate erwartet werden, und so kam es dann auch.

Gewehrwettkämpfe 300 m


Im Dreistellungswettkampf Sport startete Rolf Hodel (LU) mit hervorragenden Kniendpassen, konnte dann stehend den Vorsprung ins Ziel retten und siegte einen Punkt vor Kevin Progin (FR), welcher dann für Fribourg der einzige Podestplatz in den Einzelwertungen war. Thomas Kohler rettete die Baselbieter Ehre und wurde vier weitere Punkte dahinter Dritter. Im Teamwettkampf siegten die Luzerner mit grossem Vorsprung vor dem Team der Baselbieter und der Zürcher. Beim Dreistellungswettkampf Nachwuchs war die jüngste Teilnehmerin Lina Kowalski (BL) lange in Führung, fiel dann jedoch beim Stehendteil auf den undankbaren 4. Rang zurück. Eindrücklich waren die Passen von Lina beim Kniend- und Liegendteil (197/200). Gewonnen wurde der Wettkampf von Ramona Bearth (ZH) vor ihrer Schwester Christine. Ausschlaggebend war in diesem Schwesterduell der Stehendteil, in welchem Ramona die besseren Nerven hatte. Sascha Dünki (ZH) erreichte das gleiche Resultat wie Christine Bearth, hatte jedoch weniger Innenzehner zu verzeichnen und wurde somit Dritter. 

Die Disziplin mit den meisten Teilnehmern war der Zweistellungsmatch Standardgewehr. Mit grossem Vorsprung siegte Timo Studer (LU) mit 590 Punkten souverän. Acht Punkte dahinter erreichte Christof Carigiet (ZH) den zweiten Platz, indem er den Routinier Erwin Stalder (LU) in der letzten Kniendpasse um einen Punkt noch abfangen konnte. Ebenfalls im Teamwettkampf konnten die Luzerner vor den beiden Zürcher Teams gewinnen. Die Baselbieter Schützen waren resultatmässig alle dicht beisammen und sorgten für ein solides Mannschaftsergebnis. Bester Baselbieter war Peter Stähli mit 572 Punkten. 
Beim Zweistellungsmatch Ordonnanz siegte mit Martin Jäggi ein weiterer Luzerner. Mit einer fulminanten letzten Knieendpasse entschied er den Wettkampf für sich. Dahinter klassierte sich Ernst Gyr (ZH), der vor allem liegend ein hohes Resultat erzielte. Dritter wurde Stefan Baumann (ZH). Festzustellen ist, dass bei den Kantonen Zürich, Luzern und Baselland jeweils die zweite Mannschaft besser klassiert war als die erste Mannschaft. Aus Baselbieter Sicht blieb man unter den Erwartungen. Beste war Manuela Grun mit ihren 524 Punkten.


Pistolenwettkämpfe 25m und 50m

Auf der 50m Distanz im A-Match erzielte Andy Vera Martin (ZH) mit sechs soliden Passen und 533 Punkten in der Endabrechnung den Sieg für die Zürcher. Die beiden Baselbieter Markus Dietrich und Adrian Meier erreichten den zweiten und dritten Platz. Dem Dritten im Baselbieter Team, Florian Plattner, lief es nicht wunschgemäss und er fiel deutlich zurück. Damit erreichten die Baselbieter den zweiten Schlussrang beim Teamwettkampf. Gewonnen wurde der Teamwettkampf von Zürich mit gerade mal vier Punkten Vorsprung. Dritte wurde das Luzerner Team. 
Beim B-Match auf der 50m Distanz gelang Philipp Wild (BL) ein Exploit. Mit 567 Punkten und dank der besseren letzten Passe gewann er den Einzelwettkampf für sich. Walter Arnold (LU) blieb ihm bis zum Schluss auf den Fersen, musste sich dann jedoch mit Platz zwei begnügen. Mit nur zwei Punkten Rückstand wurde Renato Kissling (ZH) Dritter. Im Teamwettkampf gewannen die Zürcher souverän mit einer guten Mannschaftsleistung. Zweiter wurde das Team Luzern vor Baselland. 
Beim C-Match auf der 25m Distanz siegte Martin Luchsinger (LU) mit rekordverdächtigen 583 Punkten. Elf Punkte zurück wurde Marc Wirth (ZH) Zweiter, er lag jedoch nach dem Präzisionsteil mit Luchsinger noch gleich auf. Punktgleich mit Luchsinger, jedoch mit weniger Innenzehnern, erreichte Andy Schweizer (LU) den dritten Rang. In der Teamwertung siegten die Zürcher knapp um einen Punkt vor den Luzernern. Die Baselbieter Gruppe um Joel Kym, Silas Wehrli und Adrian Schaub erreichte den dritten Platz. 
Beim C-Match Nachwuchs war es eine Angelegenheit zwischen Zürich und Baselland. Den Teamwettkampf gewannen deutlich die Baselbieter mit Ramona Roppel, Elja Bächler und Marko Markovic. 

Sämtliche Resultate und einige Fotoimpressionen des Anlasses sind verfügbar auf der HP der KSG BL www.ksgbl.ch sowie des BSV Sissach www.bsvsissach.ch.
Mit diesem Wettkampf verabschiedet sich auch bei der KSG BL der langjährige Leiter der Abteilung Sportschiessen, Ehrenmitglied Walter Schütz. Die Leitung übernimmt nun bei der KSG BL Marlon Horras. Wir danken Walti Schütz für seine langjährige Tätigkeit. Ein spezieller Dank gehört auch unserem Ehrenmitglied Alfred Brodbeck für seine gesamte Ranglistenerstellung.

18.09.18Dominanz von Marco Poffet an den Senslermeisterschaften Gewehr 50m
17.09.18Nationalrat stimmt Ständerat zu
17.09.18Senslermeisterschaft Gewehr 300m liegend
17.09.18Kantonaler Nachwuchs- und Jungschützentag in Guggisberg
17.09.18Pistolenschützen Gambach sind Gruppenmeisterschaftssieger 50m
16.09.18Spannung pur war garantiert
15.09.18Grosser Empfang für die Gewehrschützen
14.09.18Bronze für Gilles Dufaux, Silber für das Team
13.09.18Die erfolgreichen Frauen sind zurück
12.09.18Final LZ-Cup
12.09.18JU+VE: Qualifikationsranglisten sind online
11.09.18Siege für zwei nervenstarke Talente
11.09.18Marcel Ackermann feierlich empfangen
10.09.18SH-Jugendschiessen 2018
10.09.18Kantonalcup-Finale der Schaffhauser Schützen
10.09.18Schweizermeisterschaften in Thun: positive Bilanz
08.09.18 Packende Duelle in Lausanne
07.09.18Wechsel im GöV-Vorstand
06.09.18SGM-G300 U21/E+: Die Finalisten stehen fest
06.09.1828. Weltmeisterschaft der Vorderladerschützen in Eisenstadt (AUT)
05.09.18Urner Nachwuchsschützen sammeln auf Crowdfunding-Plattform für Sportstätte
05.09.18Senslermeister der Jungschützen kommen aus St. Ursen, Tafers und St. Silvester
05.09.1883. Bezirksschiessen BSV Visp
03.09.18Jason Solari für die YOG 2018 selektioniert
03.09.18SO: Nachwuchs zeigte sein Können
02.09.18Herausragende Sieger am Feldstich-Final
02.09.18Kurzbericht 3. Runde Solothurner Mannschaftsmeisterschaft 2018
02.09.18Die neuen Luzerner Kantonalmeister stehen fest
01.09.18Lausanne steht vor dem «Grand Slam»
01.09.18Lauffohr, Grossdietwil und Aarau siegen am Schweizer Gruppenfinal 300m
31.08.18Sportschützen Uri und Gossau müssen in die Abstiegsrunde
31.08.18Die Finalteilnehmer für den Gruppenfinal der Jungschützen stehen fest
31.08.18Der SSZ Chalchofen ist in Festlaune
30.08.18Aargau: Dieselben Gruppensieger, aber neue Einzelmeister
30.08.18Der MSV Turtmann dominierte die Konkurrenz
30.08.18Titel für die Jungschützen aus Mauren-Berg und die Jugendlichen aus Zuzwil
30.08.18Fünf Finalteilnehmer der SMM Gewehr 50m stehen fest
29.08.18Zofingen rettete sich vor Boswil ins Ziel
29.08.18Der Schützennachwuchs beider Basel mass sich in Riehen
28.08.18Enrico Stoffel: Bester kantonaler KK-Junior VS
28.08.18Weniger Glanz für Medaillenjäger Dieter Grossen
27.08.18WM Changwon: «Das «Tüpfelchen auf dem i»
27.08.18Die 40 Gruppen liegen eng beeinander
27.08.18Bereuter und Denzler an der Spitze
27.08.18Erika Allemann verfehlt knapp Kantonalrekord
27.08.18Treffsichere Bündner Schützen-Veteranen
27.08.18Vorort Uri ist bereit fürs 156. Rütlischiessen
23.08.18041 418 00 10: Der SSV hat eine neue Telefonnummer
23.08.18Meisterschaft in der Königsdisziplin der Pistolenschützen
23.08.18Kantonale Jungschützen-Gruppenmeisterschaft FR


363 Einträge auf 8 Seiten // [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8]

SSV-Partner

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
SCHWEIZER SCHIESSSPORTVERBAND SSV
Lidostrasse 6
6006 Luzern
Tel.: 041 / 418 00 10
info@swissshooting.ch