Home  ->   Aktuell  ->   News

Schweizer Gruppenmeisterschaft Pistole 10m

Schmitten-Flamatt behauptet sich an der Spitze vor Weinfelden

17.02.2016 - Schmitten-Flamatt konnte sich nach Abschluss der zweiten Hauptrunde der Schweizer Gruppenmeisterschaft Pistole 10m (SGM P10m) knapp an der Spitze behaupten.

Detaillierte Resultate

Mit einem Rundenresultat von 1506 Punkten vermochten die Freiburger nicht mehr an das Ergebnis der Startrunde (1515) anzuknüpfen. Vor allem Dominik Brülhart blieb mit 369 Punkten unter seinen Möglichkeiten. Auch Laurent Stritt kann normalerweise mehr als 373 Punkte erzielen. Da die Gruppe aus Weinfelden mit Heidi Diethelm Gerber und Sohn Dylan ebenfalls 1506 Punkte schoss, bleibt sie mit total 3020 Zählern weiterhin auf Platz 2 mit einem Punkt Rückstand auf Schmitten-Flamatt. Auf Platz 3 hält sich mit 3010 Zählern Sargans, das mit 1505 Punkten sein Startrundenergebnis egalisierte. Das viertplatzierte Olten liegt mit total 2988 Punkten bereits deutlich unter der 3000er-Grenze. Mit einer 1500er-Runde vermochte sich Wald ZH auf Platz 5 vorzuschieben (total 2984). Die nachfolgenden Gruppen aus Teufen, Sarnen und Niederweningen ZH vermochten ihr Ergebnis in der zweiten Runde ebenfalls zu verbessern, ebenso Wohlen AG auf Platz 10. Das nun Neuntplatzierte Liestal BL mit Kaderschütze Sandro Loetscher erlitt punktemässig hingegen eine Einbusse. Einen  veritablen «Absturz» mussten die Carabiniers aus Genf in Kauf nehmen, die mit nur 1465 Zählern in der 2. Runde von Platz 6 auf den 24. Rang (total 2955) zurückfielen. Auf dem 20. und damit letzten finalberechtigten Platz liegt jetzt Stans mit 2956 Punkten. Das Einzelklassement führt bei der Elite nach wie vor Heidi «National» Diethelm Gerber (Weinfelden) an mit 773 Punkten vor Patrick Scheuber (Stans) mit 767 Punkten, gefolgt von Markus Schmid (Liestal) und Darko Sunko (Sargans) mit je 766 Punkten.

Bei den Junioren konnten die ersten Zwei ihre Plätze verteidigen. Es führt nach wie vor Martigny-Region mit 2196 Punkten vor St.Fiden Sankt Gallen mit 2183 Punkten. Auf Rang 3 liegt neu Zunzgen-Tenniken BL mit 2178 Punkten, das sich mit guten 1100 Zählern in der zweiten Runde von Platz 8 vorgearbeitet hat. Stark geschossen haben mit 1100 Punkten in der 2. Runde auch die jungen Tiratori aus Biasca TI mit Davide Ferrari, die nun mit einem Total von 2165 hinter Villeneuve FR Rang 5 belegen. Letzte finalberechtigte Gruppe ist bei den Junioren derzeit auf Rang 10 Düdingen FR mit 2152 Punkten. Das Einzelklassement bei den Junioren führt Adrian Schaub (Zunzgen) mit 757 Punkten vor Eloi Joye (Montagny-Cousset auf Platz 6) mit 756 Punkten an.

Die dritte und letzte Hauptrunde vor dem Final am 2. April in Wil findet vom  22. Februar bis 7. März statt. (atp)

SSV-Partner

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
SCHWEIZER SCHIESSSPORTVERBAND SSV
Lidostrasse 6
6006 Luzern
Tel.: 041 / 370 82 06
Fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch