Home  ->   Aktuell  ->   News

82. Bezirksschiessen Visp

Nach dem Bezirksschiessen in Visp<br> schnell ans strenge 3-Stellungstraining<br> KK nach Raron: Junioren-Sieger Enrico<br>Stoffel, Visp-Eyholz
Nach dem Bezirksschiessen in Visp
schnell ans strenge 3-Stellungstraining
KK nach Raron: Junioren-Sieger Enrico
Stoffel, Visp-Eyholz

07.09.2017 - Der Aufruf des BSV Vorstandes: «Alle Disziplinen in Visp – alle Schützen nach Visp! stiess auf unterschiedliches Echo:» Im Bereich Pistole war eine erfreuliche Beteiligung von 29 Schützen, darunter auch neue, junge Gesichter, festzustellen. In den Disziplinen Gewehr 300 Meter und KK 50 Meter sank die Beteiligung gegenüber 2016 leicht.

Drei Vereine des BSV glänzten sogar mit totaler Abwesenheit- Der organisierende SV Lalden gab sich alle Mühe, den traditionellen Anlass perfekt zu organisieren, was dem eifrigen Team auch bestens gelang.

Die 166 anwesenden SchützInnen  jeden Alters von 15 – 90 kämpften zwar sportlich, aber nicht verbissen um Punkte und Ränge. Es war auch ein alljährliches Treffen der einzelnen BSV - Vereine, wo grüne, schwarze  und bunte  Vereinsjacken einträchtig am gleichen Tisch zu sehen waren. Im Mittelpunkt stand die Kameradschaft.


Kleinkaliber 50 Meter: Kranzquote von 100 Prozent

In der Kategorie Kleinkaliber Gewehr kämpften 28 SchützInnen um den Titel eines Bezirksmeisters. Dabei siegte in der Kat. Elite Lothar Zurbriggen  (Mischabel Matterhorn), 195,  vor der Visperin Sandra Mazotti-Dahinden (194) und Fernando Jeitziner (Visp-Eyholz), 194 P.

 Bei den Veteranen feierte Raphael Julen aus Zermatt seinen  2. Tagessieg  mit 195 P. vor Alfred Abgottspon (Staldenried) 193,  und Marcel Bregy (Visp-Eyholz), ebenfalls 193.  Ivo Abgottspon (Staldenried)  verpasste einen Podestplatz nur um 1 Mouche.

 Die Junioren wurden von Enrico Stoffel (Visp-Eyholz) dominiert. Er kam auf total 193 P. Zweiter wurde sein Vereinskollege Andreas Imwinkelried (192) und Matteo Abgottspon (FS Staldenried) kam mit seinen 190 P. noch auf den dritten Rang

Auffallend, dass alle 28 KK-Schützen die Auszeichnung holten, im Klartext also eine Kranzquote von 100%. Dieser Rekord wird bestimmt in die Geschichte des BSV Visp eingehen.


Pistole 50 Meter: Endlich junge Gesichter!

Die Beteiligung bei den Faustfeuerwaffen kann ebenfalls als sehr gut bezeichnet werden und nahm gegenüber 2016 um mehr als einen Viertel zu. In der Kategorie Elite siegte der Staldner Waldemir Venetz mit 170 P. vor dem Eyholzer Michael Heinzmann,168, und Alwin Schnyder (Stalden) mit 167.  Bei den Veteranen bestieg Franz-Xaver Ritz (Stalden)  mit 163 P. das oberste Treppchen vor dem Visper  Oswald Zurbriggen (161) und Allrounder Pius Ebener (Visp-Eyholz) mit 158 P.  Erfreulich die Teilnahme von 3 relativ jungen Schützen, auch wenn sie im Klassement noch nicht ganz vorne zu finden sind!

Das SSZ Riedertal zeigte sich den 110 Teilnehmern einmal von der idealeren Seite her und verbannte den lästigen Westwind für einmal ins Unterwallis. 

2018 disloziert der BSV-Tross für das 83. Bezirksschiessen in eine andere Hochburg des Schiesssports, nach Staldenried. Wird hier die Wunsch-Teilnehmerzahl von 200 SchützInnen erreicht? Es wäre allen zu gönnen! (Francis Pianzola)


Resultate

Alle Resultate und Ranglisten unter www.bsv-visp.ch   

SSV-Partner

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
SCHWEIZER SCHIESSSPORTVERBAND SSV
Lidostrasse 6
6006 Luzern
Tel.: 041 / 370 82 06
Fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch