Home  ->   Aktuell  ->   News

Einzelmeisterschaft Freipistole 50m

Roland Brechbühl gewinnt die Freipistolen-Einzelmeisterschaft

Das Podest der Veteranen (von links): <br>Patrick Valentini, Markus Abt und <br>Rolf Michielin.
Das Podest der Veteranen (von links):
Patrick Valentini, Markus Abt und
Rolf Michielin.

10.09.2017 - Parallel zu den Schweizermeisterschaften in Thun findet jeweils auch der Final der Freipistolen-Einzelmeisterschaft in Lausanne statt. Am Samstag, 9. September, setzte sich in der Elite-Kategorie Roland Brechbühl durch. Bei den Junioren ging der Sieg an Jonathan Schnell. Die Senioren-Konkurrenz entschied José Alvarez für sich. Bei den Veteranen gewann Markus Abt den Final

 

Resultate

 

36 Pistolenschützinnen und -schützen traten in vier Alterskategorien zum Final der Freipistolen-Einzelmeisterschaft an. In der Kategorie Junioren schlossen Nando Flütsch (St. Antönien GR) und Jonathan Schnell (Pregassona TI) die Qualifikation am besten ab. Beide sind Mitglieder des nationalen Nachswuchskaders, und sie machten im Final auch den Sieg untereinander aus. War in der Qualifikation Nando Flütsch mit 508 Zählern der bessere, schlug Schnell seinen Kollegen im Final. Mit 214.0 Punkten setzte sich Schnell gegen Flütsch (210.4) durch. Bronze ging an Joel Kym (Diegten BL).
 

Das Podest Junioren: Nando Flütsch (2.), Jonathan Schnell (1.) und Joel Kym (3.)


Bei den Senioren rückten sich Bruno Hayoz (Plaffeien FR), Roland Zäch (Kriessern SG) und Markus Dietrich (Lausen BL) in die Favoritenposition. Dieses Trio hatte in der Qualifikation die ersten drei Plätze belegt. Im Final konnte sich einzig Markus Dietrich als Dritter auf dem Podest halten. José Alvarez (Corminboeuf FR), in der Qualifikation auf dem fünften Rang, drehte im Final auf und setzte sich mit 210.1 Punkten durch. Bis zum 21. Schuss war sein Vorsprung beruhigend gross. In den letzten drei Schüssen zeigte der Fribourger aber Nerven. Tiziano Daldini (Villa Luganese TI) kam ihm deshalb nochmals bedrohlich nah. Mit 209.6 Punkten gewann der Tessiner die Silbermedaille.
 

Das Podest Senioren:  Tiziano Daldini (2.), José Alvarez (1.) und Markus Dietrich (3.)

 

Roland Brechbühl (Kerns OW) erzielte in der Qualifikation 537 Punkte und erreichte damit das beste Resultat aller Schützen. Der Obwaldner liess auch im Final keine Zweifel aufkommen, dass er an diesem Samstag der beste Eliteschütze war. Brechbühl setzte sich mit 220.5 Punkten vor Mathias Saladin (Büren SO) mit 215.1 Zählern durch. Bronze ging an Joel Weissgerber (Nennigkofen SO). Der beste Schütze im Final war Brechbühl mit seinen 220.5 Punkten allerdings nicht. Er wurde übertrumpft von Altmeister Markus Abt (Aeschi SO). Der Solothurner gewann die Konkurrenz der Veteranen mit 225.1 Punkten und liess Patrick Valentini (Petit-Lancy GE) mit 208.5 Zählern deutlich hinter sich. Abt hatte schon in der Qualifikation mit 530 Punkten dominiert. Den dritten Platz sicherte sich mit 188.8 Punkten Rolf Michielin (Sonterswil TG). (van)
 

Das Podest Elite: Mathias Saladin (2.), Roland Brechbühl (1.) und Joel Weissgerber (3.)


 

SSV-Partner

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
SCHWEIZER SCHIESSSPORTVERBAND SSV
Lidostrasse 6
6006 Luzern
Tel.: 041 / 370 82 06
Fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch