Home  ->   Aktuell  ->   News

69. Appenzell Innerrhoder Gruppenmeisterschaftsfinal Gewehr 300m

Finalsiege für Clanx, Oberegg und Schlatt-Haslen

Das Podest im Feld A (von links): <br>Gonten Inf.SV (3.), Sieger Clanx SG <br>und Oberegg FS (2.).
Das Podest im Feld A (von links):
Gonten Inf.SV (3.), Sieger Clanx SG
und Oberegg FS (2.).

29.05.2018 - Am 69. Appenzell Innerrhoder Gruppenmeisterschaftsfinal in Haslen ermittelten die 300m-Schützen die Teilnehmer für die schweizerischen Hauptrunden.

 

Die Innerrhoder Gewehrschützen ermittelten in Haslen die Hauptrundenteilnehmer für die Schweizerische Gruppenmeisterschaft Gewehr 300m. Aus den 31 Vorrundengruppen durften sich deren zwölf Gruppen im Feld A, fünf Gruppen im Feld D sowie fünf Gruppen im Feld E am Kantonalen Final messen. Da sich im Feld A eine Gruppe abgemeldet hatte, rutschte Oberegg FS 2 nach. Auch im Feld E konnte eine Gruppe nicht teilnehmen, weshalb nur vier Gruppen den Final bestritten.

 

Schiessanlage Schiessegg forderte einige Schützen heraus 

Bei guten Lichtverhältnissen mit Sonne, fast wolkenlosem Himmel und sommerlich warmen Temperaturen wurden beim Kantonalen Gruppenfinal in Haslen die Innerrhoder Gruppenmeister erkoren. Bereits nach den ersten Schüssen konnte man feststellen, dass die Schiessbedingungen an diesem Final nicht einfach waren. Nach Halbzeit führte die Gruppe von Clanx SG 1 mit 963 Punkten, vor Gonten Inf.SV 1 mit 962 Punkten und Uli Rotach-Schwende SV 1 mit 957 Punkten. In Lauerposition und ebenfalls noch über der 950-er Marke belegten mit Oberegg FS 1, Eggerstanden SV 1 und Gonten SV 2 drei weitere starke Standardgruppen die vorderen Plätze. Die Spannung war somit für den Finaldurchgang gegeben, wurden dieses Jahr die geschossenen Resultate auch in der zweiten Runde auf den Bildschirm im Schützenstand übertragen, so dass diese mit Argusaugen verfolgt werden konnten. Mit 963 Punkten in der ersten und 955 Punkten in der zweiten Runde und einem Total von 1918 Punkten gewinnt die Gruppe Clanx SG 1 mit den Schützen Manuel Inauen, René Streule, Emil Speck, Hansmartin Schmid und Patrick Broger den 69. Innerrhoder Gruppenfinal, vor Oberegg FS 1 mit 1908 Punkten und Gonten Inf.SV 1 mit 1903 Punkten. Uli Rotach-Schwende SV 1, Eggerstanden SV 1 und Clanx SG 2 sind die weiteren Teilnehmer an den schweizerischen Hauptrunden.

Als beste Einzelschützen zeichneten sich Manuel Inauen, Clanx SG mit 392 Punkten, vor Roland Fässler, Gonten Inf. SV mit 388 Punkten, Christian Manser, Eggerstanden SV, René Streule, Clanx SG, Oliver Müller, Gonten Inf.SV, Markus Streule, Brülisau VOS, und Martin Loher, Gonten Inf.SV, alle mit je 386 Punkten aus.

 

Das Podest im Feld D (von links): Ried Inf. (2.), Oberegg FS 1 (1.) und Appenzell SV (2.).

 

Schlatt-Haslen BS kann den Heimvorteil nicht nutzen 

Im Feld D (Ordonnanzwaffen) waren die Schiessverhältnisse noch schwieriger als bei den Standardschützen, was sich auch auf die Resultate niederschlug. Die Gruppe Oberegg FS1 fand sich am besten zurecht und führte nach Halbzeit mit 670 Punkten die Zwischenrangliste an. Appenzell SV 1 mit 661 Punkten, sowie Ried Inf. SV 1 mit 655 Punkten belegten die weiteren Spitzenplätze. In der zweiten Finalrunde waren die Resultate auch nicht besser. Den Kantonalen Gruppenmeistertitel im Feld D erkämpften sich die Schützen von Oberegg FS 1 mit einem Gesamttotal von 1339 Punkten. Auf dem zweiten Rang folgen die Schützen von Ried Inf. SV 1, mit 1325 Punkten, und auf dem dritten Platz klassierten sich die Schützen von Appenzell SV 1 mit 1303 Punkten. Die Bezirksschützen Schlatt-Haslen komplettieren das Starterfeld an den schweizerischen Hauptrunden. 

Den Tagessieg in der Einzelwertung holte sich Marco Ebneter, Appenzell SV, mit 279 Punkten, vor Albert Koller, Ried. Inf SV, mit 273 Punkten und Christian Steinmann, Oberegg FS, mit 273 Punkten. Die weiteren Spitzenplätze in der Einzelwertung erzielten Erich Koller, Ried Inf, mit 272 Punkten Erich Sonderegger, Oberegg FS mit 271 Punkten, sowie Hans Kreis-Müller, Appenzell SV, mit 270 Punkten.

 

Schlatt-Haslen (Mitte) siegte im Feld E vor Clanx SG (links) und Eggerstanden.

 

Souveränes Schlatt-Haslen BS im Feld E

Im Feld E war ereits nach der ersten Runde eine Vorentscheidung gefallen. Die Gruppe von Schlatt-Haslen BS führte das Teilnehmerfeld mit 17 Punkten Vorsprung klar an. Die Schützen Guido Mittelholzer, Hans Brülisauer, Herbert Hörler, Hans Knechtle und Ivo Koller erzielten auch im zweiten Durchgang das Rundenhöchstresultat und stellen mit 1343 Punkten den Innerrhoder Gruppenmeister im Feld E. Mit 1292 Punkten belegte Clanx SG 1 den Silberplatz gefolgt von Eggerstanden SV 1 mit 1271 Punkten. In diesem Jahr sind vier Gruppen für die Schweizerischen Hauptrunden qualifiziert, Oberegg FS 1 mit 1248 Punkten ist somit die letzte Gruppe im Bunde, die den Kanton Appenzell-Innerrhoden an den schweizerischen Hauptrunden vertreten wird.

Den Einzelsieg holte sich Guido Mittelholzer, Schlatt-Haslen BS, vor Hans Brülisauer, Schlatt-Haslen BS, beide mit 274 Punkten. Herbert Hörler, Schlatt-Haslen BS, mit 271 Punkten, Thomas Dörig, Clanx SG, mit 268 Punkten und Roman Klee, Oberegg FS, mit 266 Punkten belegen die weiteren Spitzenplätze in diesem Feld.

 

Gruppenranglisten

Feld A: 1. Clanx SG 1, 1912 (963/955), 2. Oberegg FS 1, 1909 (957/951), 3. Gonten Inf. SV 1, 1903 (962/941), 4. Uli Rotach-Schwende SV 1, 1901 (957/944), 5. Eggerstanden SV 1, 1896 (953/943), 6. Clanx SG 2, 1891 (947/944), 7. Gonten Inf.SV 2, 1881 (951/930), 8. Brülisau VOS 1, 1880 (930/950), 9. Ried Inf.1, 1877 (942/935), 10. Clanx SG 3, 1862 (932/945), 11. Eggerstanden SV 2, 1839 (919/920), 12. Oberegg FS 2, 1805 (916/889)

Feld D: 1. Oberegg FS 1, 1339 (670/669), 2. Ried Inf.1, 1325 (655/670), 3. Appenzell SV 1, 1303 (661/642), 4. Schlatt-Haslen BS 1, 1303 (645/658), 5. Appenzell SV 2, 1281 (637/644)

Feld E: 1. Schlatt-Haslen BS 1, 1343 (671/672), 2. Clanx SG 1, 1292 (654/638), 3. Eggerstanden SV 1, 1271 (637/634), 4. Oberegg Feld 1, 1248 (612/636)

SSV-Partner

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
SCHWEIZER SCHIESSSPORTVERBAND SSV
Lidostrasse 6
6006 Luzern
Tel.: 041 / 418 00 10
info@swissshooting.ch