Home  ->   Aktuell  ->   News

Rückblick Schwyzer Kantonal-Matchschützenverband 1. Saisonhälfte

18.07.2018 - Der Schwyzer Kantonal-Matchschützenverband schaut auf eine sehr gute erste Saisonhälfte zurück, mit einigen sehr guten Resultaten bei den Verbandsanlässen.

Die Matchschützen starteten im April 2018 mit dem Eröffnungsmatch in ihre Saison. Es wurden in allen Kategorien schon sehr gute Resultate erzielt. Beim Dreistellungsmatch Sport erzielte Renate Peters gute 557 Punkte ihr folgte mit 550 Punkte Reto Schnyder auf dem zweiten Rang. Robert Zehnder mit 536 Punkte vervollständigte das Podium.

Im Zweistellungsmatch Standard überzeugte Werner Föhn mit 575 Punkten sowie Markus Aschwanden mit 573. Thomas Holdener vervollständigte das Spitzentrio mit 567 Punkten. In dieser Kategorie wurden sehr gute Resultate geschossen. Und es zeigt sich das die Matchschützen über den Winter ihre Leistungen nicht einbüssten.

Im Zweistellungsmatch Ordonnanz siegte Josef Ruoss mit 537 Punkten vor Matin Betschart mit 533 sowie Manuela Feusi mit 530 Punkten.

Bei dem Liegenmatch Sport siegte Peter Schuler mit 584 P vor Lydia Stump mit 581P und Christoph Keller mit 577P. Die Leistungsdichte in dieser Disziplin war sehr hoch.  im Liegenmatch Ordonnanz führten zwei Karabiner Schützen die Rangliste an. Hans Zwissig und Reinhold Betschart erzielte beide 557 Punkte auf dem dritten Rang folgte Armin Thoma mit den Stgw57.

Bei den Pistolenschützen setzte sich Vito Iapello im A- Programm vor Mario Mächler und Walter Züger durch.

Im B-Programm führe Arno Kälin die Rangliste vor Sepp Lagler und Vito Iapello an.

Sepp Lagler konnte sich im C-Programm mit grossem Vorsprung den Sieg holen. Auf den darauffolgenden Rängen klassierten sich Iris Annen und Sara Grätzer.


Zwei Wochen später am letzten Aprilwochenende stand die Knieendmeisterschaft auf dem Programm. Bei nicht den besten Wetterbedingungen durften 30 Teilnehmer das 60- Schüssige Programm in Angriff nehmen. In der Kategorie Sportwaffen siegte Werner Föhn mit 559 P. ein besseres Resultat blieb leider wegen der letzten Passe verwehrt. Auf dem 2ten Platz folgte Reto Schnyder mit 556P hier waren es die beiden letzten Passen die nicht nach Retos wunsch liefen. Mario Mächler kompletierte das Podest mit 553P.

Bei den Ordonnanzwaffen siegte die einzige Dame am Start. Manuela Feusi erreichte mit einem verhaltenem Start 529P Fredi Huser wurde mit 503P zweiter und Urs Knobel mit 495 P Dritter.

Mitte Mai stand der Frühlingsmatch auf dem Programm. Im Dreistellungsmatch Sport siegte wie schon am Eröffnungsmatch mit 566P Renate Peters vor Reto Schnyder mit 551P und Robert Zehnder mit 536P auf Platz 3. Alle drei starteten sehr verhalten in ihre Knieendpassen.

Der Wettkampf im Zweistellungsmatch Sport war sehr hochstehend und spannend lagen zwischen dem 1 und 6sten Rang nur gerade 11 Punkte. Auf dem 1. Rang mit 568P siegte Andreas Niederöst mit nur 1Punkt Rückstand folgte Markus Aschwanden und auf dem dritten Rang folgte Ueli Schnyder mit 560P.

Auch der Zweistellungmatch Ordonnanz war sehr spannend, da auf der Schlussrangliste zwischen dem ersten und 3. Rang gerade mal 5P Differenz waren. Beat Janser konnte sich mit 528P den Kategoriensieg holen. Ihm folgte Josef Ruoss mit 525P sowie Fredy Huser mit 523P

Im Liegendmatch Sport siegte Ruedi Heinzer mit 576P mit einem Punkt folgte Christoph Keller auf dem 2. Rang Beat Richlin verlor auf C. Keller ebenfalls nur einen Punkt und wurde Dritter.  Im Liegendmatch Ordonnanz konnte mit 562P der Karabinerschütze Reinhold Betschart den Sieg auf sein Konto verbuchen. Auf den weiteren Plätzen folgte Heinz Schnüriger 557P sowie Stefan Meier mit 555P.

Auch die Pistolenschützen führten ihren Frühlingsmatch durch. Im A-Programm setzte sich Mario Mächler vor Vito Iapello und Walter Züger durch. Im B-Programm setzte sich Noldi Kälin durch. Ihm folgte Sepp Lagler sowie Andreas Marty

Im C-Progrmam siegte Sepp Lagler vor den beiden Damen Irène Kälin und Sara Grätzer.

 

Am ersten Juli Wochenende führte der Matchverband auf der Schiessanlage Roggenacker in Pfäffikon den Verbandsmatch und Dezentralisierten Matchmeisterschaften durch. Es wurden in allen Disziplinen sehr hohe Resultate erzielt.

Renate Peters konnte sich auch hier als Siegerin feiern lassen. Sie erzielte 551P die stehenden Passen gelangen ihr leider nicht nach Wunsch so das ihr ein höheres Resultat verwehrt blieb. Auf dem 2. Rang folgte Reto Schnyder mit 545P das Resultat ist bemerkenswert da er gesundheitlich nicht auf der Höhe war. Auf dem dritten Rang mit 541P folgte Peter Schuler.

Der Zweistellungsmatch Sport war einmal mehr eine sehr hochstehende Angelegenheit. Da sich die zwei erst platzierten bis zum Schluss einen spannenden Wettkampf lieferten. Mit 581P holte sich Thomas Holdener den Sieg. Auf dem 2. Rang mit 579P folgte ihm Werner Föhn. Diese 2 Punkte Vorsprung holte sich Thomas Holdener in der Knieendstellung. Auf dem 3. Rang mit 572P folgt Markus Aschwand.

Auch die Ordonnanzschützen im Zweistellungsmatch lieferten sich einen engen Wettkampf! Die ersten zwei hatten jeweils mit 536P. Hier wurde der Sieger aber im Liegend gekürt. ES siegte Josef Schuler vor Beat Janser. Auf dem 3. Rang folgte Josef Ruoss mit 522P.

Im Liegendmatsch bei den Sportwaffen zeigte Andreas Niederöst einen perfekten Wettkampf, er schoss mit 594P einen ausgezeichneten Wettkampf. Ihm folgte mit 585P Rita Heinzer sowie Peter Schuler und Edwin Bellmont.

Liegendmatch Ordonnanz auch hier wurden sehr hohe Resultate erzielt. Walter Akeret gewann mit 571P gefolgt von Stefan Meier mit 565P sowie Josef Trütsch mit 563P

Bei den Pistolenschützen setze sich Vito Iapello im A-Programm vor Mario Mächler sowie Richard Aufdermauer durch.

Im B-Programm gewann Walter Züger vor Vito Iapello sowie Susanne Marty-Linsin durch.

Iris Annen konnte das C-Programm vor Sepp Lagler und Irène Kälin gewinnen.

 

Einige Schützinnen und Schützen dürfen mit diesen Resultaten in diesem Jahr an den Schweizermeisterschaften um den Titel kämpfen. Nach der Sommerpause stehen für die Matchschützinnen und Schützen noch einige wichtige Wettkämpfe auf dem Programm. Die detaillierten Ranglisten der einzelnen Wettkämpfe sowie Informationen zum Matchverband können auf der Homepage der Schwyzer Kantonal-Schützengesellschaft eingesehen werden. (Guido Gerber)

SSV-Partner

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
SCHWEIZER SCHIESSSPORTVERBAND SSV
Lidostrasse 6
6006 Luzern
Tel.: 041 / 418 00 10
Fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch