Home  ->   Aktuell  ->   News

20. Diemtigtaler-Liegendmatch

Markus Kammer erhält eine Freifahrt<br>aufs Stockhorn aus den Händen des<br> OK-Chefs Franz Stucki
Markus Kammer erhält eine Freifahrt
aufs Stockhorn aus den Händen des
OK-Chefs Franz Stucki

09.08.2018 - Bei hochsommerlichen Temperaturen wurde am Freitag, 27. Juli 2018, 15:30 Uhr, zur Jubiläumsausgabe des 20. Diemtigtaler-Liegendmatches gestartet. Unter der Leitung vom OK der Kleinkaliberschützen Diemtigtal trafen sich bis am Sonntag, 5. August 2018, 191 Schützinnen und Schützen aus der ganzen Schweiz in der Schiessanlage Katzenloch in Oey-Diemtigen. Zum Jubiläum wurde jede Schützin und jeder Schütze mit einem Tomme-Käse aus dem Diemtigtal überrascht.

Am ersten Wettkampftag erreichte einzig Daniel Bieri, Schwarzenegg, 590 Punkte. Gespannt erwartete man den kühleren Samstagmorgen. In der ersten Ablösung setzte sich der letztjährige Sieger Christoph Schläfli, Roggwil, mit 594 und zwei 100er Schluss-passen an die Spitze. Dasselbe Resultat, aber mit zwei 99er Schlusspassen, erzielte der Sieger von 2016, von Arx Heinz, Neuendorf. In der dritten Ablösung um 09:20 begann Stéphane Broillet, Avry-sur-Matran, mit 24 Zehnern; am Ende seines Wett-kampfes erschien nur vier Mal die Zahl 9 auf seinem Standblatt; mit 596 Punkten übernahm er somit deutlich den Spitzenplatz. An dieser Reihenfolge änderte sich auch am Sonntag nichts.

Die Hitze war auch in der zweiten Hälfte des Wettkampfes ein ständiger Begleiter der Schützinnen und Schützen; sie machte allen zu schaffen und verlangte ihnen alles ab. Mit 592 Punkten erreichte der Junior Ivo Weber, Belp, am Freitag ein sehr beachtliches Resultat. Am Samstagmorgen lag nach 40 Schuss Kurt Schnüriger, Ebikon, nach Verlustpunkten mit Broillet gleich auf. Er beendete seinen Wettkampf mit zwei 99er Passen ab und rutschte auf den vierten Zwischenrang ab. In der zweiten Ablösung des letzten Wettkampftages begann Daniel von Holzen, Stans, mit 98 und zweimal 99 und steigerte sich in der vierten Passe auf 100, somit war auch er nach 40 Schuss mit Broillet gleich auf; doch auch er vermochte Broillet nicht von der Leader-Position zu verdrängen. Mit total 595 Punkten setzte er sich auf den zweiten Rang.

Dank der Unterstützung der Stockhornbahn konnten auch dieses Jahr wieder 22 Schützinnen und Schützen mit dem Gewinn eines Tickets aufs Stockhorn überrascht werden. Ein Ticket erhielt der Schütze oder die Schützen, wenn mit dem 19. oder 38. Schuss exakt eine 10,7 erreicht wurde.

Sieger des 30er Matches: Urs Stucki, Latterbach, mit 294 Punkten. (Beat Spring)


Rangliste

  1. Broillet Stéphane, Avry-sur Matran / 596 Pt
  2. Von Holzen Daniel, Stans / 595 Pt
  3. Schläfli Christoph, Roggwil / 594 Pt
  4. Von Arx Heinz, Neuendorf / 594 Pt
  5. Schnüriger Kurt, Ebikon / 594 Pt
  6. Bieri Michael, Weissenburg / 593 Pt
  7. Kissling Mario, Wangen b Olten / 593 Pt

Siehe auch unter www.kks-diemtigtal.ch

SSV-Partner

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
SCHWEIZER SCHIESSSPORTVERBAND SSV
Lidostrasse 6
6006 Luzern
Tel.: 041 / 418 00 10
Fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch