Home  ->   Aktuell  ->   News

Final Freipistolen-Einzelmeisterschaft (FPEM-P50) vom 8. September in Lausanne

Packende Duelle in Lausanne

Alle Medaillengewinner am Final der <br>Freipistolen-Einzelmeisterschaft.
Alle Medaillengewinner am Final der
Freipistolen-Einzelmeisterschaft.

08.09.2018 - Erneut fand das Finale der Freipistolen Einzelmeisterschaft über 50 Meter in Vernand bei Lausanne statt. Für die Königsdisziplin der Pistolenschützen waren die meisten Teilnehmer aus der Deutschschweiz ins Waadtland gereist. Eine Reise, die sich sowohl für die Teilnehmer als auch die Zuschauer lohnte.

 

Resultate

Impressionen

 

Gilbert Friedli, Präsident der Schützengesellschaft Carabiniers de Lausanne, welche beim Anlass mitgewirkt hat, sagt: «Nur durch den engagierten Einsatz aller Teilnehmer kann dieser Anlass jedes Jahr durchgeführt werden.» Über die sprachlichen Barrieren hinweg entstand ein entspannter aber trotzdem engagierter Wettkampf. 

 

Solari bei den Junioren, Zäch bei den Senioren und Valentini bei den Veteranen

Bei den Junioren setzte sich Jason Solari (Malvaglio TI) mit 529 Punkten gegen Joel Kym aus Diegten BL (519 Punkte) und Nando Flütsch aus St. Antönien GR (501 Punkte) durch. In der Kategorie der Senioren konnte Roland Zäch (Altstätten SG) in der fünften Serie den ersten Rang einnehmen und gewann mit 13 Punkten Vorsprung vor dem zweitplatzierten Dominique Aebischer aus Essert FR (520 Punkte). Peter Schmid (Wimmis BE) wurde Dritter mit 517 Punkten. Unter den Veteranen machte sich von Beginn ein Favorit bemerkbar: Der Genfer Patrick Valentini führte von Anfang bis zum Schluss die Rangliste an und gewann mit 515 Punkten. Der zweitrangierte Rolf Michielin (Sonterswil TG) konnte den Rückstand zu Valentini in den letzten zwei Runden verkleinern und distanzierte sich mit 512 Punkten klar von den restlichen Teilnehmern. Philippe Beauverd aus Orbe VD erreichte mit 483 Punkten den dritten Platz.

 

Knappe Entscheidung zugunsten von Laurent Stritt

Eine spannende Verfolgungsjagd spielte sich zwischen den Teilnehmern der Kategorie Elite Sport ab. Laurent Stritt (Tafers FR) und Dylan Diethelm (Weinfelden TG) lagen nach der zweiten Serie gleichauf, dicht gefolgt von Matthias Saladin aus Büren SO. Stritt konnte in der dritten Passe seinen Vorsprung auf drei Punkte ausbauen. Diethelm schaffte es zwar diesen in der vierten und fünften Serie um je einen Punkt zu verringern, unterlag Stritt aber trotzdem, weil beide in den letzten zehn Schuss das gleiche Resultat erzielten: Stritt erreichte ein Endresultat von 534 Punkten und wurde mit einem Punkt Vorsprung knapper Sieger vor Diethelm. Saladin fiel punktemässig zwar zurück, konnte seine Position aber trotzdem halten und wurde Dritter (523 Punkte).

 

Beliebtes Auflageschiessen

Zum ersten Mal wurde das Schiessen mit Auflage für Veteranen und Seniorenveteranen angeboten. Laut Organisator Roland Stebler erfreut sich die Kategorie Auflageschiessen wachsender Popularität: «Nächstes Jahr können wir das Angebot hoffentlich auf weitere Altersklassen ausweiten.» Der Vize-Schweizermeister der Veteranen Beni Grazioli, der im Vorfeld als Favorit gehandelt wurde, konnte sich schnell von seiner Konkurrenz abheben und gewann mit 472 Punkten deutlich die Goldmedaille. Ihm folgten die zwei Tessiner Maurizio Gianella (458) und Flavio Esposito (453) auf das Podest. Der Schweizermeister Silvio Moretti unterlag Esposito, welcher unter Einbezug von Dezimalpunkten ein besseres Resultat erreicht hatte, und verpasste das Podest knapp. «Mein Ziel war es, 470 zu schiessen und das habe ich erreicht», sagte Grazioli zufrieden. (Astrit Abazi)

SSV-Partner

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
SCHWEIZER SCHIESSSPORTVERBAND SSV
Lidostrasse 6
6006 Luzern
Tel.: 041 / 418 00 10
Fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch