Home  ->   Actualités  ->   News  ->   2016

Neue Zeitmilitär-Spitzensportler

Jan Lochbihler und Nina Christen trainieren <br>ab 2017 als Zeitmilitär.
Jan Lochbihler und Nina Christen trainieren
ab 2017 als Zeitmilitär.

21.12.2016 - Nina Christen und Jan Lochbihler sind neue Zeitmilitär-Spitzensportler. Das gab die Schweizer Armee gestern bekannt.

Im Hinblick auf die Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokio hat ein Selektionsgremium bestehend aus dem Kommando des Kompetenzzentrums Sport der Armee, Swiss Olympic und dem Bundesamt für Sport BASPO acht Zeitmilitär-Spitzensportler-Stellen neu besetzt oder verlängert. Nina Christen und Jan Lochbihler erhalten neu einen der begehrten Vierjahres-Verträge.

Ab Februar 2017 sind acht Vertreter von Sommersportarten beim Heer mit einem 100%-Pensum (50%-Salär) als Zeitmilitär-Spitzensportler angestellt und militärversichert. Die Anstellung dauert bis nach den Olympischen Sommerspielen 2020 in Tokio. Insgesamt 19 Athletinnen und Athleten, die bereits die Spitzensport-Rekrutenschule absolviert hatten, zeigten Interesse. Freuen dürfen sich die NLZ-Spitzensportler Nina Christen (Wolfenschiessen) und Jan Lochbihler (Holderbank). Beide wurden im Rahmen des Selektionsprozesses aus insgesamt sechs Sportarten ausgewählt.

"Wir sind stolz und sehr dankbar, dass zwei unserer besten Spitzensportler vom Gremium ausgewählt wurden und nun als Zeitmilitär in Magglingen trainieren dürfen", so Daniel Burger, Leiter Spitzensport. "Damit sind ideale Voraussetzungen geschaffen, um an die tollen, vielversprechenden Erfolge der Schweizer Schützinnen und Schützen an der diesjährigen Olympiade in Rio anzuknüpfen.", so Burger weiter. Burger hatte sich intensiv für das neue Nationale Leistungszentrum des Schiesssportverbandes in Magglingen eingesetzt, welches im Oktober 2016 eröffnet wurde. Die Spitzensportförderung der Schweizer Armee ist neuer offizieller Partner des Schweizer Schiesssportverbandes. (psu./VBS)

partenaire FST

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
Fédération sportive suisse de tir
Lidostrasse 6
6006 Lucerne
tél.: 041 / 370 82 06
fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch