Home  ->   Actualités  ->   News  ->   2017

Kniendschiessen Ennetmoos: Die Premiere ist gelungen

Das Siegertrio (von links): Reto <br>Abächerli (2.), Sieger Bruno Mathis <br>und Michi Burch (3.).
Das Siegertrio (von links): Reto
Abächerli (2.), Sieger Bruno Mathis
und Michi Burch (3.).

10.11.2017 - Die Schützengesellschaft Ennetmoos hat am 28. Oktober bei sehr guten Witterungsbedingungen das erste Kniendschiessen erfolgreich ohne Unfall und Zwischenfälle durchgeführt. Die Erwartungen wurden übertroffen: Statt der erhofften 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nahmen 211 Schützinnen und Schützen aus 25 Sektionen teil.

Die Kniendschiessen-Premiere ist damit gelungen. Sowohl der Schiessbetrieb als auch das Restaurant haben einwandfrei funktionert. Es kam nirgends grosse Wartezeiten, trotzdem überlegt sich das Organisationskomitee gewisse Anpassungen für die zweite Durchführung im nächsten Jahr.

Auch sportlich war der Anlass für die SG Ennetmoos erfolgreich. Bruno Mathis von der SG Büren-Oberdorf hat mit sehr guten 49 Punkten den Doppelsieg der Ennetmooser Schützen Reto Abächerli (48 Punkte) und Michi Burch (47 Punkte) verhindert. Mathis darf nun den Wanderpreis, gestiftet von Res und Käthi Leuenberger,  für mindestens ein Jahr nach Hause nehmen, den Siegerpreis für den ersten Rang darf er behalten. Die drei Erstplatzierten erhielten nebst den Auszeichnungen einen vom Wirtepaar Monika und Rolf Aschwanden gestifteten Früchtekorb.

 

Die Gruppe A1 der SG Ennetmoos konnte den Wanderpreis mit nach Hause nehmen (von links): Daniel von Holzen, Pius Wyss, Michi Burch, Hans-Peter Bucher und Thade Scheuber.

 

In der Gruppenrangliste stand den Einheimischen niemand vor der Sonne: die Ennetmooser haben den Heimvorteil ausgenützt und gleich einen Doppelsieg herausgeschossen. Es gewann die Gruppe A1 der SG Ennetmoos mit total 219 Punkten. Die Schützen Hans-Peter Bucher (47 Punkte), Michi Burch (47), Pius Wyss (46), Thade Scheuber (40) und Daniel von Holzen (39) dürfen für ein Jahr den Wanderpreis, gestiftet von der Rütli-Sektion Nidwalden, ihr Eigen nennen. Silber ging an die Gruppe Drachentöter, ebenfalls von der SG Ennetmoos, mit 211 Punkten. Herausgeschossen haben diese Punktzahl die Schützen Reto Abächerli (48), Christian Gander (44), Sebastian Gander (41), Astrid Fluri (40) und Martin Liem (38). Bronze sicherte sich die Gruppe Wolfschlucht der SG Wolfenschiessen mit 209 Punkten. Zum Erfolg beigetragen haben Thomas Niederberger (46), Thoni Mathis (43), Adrian Näpflin (41), Michael Scheuber (40) und Markus Mathis (39).

Das zweite Kniendschiessen wird voraussichtlich am 27. Oktober 2018 in Ennetmoos stattfinden. (Hans Gander)

 

Alle Resultate und Bilder unter www.sgennetmoos.ch

22.11.17Tir des Zaehringen 2017
21.11.17Luzern-Indoor – Timo Studer succède à Jan Lochbihler
20.11.17Schützenabend der Zürcher Stadtschützen
17.11.17Sichere Zufahrt für die Schützen rund um Visp
17.11.17Nidwalden an der Tabellenspitze
15.11.17Morgartenschiessen: Der Mythos lebt
15.11.17Ennetmoos räumt auf dem Rütli ab
15.11.17Kantonspolizei Bern mit souveränem Doppelsieg
15.11.17L’aviation militaire, un patrimoine helvétique
13.11.17Döttingen kitzelte Seriensieger Aarau
13.11.1724-Stunden-Schiessen «zum Dritten»
13.11.171550 Schützen am Morgarten Pistolen-Schiessen
13.11.17Winterschiessen Melchtal: Fredi Keiser brilliert mit dem Karabiner
10.11.17Kniendschiessen Ennetmoos: Die Premiere ist gelungen
06.11.17Höri und Uster heissen die Ostschweizer Mannschaftsmeister
06.11.17Schwyz organisiert das 155. Historische Rütlischiessen
06.11.17Luzern erhält das definitive Label
06.11.17Nieder- und Oberbuchsitener Schützen brillieren
03.11.17«Es kann weitergehen»
03.11.17Nidwalden an der Tabellenspitze
02.11.17Petra Lustenberger bloggt auf zentralplus.ch aus ihrem Leben
02.11.17Enrico Friedemann ist neuer Nachwuchsleiter
31.10.17Petra Lustenberger gewinnt zweimal, Jan Lochbihler verliert
31.10.17Finalwettkämpfe 5er-Cup 2017
30.10.17Treffsichere Aargauer Finalisten
30.10.179. Herbstschiessen KK Briglina
30.10.17Deux résultats de premier plan pour Heidi Diethelm-Gerber à la finale de la coupe du monde
30.10.17Consultation de la loi sur les armes: information de la FST
30.10.17Belle finale 300 mètres de District à Nods
30.10.17Schaffhausen: Aufbruch bei den Stadtschützen
30.10.17Höri verteidigt seinen Titel
28.10.17Gute Resultate am JU+VE-Final
25.10.17Convocation complète pour le CM à la maison
25.10.17Finale AJBST
25.10.17Farbenprächtige Fahnenweihe
24.10.17Die Luzerner Meisterschützen sind ermittelt
23.10.17Veteranentreffen BSV Visp 2017
23.10.17Bis zum letzten Schuss umkämpfte Finals
23.10.17Die Zuger Kleinkaliberschützen kürten ihre Kantonalmeister
23.10.17Hauchdünner Sieg geht in den Klettgau
23.10.17Absenden 365. Toggenburger Landschiessen
18.10.17Kleinkaliber-Titel für Sciuto und Stalder
18.10.17Der Gang durch das Archiv beeindruckte
17.10.17Thurgauer küren ihren Meisterschützen 2017
17.10.17Gelungene Feier beim Cup-Jubiläum der SG Sachseln
17.10.17Fahnenweihe der Feldschützen Altendorf
16.10.17Herbstschiessen in Pfäffikon
16.10.17La relève fribourgeoise a quasiment tout raflé
16.10.17Marc Déruaz ist Jungschützenmeister in der Romandie
16.10.17Alterswil siegt am Freundschaftsschiessen


565 Einträge auf 12 Seiten // [1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11]

partenaire FST

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
Fédération sportive suisse de tir
Lidostrasse 6
6006 Lucerne
tél.: 041 / 370 82 06
fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch