Home  ->   Actualités  ->   News

Schaffhausen: Aufbruch bei den Stadtschützen

30.10.2017 - Nachdem es über ein Jahrzehnt sehr ruhig um die Schützengesellschaft der Stadt Schaffhausen war, wird diese mit der kommenden Luftgewehrsaison den aktiven Schiessbetrieb wieder aufnehmen und hoffentlich wieder mit sportlichen Erfolgen auf sich aufmerksam machen.

Ende 2003 sah sich der 1443 als Handbüchsengesellschaft gegründete Verein wegen fehlender Funktionäre gezwungen, den Schiessbetrieb einzustellen. Seither pflegten die Stadtschützen das gesellige Vereinsleben. Dass dieses nicht zum Erliegen kam, ist das grosse Verdienst des Präsidenten Hans Walser. Dank seinem Einsatz genossen die Mitglieder viele frohe Stunden bei Anlässen und Ausflügen. An diesen blickten sie auch auf erfolgreiche und kuriose Erlebnisse im Schiessstand zurück. Diese werden durch die Fusion mit den Luftgewehrschützen Region Schaffhausen hoffentlich wieder zurückkehren.
Vor einigen Wochen wurde der Zusammenschluss an einer ausserordentlichen Generalversammlung vollzogen. Deren Höhepunkt war die Ernennung des scheidenden Präsidenten Hans Walser zum Ehrenpräsidenten. Mit einer Standing Ovation dankten ihm die Mitglieder für sein Engagement in der ältesten Schaffhauser Schützenorganisation. Neben der Totalrevision der Statuten und der Genehmigung des neu geschaffenen Organisationsreglements wurde auch der Vorstand erneuert. Einstimmig wurden Markus Brühlmann als Präsident sowie Theres Kaufmann und Marianne Wehle gewählt. Zusammen mit den Ressortleitern und Revisoren werden sie zukünftig das Vereinsschiff auf Kurs halten. Fahrt aufnehmen soll dieses vor allem in der Mannschaftsmeisterschaft, wo die Stadtschützen den Platz der Luftgewehrschützen einnehmen werden. Nach dem letztjährigen Aufstieg soll der Elan in die 1. Liga mitgenommen werden, in der die Aktiven viele Zentrumstreffer schiessen sollen. Diese werden notwendig sein, um das Minimalziel Ligaerhalt in der sehr ausgeglichen besetzten Gruppe 4 realisieren zu können. Daneben liegt der Fokus auf der Gruppenmeisterschaft, wo sich das Schaffhauser Top-Quartett für den Schweizerischen Final qualifizieren soll. Bleibt zu hoffen, dass diese Ziele realisiert werden können und so sportliche Highlights das 575 jährige Jubiläum im nächsten Jahr krönen werden. (Markus Brühlmann)

partenaire FST

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
Fédération sportive suisse de tir
Lidostrasse 6
6006 Lucerne
tél.: 041 / 370 82 06
fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch