Home  ->   Actualités  ->   News

Schweizer Schiesssportresultate 2017

Vier Momentaufnahmen aus dem <br>Schiesssportjahr 2017 (von links oben <br>im Uhrzeigersinn): Jan Lochbihler mit <br>seinen vier EM-Medaillen, das SM-Podest <br>Gewehr 300m liegend, der Kristall <br>für das beste Team am CISM <br>Regionalturnier in Thun sowie Myriam <br>Brühwiler, Silvia Guignard und Andrea <br>Brühlmann mit ihrer EM-Goldmedaille.
Vier Momentaufnahmen aus dem
Schiesssportjahr 2017 (von links oben
im Uhrzeigersinn): Jan Lochbihler mit
seinen vier EM-Medaillen, das SM-Podest
Gewehr 300m liegend, der Kristall
für das beste Team am CISM
Regionalturnier in Thun sowie Myriam
Brühwiler, Silvia Guignard und Andrea
Brühlmann mit ihrer EM-Goldmedaille.

31.12.2017 - Das Schiesssportjahr 2017 war zwar nicht mehr ganz so erfolgreich wie das Jahr 2016. Doch mit fünf Medaillen an der EM in Baku sowie dem Weltcup-Podestplatz von Jan Lochbihler konnte die Schweiz international Ausrufezeichen setzen.

 

Schweizer Schiesssportresultate 2017

 

Vier Mal Gold und einmal Silber: So lautet die Bilanz der Schweiz an den Europameisterschaften Gewehr 50/300m, Pistole 25/50m in Baku (AZE). Die Medaillen kamen spät, die Freude darüber war deshalb umso grösser – auch wenn das Edelmetall in nicht-olympischen Disziplinen erobert wurde. An den Indoor-Europameisterschaften Gewehr/Pistole 10m in Maribor (SLO) sowie an den Jugend-Weltmeisterschaften in Suhl (GER) ging die Schweizer Delegation im Schiesssportjahr 2017 leider leer aus. Herausragend waren dafür die Leistungen der Schweizer Schützinnen und Schützen an den ISSF-Weltcups in New Delhi (IND) und in Gabala (AZE). Jan Lochbihler – schon in Baku mit drei goldenen und einer silbernen Medaille sehr erfolgreich – wurde in New Delhi Dritter im Dreistellungsmatch Gewehr 50m. Nina Christen gewann an gleicher Stätte die Qualifikation. Mit Petra Lustenberger holte auch die dritte Athletin am Nationalen Leistungszentrum einen Weltcup-Finalplatz.

Doch auch auf nationaler Ebene war im Jahr 2017 einiges los. Freude bereitete insbesondere die erste Schweizermeisterschaft im Auflageschiessen. Die neue Disziplin erfreut sich grosser Beliebtheit. 2018 werden die Teilnehmerzahlen noch einmal höher sein. A propos 2018: auf nationaler Ebene sollen im neuen Jahr erstmals Wettkämpfe in der neuen Disziplin Target Sprint durchgeführt werden. Die Kombination von Luftgewehrschiessen und Mittelstreckenlauf soll insbesondere Jugendliche ansprechen. Auf internationaler Ebene stehen zwei Höhepunkte an: einerseits die Weltmeisterschaften im September in Südkorea, andererseits die 50. CISM-Weltmeisterschaften in Thun. Der Auftritt vor dem eigenen Publikum wird das Schweizer Team zusätzlich motivieren.

Das weckt Vorfreude auf das Schiesssportjahr 2018. Der Schweizer Schiesssportverband wünscht allen Schützinnen und Schützen ein erfolgreiches 2018 und gut Schuss! (van)

partenaire FST

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
Fédération sportive suisse de tir
Lidostrasse 6
6006 Lucerne
tél.: 041 / 370 82 06
fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch