Home  ->   Actualités  ->   News

Gruppenmeisterschaft Gewehr 300m im Sensebezirk

07.05.2018 - Bei recht schönem Frühlingswetter, sind am Samstag, 5. Mai 2018 in Wünnewil und Plaffeien, die Bezirksfinale der 300 Meter Gruppenmeisterschaft geschossen worden. Im Feld A hat sich mit hervorragenden 970 Punkten Alterswil an die Spitze gesetzt. Die Gruppe aus Wünnewil Flamatt konnte den Heimvorteil nutzen und schiesst sehr gute 693 Punkte.

 


Feld A (Bezirksmeister) (vorne v.l.): Gilles Dufaux, Pierre-Alain Dufaux, Mario Baeriswyl, Samira Baeriswyl, Nando Zehnder, Frank Lötscher. (Hinten v.l. :) Sturny Norbert, Sturny Heribert, Mario Auderset, Peter Wälchli, Hubert Gauch, Raphael Marro, Corin Marti, Werner Neuhaus. Fehlt: Manuel Schmid (Tafers)

 

Der Bezirksfinal wird jeweils in zwei Runden geschossen. Die erste Runde dient zur Qualifikation für den Kantonalfinal. Danach machen die besten Gruppen in einem Finaldurchgang den Bezirksmeister unter sich aus. Der Final beginnt bei null.


Tafers legte vor, Alterswil verwertete in Feld A.

An der Qualifikationsrunde in Feld A in Plaffeien haben 11 Gruppen teilgenommen. Die erste Runde dominierte Tafers 1 mit sehr guten 965 Punkten verwies somit Alterswil 1 mit 947 Punkten auf den 2. Rang. Die Gruppe Plaffeien–Brünisried 2 erreichte mit 938 den 3. Platz. Die Medaillen waren aber noch nicht vergeben. St. Antoni 1 mit 935 Punkten, Plaffeien–Brünisried 1 mit 934 Punkten und St. Silvester 1 mit 931 Punkten konnten auch um den Bezirksmeistertitel schiessen. 

Spannender hätte das Rennen um die Bezirksmedaillen nicht sein können. Tafers 1 und Alterswil 1 kämpften um den ersten und zweiten Platz. Alle anderen Gruppen mussten sich auf den Bronzeplatz auf dem Podest konzentrieren. Schliesslich konnte Alterswil 1 mit einem hervorragenden Gruppenresultat von 970 Punkten und sehr soliden Einzelresultaten von Peter Wälchli 193, Samira Baeriswyl 194, Mario Baeriswyl 196, Mario Auderset 193 und Hubert Gauch 194 den Bezirksmeistertitel feiern. Tafers 1 reichte es mit sehr guten 964 Punkten (Norbert Sturny 197, Manuel Schmid 191, Gilles Dufaux 192, Pierre-Alain Dufaux 197 und Heribert Sturny 187) für die Silbermedaille. Das Rennen um den 3. Platz hat die junge Gruppe aus Plaffeien-Brünisried 2 mit 937 Punkten (Frank Lötscher 191, Corin Marti 187, Nando Zehnder 189, Raphael Marro 188 und Werner Neuhaus 182) gemacht und verwies die Gruppen Plaffeien–Brünisried 1 mit 933, St. Silvester 1 mit 931 und St. Antoni 1 mit 930 Punkten auf die weiteren Plätze.

Pierre-Alain Dufaux und Norbert Sturny aus Tafers sowie Elmar Kolly aus St.Silvester erzielten sehr gute 197 Punkte an diesem Tag. 196 Punkte schossen Pierre-Alain Dufaux und Mario Baeriswyl.


Wünnewil-Flamatt vor Tafers und Alterswil in Feld D

In diesem Jahr haben noch 22 Gruppen an der Qualifikationsrunde in Feld D teilnehmen dürfen, Die Gruppe Heitenried 1 setzte sich mit 686 Punkten an die Spitze, gefolgt von Plaffeien- Brünisried 1 mit 682 und St Ursen 1 mit 677 Punkten. Auf den weiteren Rängen folgen Plasselb 1 mit 676, Alterswil 2 mit 670, Wünnewil–Flamatt 4 mit 668, Wünnewil–Flamatt 2 mit 666, Plaffeien–Brünisried 2 mit 666, Heitenried 2 und Ueberstorf 1 mit je 662, Tafers 1 und Alterswil 1 mit je 661, Wünnewil–Flamatt 5 und St. Ursen 2 mit je 660 und Wünnewil–Flamatt 3 mit 657 Punkten. Diese Gruppen durften um den Bezirksmeistertitel am Nachmittag nochmals antreten.

Im spannenden Final um den Bezirksmeister Feld D, hat die Gruppe Wünnewil – Flamatt 2 Ihren Heimvorteil nutzen können und mit einem sehr guten Resultat von 693 Punkten zuoberst auf dem Podest abgeschlossen. Die Schützen Daniel Rappo mit 137 Punkten, Patrick Raemy 135, Mario Brülhart 143, Andreas Beyeler 134 und Hugo Aebischer mit 144 konnten verdient den Bezirksmeistertitel feiern. Sie verwiesen Tafers 1 mit 681 Punkten (Matthias Blanchard 131, Bernhard Boschung 134, Sandra Monney 138, Martin Tremp 141 und Nicolas Blanchard 137) auf den 2. Platz. Nur 2 Punkte dahinter folgt Alterswil 1 mit 679 Punkten (Marius Auderset 134, Edith Auderset 137, Marie Madeleine Papaux 138, Corinne Auderset 133 und Fritz Roth 137) auf dem Bronzeplatz. Auf den weiteren Rängen folgen St. Ursen mit 674 Punkten (mit einem Fehlschuss),  Alterswil 2 mit 673, Wünnewil–Flamatt 4 mit 665, Plasselb 1 mit 661, Wünnewil–Flamatt 3 mit 658, St Ursen 2 mit 653, Ueberstorf 1 mit 645 und Plaffeien Brünisried 1 mit 645 Punkten. 

Die besten Einzelresultate des Tages erzielten mit 145 Punkten Marius Raemy, mit 144 Hugo Aebischer, mit 143 Mario Brülhart alle drei aus Wünnewil-Flamatt und mit 142 Punkten Anton Ruffieux aus Plasselb.

Feld D (Bezirksmeister): (v.l.): Bernhard Boschung, Matthias Blanchard,
Nicolas Blanchard, Sandra Monney, Martin Tremp, Daniel Rappo,
Patrick Raemy, Hugo Aebischer, Andreas Beyeler, Mario Brülhart,
Edith Auderset, Corinne Auderset, Marie Madeleine Papaux,
Marius Auderset, Friedrich-Peter Roth


Mit Spannung wird der Bezirksfinal in Feld E am nächsten Samstag erwartet./ik


Resultate

 

Sämtliche Informationen sind auf dem Web unter www.svs-sense.ch einsehbar.

 

partenaire FST

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
Fédération sportive suisse de tir
Lidostrasse 6
6006 Lucerne
tél.: 041 / 370 82 06
fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch