Home  ->   Actualités  ->   News

Rifle Trophy, 11. bis 13. Mai, Schwadernau

47 Athleten aus sechs Ländern treten in Schwadernau gegeneinander an

08.05.2018 - Der Schweizer Schiesssportverband ist Organisator der ersten Rifle Trophy 2018. In Schwadernau werden 47 Athletinnen und Athleten erwartet, darunter sieben aus der Schweiz.

 

Programm und Startlisten

 

In der Wettkampfserie «Rifle Trophy» messen sich Schützinnen und Schützen aus mehreren mitteleuropäischen Nationen. Alle drei Jahre ist die Schweiz an der Reihe, einen dieser wichtigen Aufbauwettkämpfe zu organisieren. Vom 11. bis 13. Mai ist es wieder soweit: In Schwadernau treten Luftgewehr- und Kleinkaliberschützen aus der Schweiz, Frankreich, Italien, Deutschland, Bayern, Österreich und Tschechien zu insgesamt fünf Wettkämpfen an. Auf dem Programm stehen Luftgewehr-Bewerbe und Dreistellungswettkämpfe Gewehr 50m für Männer und Frauen sowie ein Mixed-Team-Wettkampf mit dem Luftgewehr.

Das Teilnehmerfeld ist prominent besetzt. Deutschland hat unter anderen Weltcupsieger Daniel Brodmeier oder Weltmeisterin Eva Maria Rösken gemeldet. Für Bayern treten der zweifache Junioren-Europameister Maximilian Dallinger und die Junioren-Europameisterschaftsdritte Anna-Lena Kinateder an. Im Kader der Österreicher stehen mit Europameisterschafts-Silbermedaillengewinner Thomas Mathis und Martin Strempfl, kürzlich Sieger am GP Pilsen, ebenfalls zwei hochkarätige Schützen. Das Team der Tschechen wird von Junioren-Europameisterin Sara Karasova angeführt. Mit Elania Nardelli kann das italienische Team auf eine erfahrene Schützin zählen. Und Frankreich schickt mit Jade Bordet und Emilien Chassat zwei Junioren-Europameister ins Rennen. 

Die Schweizer brauchen sich aber nicht zu verstecken. Das Frauen-Team setzt sich zusammen aus Petra Lustenberger (Rothenburg LU), Marina Schnider (Ennetbürgen NW) und Fabienne Füglister (Aeschi SO). Alle drei sind für Spitzenplätze gut. Dasselbe gilt für das Männer-Quartett. Simon Beyeler (Schwarzenburg BE), Pascal Loretan (Düdingen FR) und Jan Lochbihler (Holderbank SO) sind alle international erfahren und erfolgreich. Mit Pascal Bachmann (Wila ZH) erhält zudem ein junger Schütze eine Einsatzchance. (van)

 

Wettkampfprogramm (ohne Gewähr)

Samstag, 12. Mai

Luftgewehr 10m Männer

  • 08.00 Uhr: Qualifikation 1. Ablösung
  • 10.00 Uhr: Qualifikation 2. Ablösung
  • 12.00 Uhr: Final

Luftgewehr 10m Frauen

  • 13.30 Uhr: Qualifikation 1. Ablösung
  • 15.30 Uhr: Qualifikation 2. Ablösung
  • 17.30 Uhr: Final

Gewehr 50m Dreistellung Frauen

  • 08.15 Uhr: Qualifikation
  • 11.45 Uhr: Final

Gewehr 50m Dreistellung Männer

  • 13.30 Uhr: Qualifikation
  • 17.00 Uhr: Final

 

Sonntag, 13. Mai

Luftgewehr 10m Mixed Team

  • 08.00 Uhr: Qualifikation 1. Ablösung
  • 09.30 Uhr: Qualifikation 2. Ablösung
  • 11.15 Uhr: Final

partenaire FST

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
Fédération sportive suisse de tir
Lidostrasse 6
6006 Lucerne
tél.: 041 / 418 00 10
fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch