Home  ->   Attualità  ->   News  ->   2010

Svizzeri tra il quinto e decimo rango

04.12.2010 - Gli svizzeri Olivier Schaffter (5.), Marcel Bürge (8.) e Rafael Bereuter (10.) terminano così il CISM-WM di Rio.

Olivier Schaffter (Bassecourt) verfehlte als Fünfter Bronze um vier Punkte. Liegend (196) wies er zumindest gleich viele Zähler auf wie die vor ihm klassierten Schützen. Kniend (189) schoss er ebenfalls auf dem Niveau der Konkurrenz. Im Vergleich zu Sieger Odd Arne Brekne wies er liegend/kniend einen Ring mehr auf. Silbergewinner Michael Podolak (Oe) büsste fünf Punkte auf Schaffter ein. Der Dritte Henri Häkkinen (Fi) deren zwei. Die Entscheidung im Kampf um die Podestplätze fiel zu Ungusten des Schweizers stehend. Mit 178 nahmen ihm die Rivalen mindestens sechs Zähler ab.

Das beste Kniend-Ergebnis gelang Marcel Bürge (Lütisburg), doch die 193 waren ein Ergebnis ohne speziellen Wert. Liegend (190) und stehend (174) schoss er sich zuvor selbst in die Defensive. Eine ehrenvolle Klassierung war wie beim punktgleichen (557) Rafael Bereuter (Villmergen) das Maximum, was noch möglich wurde. Bereuters Wettkampf verlief mit 187/184/192 ähnlich wie jener von Bürge. Das Gewehrteam erfüllte mit der Silbermedaille (Standard 3x20) die Erwartungen in einer von vier Entscheidungen. Auch die abschliessende Einzel-Konkurrenz fiel rangmässig zufriedenstellend aus. 

Rio (Br). CISM. WM. Gewehr. Militärisch Schnellfeuer. 300m. Einzel: 1. Odd Arne Brekne (No) 568. 2. Michael Podolak (Oe) 567/12. 3. Henri Häkkinen (Fi) 567/8. 4. Stefan Raser (Oe) 566. 5. Olivier Schaffter (Oe) 563. 6. Martin Strempfl (Oe) 561. 7. Emrah Ceylan (Tur) 560. 8. Marcel Bürge (Sz) 557/16. 9. Mehmet Zeybekci (Tur) 557/14. 10. Rafael Bereuter (Sz) 557/8. -- 43 klassiert.

 

partner FST

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
Federazione sportiva svizzera di tiro
Lidostrasse 6
6006 Lucerna
tel.: 041 / 370 82 06
fax : 041 / 370 57 17
info@swissshooting.ch