Home  ->   Attualità  ->   News

Nidwaldner Schützen-Nachwuchs macht Freude

Noah Businger, Luc Rogger, Tagessiegerin<br>Alice Mathis, Debora Baumgartner und Showna<br> Schneeberger, (v.l.), heissen die Kategoriensieger<br>vom J+S-Schiessen. OK-Chef Bruno Mathis<br>freut sich mit ihnen.
Noah Businger, Luc Rogger, Tagessiegerin
Alice Mathis, Debora Baumgartner und Showna
Schneeberger, (v.l.), heissen die Kategoriensieger
vom J+S-Schiessen. OK-Chef Bruno Mathis
freut sich mit ihnen.

11.06.2018 - Alice Mathis, Noah Businger, Debora Baumgartner, Showna Schneeberger und Luc Rogger heissen die Nidwaldner-Meister am elften J+S-Sportschiessen. Dank schützenfreundlichen Sponsoren konnte der Nachwuchs mit Medaillen und Preisen belohnt werden.

47 (Vorjahr 52) Nidwaldner Jugendliche aus den J+S-Nachwuchskursen Gewehr 50m der KK-Sektionen Buochs-Ennetbürgen und Büren-Oberdorf wetteiferten am vergangenen Samstag am elften Nidwaldner J+S-Wettschiessen 2018 in Buochs um den Sieg und um Medaillen. Weil OK-Chef und J+S-Coach Bruno Mathis, Wolfenschiessen, mit den Buochser Nachwuchsleitern Guido Müller und Andreas Lüscher, sowie mit weiteren Helfern auf versierte Organisatoren zählen durfte, verlief auch dieser Wettkampf reibungslos. Als interessierter Gast beobachtete der neue J+S-Administrator Rumo Lussi vom Nidwaldner Sportamt die Schiesskunst der zukünftigen Nidwaldner Meisterschützen. Mit willkommenen, finanziellen Beiträgen an Athleten und an Anlässe unterstützt und fördert das Sportamt auch regelmässig das Nidwaldner Sportschiessen. Bruno Mathis dankte aber auch den Sportschützen Buochs-Ennetbürgen für die perfekte Bereitstellung der idealen Schiessanlage «Aamättli». Ein besonderes Lob gebührt auch der «Festwirtschaft» unter der Co-Leitung der Ennetbürgerinnen Vreni Odermatt und Manuela Lehni für die aufmerksame Betreuung von jung und alt.


Hoffnungsvolle Talente entdeckt

Von total fünf Kategorien gingen vier Siege an Büren-Oberdorf und einer an Buochs-Ennetbürgen. Die teilweise glänzenden Nachwuchs-Ergebnisse und die deutlichen Leistungssteigerungen gegenüber den Vorjahren beweisen einmal mehr, dass in beiden Kleinkaliber-Sektionen mit grossem Fachwissen ausgebildet wird. Das Wettkampf-Programm umfasste 20 Schüsse liegend. Bei den Jahrgängen 2006/2007 (liegend-aufgelegt) schoss der zehnjährige Stansstader Luc Rogger mit total 187 (93/94) fünf Punkte mehr als die zweitplatzierte Sarina Baumgartner, (beide vom J+S-Kurs Büren-Oberdorf).

Mit dem höchsten Resultat liegend-aufgelegt von 192 (96/96) Zählern dominierte Showna Schneeberger von Buochs-Ennetbürgen die Kategorie U15. Auf dem Ehrenplatz folgt mit 187 ihre Vereinskameradin Charlotte Baumgartner vor dem drittplatzierten «Oberdörfer» Janick Dönni (185). Liegend frei (Jahrgänge 2004/2005) duellierten sich die beiden erfolggewohnten Talente von Büren-Oberdorf, nämlich Debora Baumgartner, Beckenried, und Lynn Aregger, Stans. Bei Punktegleichheit (je 188) entschieden die besseren Tiefschüsse zu Gunsten von Debora. Sie wiederholte damit ihren Sieg vom Vorjahr. Mit dem drittplatzierten Jonas Zurkirch, Wolfenschiessen, feierten die KKS Büren-Oberdorf einen dreifachen U15-Erfolg. Ebenfalls alle drei Podestplätze belegten bei den U17 liegend frei die drei «Oberdörfer» Noah Businger (Gold mit 194), Vorjahressieger Marcel Joller (191, Silber) und André Bron (186, Bronze).

Keine Überraschung bildete der Tagessieg mit tollen 195 (97/98) Punkten durch die «Titelhamsterin» Alice Mathis, Engelberg; aktiv bei den KKS Büren-Oberdorf. Seit mehreren Jahren feiert die 16-jährige Gymnasiastin sowohl mit dem 50m-Gewehr wie auch mit dem 10m-Luftgewehr nationale, regionale und kantonale Meistertitel. Silber holte, wie schon im Vorjahr, ihre gleichaltrige Vereinskameradin Vanessa Odermatt, Büren, die nur einen einzigen Punkt weniger erzielte. Mit der Bronzemedaille rettete der Ennetbürger Martin Frank (191) die Ehre für Buochs-Ennetbürgen. Beteiligungsmässig stellte Büren-Oberdorf mit 33 Teilnehmern den Hauptharst. Ihre Medaillenausbeute, nämlich elf von total 15, spricht für die mustergültige Schiess-Ausbildung durch den Oberdörfer J+S-Leiter Bruno Mathis und seine versierten jungen und alten Helfer. (Franz Odermatt)


Auzug aus der Rangliste

U13 aufgelegt (14 Teilnehmer): 1. Luc Rogger 187, 2. Sarina Baumgartner 182 (beide Büren-Oberdorf). 3. Jason Achermann, 4. Noah Waser beide 180 (beide Buochs-Ennetbürgen). 5. Chiara Baumgartner 178, 6. Mario Venzago 178, 7. Luca Venzago 175, 8. Levi Stäheli 173 (alle Büren-Oberdorf).

U15 aufgelegt (10): 1. Showna Schneeberger 192, 2. Charlotte Barmettler 187 (beide Buochs-Ennetbürgen). 3. Janick Dönni 185, 4. Alena Zurkirch 184, 5. Laurin von Arx 183, 6. Maurin Stalder 180 (alle Büren-Oberdorf).

U15 liegend frei (9): 1. Debora Baumgartner, 2. Lynn Aregger beide 188. 3. Jonas Zurkirch 184 (alle Büren-Oberdorf). 4. Stella May (Buochs-Ennetbürgen) 184. 5. Miriam Bron 180 (Büren-Oberdorf).

U17 liegend frei (6): 1. Noah Businger 194, 2. Marcel Joller 191, 3. André Bron 186 (alle Büren-Oberdorf). 4. Alexandra Frank 177 (Buochs-Ennetbürgen).

U21 liegend frei (8): 1. Alice Mathis 195, 2. Vanessa Odermatt 194 (beide Büren-Oberdorf). 3. Martin Frank 191 (Buochs-Ennetbürgen). 4. Patrick Fischer 189, 5. Aaron Waser 187 (beide Büren-Oberdorf).

 

Vollständige Rangliste: www.buochser-schuetzen.ch 

 

 

Sponsoren und Gönner

  • Amt für Sport Nidwalden
  • Concordia Krankenkasse, Luzern
  • Grünig + Elmiger AG, Malters
  • Nidwaldner Kantonalbank
  • Brünig-Indoor AG, Lungern
  • Josef Gut AG, Stans
  • Matchschützen-Verband NW
  • Hotel Restaurant Rössli, Beckenried
  • Truttmann Schiesssport, Kriens
  • Bruno Mathis, J+S-Coach

partner FST

 

 

Member
Swiss Olympic ISSF
Federazione sportiva svizzera di tiro
Lidostrasse 6
6006 Lucerna
tel.: 041 / 418 00 10
info@swissshooting.ch