Schweizer Schiesssportverband

Nationales Leistungszentrum

Starbild_NLZ.jpg

Mit dem Nationalen Leistungszentrum in Magglingen ermöglicht es der Schweizer Schiesssportverband den besten Athletinnen und Athleten, unter professionellen Bedingungen zu trainieren.

Seit dem 1. Oktober 2016 trainieren die besten Schweizer Schützinnen und Schützen in Magglingen und können von der Infrastruktur des Nationalen Sportzentrums Magglingen (NSM) des Bundesamts für Sport profitieren. Zwei Schützinnen und zwei Schützen haben ihren Lebensmittelpunkt nach Magglingen verschoben, leben und trainieren in der Sporthochburg oberhalb des Bielersees und in den umliegenden Schiesssportanlagen. Die Gewehrschützinnen Nina Christen und Petra Lustenberger sowie ihre männlichen Kollegen Jan Lochbihler und Christoph Dürr sind die Pioniere, was Professionalität im Schiesssport angeht. Nina Christen und Jan Lochbihler sind sogar Zeitmilitär-Spitzensportler der Schweizer Armee.

Das Nationale Leistungszentrum ermöglicht es den Kaderschützinnen und Kaderschützen unter besten Bedingungen und mit modernsten Mitteln zu trainieren. Die regelmässigen Kaderzusammenzüge finden alle in Magglingen statt. Hier stehen den Athleten Innen- und Aussensportanlagen, medizinische Versorgung, sportwissenschaftliche Unterstützung und zahlreiche weitere Dienstleistungen zur Verfügung.

Noch gibt es in Magglingen selbst keine Schiesssportanlagen. Diese sind aber im Infrastrukturprogramm des Bundes geplant. Die Schützinnen und Schützen können aber in Biel (10m), Schwadernau (10m, 50m) und in Pieterlen (50m) auf bestens ausgerüstete Anlagen ausweichen. Zudem ist in Biel der Bau einer 25m-Halle geplant.

Galerie

Die Athleten am Nationalen Leistungszentrum

Lustenberger_Petra.jpg Christen_Nina_Web.jpg Duerr_Christoph_Web.jpg Lochbihler_Jan_Web.jpg
Links

Die nationalen Partner: Bundesamt für Sport und die Schweizer Armee

swissolympic-member.gif