Schweizer Schiesssportverband

Doping

Doping bezeichnet die Anwendung von leistungssteigernden Substanzen und Methoden, die auf der Dopingliste aufgeführt und damit verboten sind. Dopingvergehen können auf verschiedene Weise festgestellt werden: durch Analyse einer Urin- oder Blutprobe in einem Labor, oder indirekt durch Zeugenaussagen, Razzien und Beschlagnahmungen. Als Dopingvergehen gelten auch Verweigerung einer Kontrolle, das Verfälschen einer Dopingprobe sowie der Besitz und der Handel von unerlaubten Mitteln.

 

Genaue Informationen zum Thema Doping erhalten Sie auf der Homepage von Antidoping Schweiz.

Link Allgemein: http://www.antidoping.ch/

swissolympic-member.png