Schweizer Schiesssportverband

Spitzensport zurück in Magglingen

Screenshot aus dem Video von Nina Christen anlässlich der Wiederaufnahme des Trainings in Magglingen.

Screenshot aus dem Video von Nina Christen anlässlich der Wiederaufnahme des Trainings in Magglingen.

Das nationale Sportzentrum in Magglingen öffnet nach dem Corona-bedingten Lockdown seine Türen. Nina Christen nahm dies zum Anlass, sich mit einem Video an die Schweizer Schützinnen und Schützen zu wenden.

Peu à peu rücken in diesen Tagen Kaderangehörige diverser Sportarten ins NLZ ein. Im Normalbetrieb beherbergt Magglingen 400 Spitzensportler. Das Schutzkonzept erlaubt derzeit allerdings nur 200 Athleten.

Auch die Profi-Sportler des SSV sind zurück in Magglingen. Am 12. Mai konnten Nina Christen, Jan Lochbihler, Christoph Dürr und Petra Lustenberger ihr Training wieder aufnehmen. Dabei werden das Schutzkonzept des SSV – dass ebenso für den Breitensport gilt – sowie die Verhaltensregeln des Bundesamtes für Gesundheit BAG konsequent eingehalten: Geschossen wird mit zwei Meter Abstand, wie Nina Christen, die ein kurzes Video in der Indoor-Schiessanlage des Baspo im Zeughaus Biel aufgenommen hat, zu berichten weiss. Die Nidwaldnerin wendet sich dabei auch an die Schützen im ganzen Land: «Ich wünsche euch einen motivierten Wiedereinstieg. Habt noch ein wenig Geduld, haltet euch an die Bestimmungen des BAG – dann sehen wir uns bald wieder in einem Schiessstand!»

Übrigens: Nicht nur für die Profi-Athleten des SSV ist die Zwangs-Traininspause vorbei: Zu den ersten Schützinnen und Schützen, welche das Training in Magglinen aufnehmen konnten, waren die Rekruten der Spitzensport-RS, Franziska Stark, Nadja Kübler und Fabio Wyrsch.

Hier gehts zum Video von Nina Christen.

 

 

swissolympic-member.png