Schweizer Schiesssportverband

Gossau schlägt auch Tafers

Gossau und Thunersee Region setzten in der dritten Runde der Schweizer Mannschaftsmeisterschaft Gewehr 10m ihre Siegesserie fort. Nach Olten und Nidwalden bezwangen die Ostschweizer auch Serienmeister Tafers. Thunersee Region liess Schlusslicht Altstätten das Nachsehen.

Das Startprogramm von Gossau in der Schweizer Mannschaftsmeisterschaft Gewehr 10m hatte es in sich: Mit Olten, Nidwalden und Tafers warteten in den ersten drei Runden drei Mitfavoriten um den Mannschaftsmeistertitel. Nur wenige hätten wohl darauf gewettet, dass Gossau nach diesen drei happigen Duellen mit dem Punktemaximum an der Tabellenspitze steht. Doch Gossau bezwang in der dritten Runde nach Olten und Nidwalden auch Tafers mit 1568:1562. Erster Verfolger der Gossauer ist Thunersee Region mit ebenfalls sechs Punkten. Doch die Berner Oberländer hatten mit Thörishaus, Vully-Broye und Altstätten, das in der dritten Runde mit 1565:1511 deutlich besiegt wurde, das einfachere Programm. Die grossen Brocken folgen erst noch. Altstätten liegt nach der dritten Niederlage in Serie am Tabellenende und ist genau wie Olten punktelos. Die Solothurner verloren gegen Nidwalden mit 1546:1568. Die Innerschweizer liegen mit vier Punkten auf dem dritten Tabellenrang punktgleich mit Thörishaus, das mit 1555:1541 gegen Vully-Broye siegte.

 

NLB: Nur noch zwei Teams makellos

In der Nationalliga B Ost kam es in der dritten Runde zum Spitzenduell zwischen Ebnat-Kappel und Feld-Meilen. Die St. Galler besiegten die Zürcher deutlich mit 1566:1544. Ebnat-Kappel liegt mit sechs Punkten an der Tabellenspitze vor Feld-Meilen mit vier Zählern. Uster SG konnte von der Niederlage von Feld-Meilen nicht profitieren. Das Team verlor mit 1517:1532 gegen Oberburg, das den ersten Saisonsieg feiern konnte. Zum ersten Sieg kam auch Cham-Ennetsee gegen Schlusslicht Guggisberg (1537:1531). Vaduz gewann mit 1533:1521 gegen Glarnerland 2.

Alleiniger Tabellenführer in der Nationalliga B West ist Dielsdorf, das Grabs mit 1556:1512 besiegte. Wie Grabs hat auch Frutigland nach drei Runden null Zähler auf dem Konto. Die Berner verloren gegen das Uri LG-Team mit 1519:1547. Siege gab es zudem für Bulle, das Ried b. Kerzers mit 1537:1521 das Nachsehen liess, sowie für Glarnerland 1, das Zürich-Stadt hauchdünn mit 1558:1557 in die Schranken weisen konnte.

Das Punktemaximum von 200 Zählern wurde in der zweiten Runde von drei Schützinnen und Schützen erreicht. Andrea Brühlmann (Gossau, NLA) schaffte dieses Kunststück bereits zum zweiten Mal. Über 200 Punkte durften sich zudem die beiden NLB-Schützen Stephan Martz (Feld-Meilen) und Frantisek Smetana (Glarnerland 1) freuen.

 

Junioren: Genève L’Arquebuse ist erster Tabellenführer

Die Junioren-Teams haben die erste Hauptrunde absolviert. In der Liga A ist Genève L’Arquebuse erster Tabellenführer. Die Genfer besiegten Winistorf knapp mit 1141:1139. Noch enger war das Duell zwischen Nidwalden und dem Uri LG-Team. Die Nidwaldner siegten mit 1136:1135. Deutlicher war der Sieg von Altendorf gegen Tafers. Die beiden Mannschaften trennten sich mit 1134:1120.

 

Schweizer Mannschaftsmeisterschaft Gewehr 10m. 3. Runde. NLA: Nidwalden 1 - Olten 1 1568:1546. Tafers 1 - Gossau 1562:1568. Thörishaus - Vully-Broye 1 1555:1541. Thunersee Region 1 - Altstätten 1565:1511. Rangliste: 1. Gossau 6/4709. 2. Thunersee Region 1 6/4680. 3. Nidwalden 1 4/4698. 4. Thörishaus 4/4657. 5. Tafers 1 2/4691. 6. Vully-Broye 1 2/4639. 7. Olten 1 0/4664. 8. Altstätten 0/4537.

Altstätten-Heerbrugg: Christof Eugster 184; Manuela Eugster 192; Ramona Eugster 194; Ronny Graf 188; Sladjana Marjanovic 174; Chantal Meier 196; Jodok Sohm 196; Andreas Widmer 187.
Gossau: Christian Alther 197; Pascal Bachmann 194; Andrea Brühlmann 200; Myriam Brühwiler 196; Ladina Feuz 192; Nadja Kübler 196; Andrea Rossi 196; Franziska Stark 197.
Nidwalden: Samuel Christen 194; Roman Durrer 193; Manuel Lüscher 197; Patrik Lustenberger 199; Petra Lustenberger 198; Roberto May 192; Marina Schnider 199; Jean-Claude Zihlmann 196.
Olten: Larissa Donatiello 189; Adrian Eichelberger 193; Janine Frei 190; Sina Jeger 199; Jan Lochbihler 198; Christian Lüthy 197; Thomas Meier 184; Yvonne Zähringer 196.
Tafers: Markus Andrey 197; Simon Beyeler 199; Gilles Dufaux 194; Beat Müller 189; Marco Poffet 194; Sven Riedo 199; Kim Sturny 193; Philippe von Känel 197.
Thörishaus: Alessia Bolt 194; Marina Bösiger 197; Dominik Fankhauser 189; Fabienne Füglister 198; Jan Hollenweger 199; Nicola Krainer 187; Jasmin Mischler 197; Carole Troger 194.
Thunersee Region: Ramona Bieri 196; Valentina Caluori 199; Vanessa Hofstetter 196, Marisa Jakob 197; Marco Koller 196; Roger Koller 192; Thomas Mösching 193; Lukas Roth 196.
Vully-Broye: Carina Braun 195; Renaud Chardonnens 196; Claude-Alain Delley 193; Michael d’Halluin 199; Jonas Epper 190; Bertrand Limat 190; Vincent Pillonel 186; Aurore Verdon 192.


NLB Ost: Oberburg 1 - Uster SG 1532:1517. Vaduz - Glarnerland 2 1533:1521. Cham-Ennetsee 1 - Guggisberg 1 1537:1531. Feld-Meilen 1 - Ebnat-Kappel 1 1544:1566. Rangliste: 1. Ebnat-Kappel 1 6/4656. 2. Feld-Meilen 1 4/4625. 3. Uster SG 4/4605. 4. Vaduz 4/4582. 5. Cham-Ennetsee 1 2/4602. 6. Glarnerland 2 2/4596. 7. Oberburg 1 2/4585. 8. Guggisberg 1 0/4550.

NLB West: Frutigland - Uri LG-Team 1 1519:1547. Bulle 1 - Ried b Kerzers 1 1537:1521. Dielsdorf 1 - Grabs 1556:1512. Glarnerland 1 - Zürich-Stadt 1558:1557. Rangliste: 1. Dielsdorf 1 6/4669. 2. Glarnerland 1 4/4662. 3. Uri LG-Team 1 4/4615. 4. Bulle 1 4/4582. 5. Ried b Kerzers 1 4/4575. 6. Zürich-Stadt 2/4658. 7. Grabs 0/4576. 8. Frutigland 0/4541.

1. Liga, Gruppe 1: Lonay - Tafers 2 1507:1534. Avry-sur-Matran 1 - Aigle 1540:1515. Cottens et Environs 1 - Montmollin 1494:1495. Fribourg Ville 1 - Ajoie-Porrentruy TS 1506:1482.

1. Liga, Gruppe 2: Bulle 2 - Thunersee Region 2 1437:1478. Genève L'Arquebuse - Wettingen-Würenlos 1 1522:1545. Gais SPS - Muhen 1 1527:1458. Obernau - Ebikon 1511:1481.

1. Liga, Gruppe 3: Subingen-Deitingen 1 - Nidwalden 2 1496:1508. Dielsdorf 2 - Oberbalm 1 1520:1522. Frick 1 - Oberwil BL 1495:1474. Aegerten Armbrust 1 - Trun-Voluntaria 1524:1525.

1. Liga, Gruppe 4: Altendorf - Ebnat-Kappel 2 1490:1491. Guggisberg 2 - Sarneraatal 1450:1493. Burgdorf Stadt 1 - Pratteln 1481:1507. Olten 2 - Domat/Ems 1515:1515.

Junioren. 1. Hauptrunde. Liga A: Genève L’Arquebuse - Winistorf 1141:1139. Tafers - Altendorf 1120:1134. Nidwalden - Uri LG-Team 1136:1135. Rangliste: 1. Genève L’Arquebuse 2/1141. 2. Nidwalden 2/1136. 3. Altendorf 2/1134. 4. Winistorf 0/1139. 5. Uri LG-Team 0/1135. 6. Tafers 0/1120.

 

Die weiteren Runden: 29. November bis 8. Dezember (4. Runde), 6. bis 15. Dezember (5. Runde), 10. bis 19. Januar 2020 (6. Runde), 17. bis 26. Januar 2020 (7. Runde); Final und Auf-/Abstieg NLA/NLB: 8. Februar 2020 in der Johanniterhalle Reiden LU

swissolympic-member.png Swisslos_Logo.png Logo_LoRo.jpg STG_ohne_Claim_RGB.jpg