Fédération sportive suisse de tir

Die Feldschützengesellschaft Röthenbach-Wanzwil hat sich aufgelöst

Per 31. Dezember 2019 musste die 300m–Sektion der Feldschützengesellschaft Röthenbach-Wanzwil schweren Herzens aufgelöst werden. Sie gehörte dem Oberaargauischen Schiesssportverband im Kanton Bern an. Gegründet wurde sie im Jahre 1877 und erreichte somit ein Alter von 142 Jahren.

Mehrere Gründe führten zur Auflösung:

  • mangelnde Bereitschaft, im Verein Verantwortung zu übernehmen.
  • Fusion per 1. Januar 2009 der Gemeinden Heimenhausen-Röthenbach-Wanzwil zur politischen Einwohnergemeinde Heimenhausen
  • Heimenhausen hat eine eigene Schützengesellschaft und in ihrem Schiessstand wirkt auch noch die Schützengesellschaft Graben-Berken aktiv. Drei schiessende 300m-Sektionen in einer Gemeinde sind heute nicht mehr zeitgemäss. Vermutlich wären zukünftige Sanierungsbeiträge der öffentlichen Hand nur noch für eine Schiessanlage gewährt worden.

Die weiterhin Schiessenden können sich frei einer anderen Sektion anschliessen. Vorgesehen wäre ein Mitwirken in der Schützengesellschaft Heimenhausen.

Geschossen wurde in der aufgelösten Sektion nur mit Ordonnanzwaffen. Mit Interesse verfolgte man aber auch das sportliche Schiessen. Die FSG Röthenbach-Wanzwil hat an allen eidgenössischen Schützenfesten teilgenommen und jedes Jahr auch als Sektion ein Schützenfest besucht – abwechselnd ein Landesteilschiessen im Kanton Bern oder ein Kantonalschützenfest. Das Schaffhauser Kantonalschützenfest 2019 war die letzte Sektionsteilnahme an einem Schiessanlass, und es wurden dort auch beachtliche Resultate erzielt. Eine Gruppe besuchte während Jahren regelmässig B-Anlässe und konnte einige Siege resp. Spitzenplätze erreichen. Ebenso wurde am Amtscup der Aemter Aarwangen/Wangen mitgemacht. In der Gruppenmeisterschaft qualifizierte sich eine Gruppe mehrmals für den Kantonalfinal und für die schweizerischen Hauptrunden.

Wichtiger als die Resultate war bei sämtlichen Teilnahmen die Pflege der Kameradschaft. (Ueli Siegenthaler)

swissolympic-member.png