Federazione sportiva svizzera di tiro

Fünf Finalteilnehmer stehen fest

Nach der sechsten Runde der Schweizer Mannschaftsmeisterschaft Gewehr 10m sind fünf Mannschaften für den Final qualifiziert. Olten und Vully-Broye kämpfen weiterhin Kopf an Kopf gegen die drohende Abstiegsrunde.

Gossau ist in der laufenden Saison das Mass aller Dinge: Die Ostschweizer weisen nach dem Sieg gegen Thunersee Region (1565:1543) nun als einzige Mannschaft 12 Punkte auf. Nidwalden bezwang Altstätten mit dem Rundenhöchstresultat von 1573:1533 und löste Thunersee Region von Rang zwei der Tabelle ab. Die Berner sind nun Vierte. Auf Rang drei befindet sich Thörishaus, das Olten in einem hochstehenden Duell denkbar knapp mit 1568:1567 schlug. Titelverteidiger Tafers wies Vully-Broye mit 1559:1540 in die Schranken und sicherte sich so mit Rang fünf und sechs Punkten die Teilnahme an der Finalrunde. Wer als sechste Mannschaft in den illustren Kreis der Finalteilnehmer vorstossen wird, werden  Olten und Vully-Broye unter sich ausmachen: Beide Teams weisen nun je drei Punkte aus, Olten hat 60 Zähler mehr auf dem Konto. Spannend wird es auf jeden Fall, da auf beide Mannschaften in der siebten Runde starke Gegner warten: Olten trifft auf Thunersee Region, Vully-Broye bekommt es mit Nidwalden zu tun. Das punktelose Schlusslicht Altstätten stand als Teilnehmer der Abstiegsrunde bereits fest.

NLB: Dielsdorf in der Aufstiegsrunde

In der Nationalliga B Ost behaupten Ebnat-Kappel und Uster mit ihren Siegen ihre Ambitionen auf einen Aufstiegsrundenplatz: Ebnat Kappel bezwang Oberburg mit 1555:1539, Uster wies Cham-Ennetsee mit 1554:1520 in die Schranken. Beide Mannschaften weisen nun je 10 Punkte aus. Rein rechnerisch haben Feld-Meilen und Vaduz ebenfalls Chancen für die Aufstiegsrunde. Beide Teams weisen je acht Punkte auf, wobei Feld-Meilen mit 9241 Zählern definitiv die besseren Karten hat als Vaduz mit seinen 9182 Punkten. Wer zusammen mit dem punktelosen Guggisberg den Gang in die Abstiegsrunde antreten muss, werden Oberburg und Glarnerland unter sich ausmachen. Letztere haben nach der Niederlage gegen Feld-Meilen nach wie vor vier Punkte auf dem Konto. Oberburg weist zwei Punkte auf.
Nach dem Sieg gegen Uri LG-Team 1 mit 1548:1542 hat Dielsdorf als einzige Mannschaft in der Nationalliga B West 12 Punkte auf dem Konto und ist definitiv für die Aufstiegsrunde gesetzt. Für das zweitplatzierte Glarnerland mit 10 Punkten sieht es ebenfalls sehr gut aus. Rein rechnerisch hat auch das drittplatzierte Uri LG-Team 1 mit acht Punkten noch Chancen, den begehrten Platz für die Aufstiegsrunde zu schaffen, allerdings weisen die Innerschweizer satte 96 Punkte weniger auf als die Glarner. Die punktelosen Grabs und Frutigland standen bereits als Teilnehmer der Abstiegsrunde fest. Zürich-Stadt und Glarnerland 1 sorgten übrigens mit je 1562 Punkten für absolute Spitzenresultate

Es war in der sechsten Runde nur eine Schützin, welche das Punktemaximum erzielte: Silvia Guignard schoss die 200 Zähler für ihre Mannschaft Dielsdorf.

 

Junioren: Uri neuer Tabellenführer
In der vierten Hauptrunde der Junioren Liga A siegte Uri LG-Team J 1 gegen Tafers deutlich mit 1155:1135 und übernahm so die Tabellenführung. Genève L’Arquebuse musste sich gegen Nidwalden das erste Mal in der laufenden Saison geschlagen geben (1132:1135) und ist nun Zweiter; Nidwalden folgt auf Rang drei. Zu den weiteren Siegern der Runde vier gehört Winistorf, das Altendorf mit 1141:1135 bezwang.

 

Schweizer Mannschaftsmeisterschaft Gewehr 10m. 6. Runde. NLA: Nidwalden 1 - Altstätten 1573:1533. Tafers 1 - Vully-Broye 1 1559:1540. Gossau - Thunersee Region 1 1565:1543. Olten 1 - Thörishaus 1567:1568. Rangliste: 1. Gossau 12/9417. 2. Nidwalden 1 8/9403. 3. Thörishaus 8/9357. 4. Thunersee Region 1 8/9341. 5. Tafers 1 6/9361. 6. Olten 1 3/9363. 7. Vully-Broye 1 3/9303. 8. Altstätten 0/9090.

 

Altstätten-Heerbrugg: Christof Eugster 190; Manuela Eugster 191; Ramona Eugster 196; Oliver Hunziker 186; Chantal Meier 192; Jason Sauter 190; Jodok Sohm 192; Andreas Widmer 196.

Gossau: Christian Alther 197; Pascal Bachmann 197; Myriam Brühwiler 199; Joel Brüschweiler 197; Ladina Feuz 196; Natalie Gsell 195; Nadja Kübler 193; Andrea Rossi 191.

Nidwalden: Nina Christen 199; Roman Durrer 190; Manuel Lüscher 195; Patrik Lustenberger 199; Petra Lustenberger 198; Benno von Büren 196; Marina Schnider 199; Jean-Claude Zihlmann 197.

Olten: Erika Allemann 196; Larissa Donatiello 192; Janine Frei 197; Beat Graber 194; Sina Jeger 198; Jan Lochbihler 199; Christian Lüthy 193; Yvonne Zähringer 198.

Tafers: Markus Andrey 193; Irene Beyeler 198; Simon Beyeler 199; Gilles Dufaux 196; Philippe von Känel 193; Beat Müller 186; Sven Riedo 197; Marco Poffet 197.

Thörishaus: Alessia Bolt 199; Marina Bösiger 199; Dominik Fankhauser 191; Fabienne Füglister 199; Michelle Heynen 195; Jan Hollenweger 198; Jasmin Mischler 195; Carole Troger 192.

Thunersee Region: Valentina Caluori 196; Vanessa Hofstetter 196; Marisa Jakob 196; Marco Koller 195; Roger Koller 184; Lukas Roth 199; Olivia Spahr 185; Marcel Zobrist 192.

Vully-Broye: Carina Braun 193; Renaud Chardonnens 193; Claude-Alain Delley 196; Michael d’Halluin 199; Jonas Epper 192; Vincent Pillonel 187; Robin Hugli 187; Aurore Verdon 193.

 

NLB Ost: Oberburg 1 - Ebnat-Kappel 1 1539:1555. Vaduz - Guggisberg 1 1532:1517. Glarnerland 2 - Feld-Meilen 1 1533:1535. Uster SG - Cham-Ennetsee 1 1554:1520. Rangliste: 1. Ebnat-Kappel 1 10/9291. 2. Uster SG 10/9272. 3. Feld-Meilen 1 8/9241. 4. Vaduz 8/9182. 5. Cham-Ennetsee 1 6/9187. 6. Glarnerland 2 4/9196. 7. Oberburg 1 2/9182. 8. Guggisberg 1 0/9107.

NLB West: Frutigland - Zürich-Stadt 1528:1562. Bulle 1 - Grabs 1521:1517. Ried b Kerzers 1 - Glarnerland 1 1525:1562. Uri LG-Team 1 - Dielsdorf 1 1542:1548. Rangliste: 1. Dielsdorf 1 12/9320. 2. Glarnerland 1 10/9339. 3. Uri LG-Team 1 8/9243. 4. Zürich-Stadt 6/9303. 5. Ried b Kerzers 1 6/9165. 6. Bulle 1 6/9141. 7. Grabs 0/9127. 8. Frutigland 0/9106.

 

  1. Liga, Gruppe 1: Lonay - Ajoie-Porrentruy TS 1483:1505. Avry-sur-Matran 1 - Montmollin 1540:1498. Aigle - Fribourg Ville 1 1521:1497. Tafers 2 - Cottens et Environs 1 1510:1520.
  2. Liga, Gruppe 2: Bulle 2 - Ebikon 1456:1489. Genève L'Arquebuse - Muhen 1 1526:1491. Wettingen-Würenlos 1 - Obernau 1525:1515. Thunersee Region 2 - Gais SPS 1502:1524.
  3. Liga, Gruppe 3: Subingen-Deitingen 1 - Trun-Voluntaria 1501:1534. Dielsdorf 2 - Oberwil BL 1509:1485. Oberbalm 1 - Aegerten Armbrust 1 1516:1517. Nidwalden 2 - Frick 1 1516:1476.
  4. Liga, Gruppe 4: Altendorf - Domat/Ems 1513:1517. Guggisberg 2 - Pratteln 1473:1469. Sarneraatal - Olten 2 1505:1523. Ebnat-Kappel 2 - Burgdorf Stadt 1 1510:1497.

 

Junioren. 4. Hauptrunde. Liga A: Genève L'Arquebuse J - Nidwalden J 1 1132:1135. Winistorf J - Altendorf J 1141:1135. Tafers J - Uri LG-Team J 1 1135:1155. Rangliste: 1. Uri LG-Team J 1 6/4578. 2. Genève L'Arquebuse J 6/4554. 3. Nidwalden J 1 6/4550. 4. Winistorf J 4/4539. 5. Altendorf J 2/4535. 6. Tafers J 0/4509.

 

Die weiteren Runden: 17. bis 26. Januar 2020 (7. Runde); Final und Auf-/Abstieg NLA/NLB: 8. Februar 2020 in der Johanniterhalle Reiden LU