Schweizer Schiesssportverband

Keine Finalchance für Junioren

Zum Auftakt des Meyton Cups Innsbruck scheiterten die beiden Schweizer Junioren-Duos im Mixed-Wettkampf Kategorie Gewehr 10m in der Qualifikation.

Am ersten Wettkampftag des Meyton Cups mussten die vier angetretenen Juniorinnen und Junioren Lehrgeld bezahlen: Team Schweiz 1 mit Sandra Arnold (306.5) und Lars Allenbach (303.3) klassierte sich mit dem Total von 609.8 Punkten auf dem zweitletzten Rang, gefolgt von Team Schweiz 2 mit Annina Tomaschett und David Gabriel mit je 304 Punkten (Total 608 Zähler) am Tabellenende. Die Distanz der zwei Schweizer Teams auf die achtplatzierten Tschechen (618.1) war beträchtlich.
Sich schütteln und weitermachen lautet nun die Devise. Nicht zuletzt geht es gerade für die beiden Junioren Allenbach und Gabriel darum, auf internationalem Parkett erste Erfahrungen zu sammeln.

Die Juniorinnen und Junioren stehen noch bis und mit Sonntag, 19. Januar im Einsatz. Die Elite bestreitet ihre Wettbewerbe ab kommendem Montag.

swissolympic-member.png