Schweizer Schiesssportverband

Spitzensport Schweizer Armee

spitzensport schweizer armee.png

Die Armee unterstützt Spitzensportler/innen mit internationalen Zielsetzungen mittels drei Fördergefässen: Spitzensport-RS; Olympia/WM Wiederholungskurse; Zeitmilitär Spitzensportlerstellen.

Das Konzept der Spitzensportförderung zielt darauf hin, den Spitzensport optimal mit der gesamten militärischen Dienstpflicht zu kombinieren. Die Armee unterstützt Spitzensportler/innen mit internationalen Zielsetzungen mittels drei Fördergefässen: Spitzensport-RS; Olympia/WM Wiederholungskurse; Zeitmilitär Spitzensportlerstellen. Alle Fördermöglichkeiten sind auch für Frauen (freiwillig) offen. 1999 wurde durch alt Bundesrat Adolf Ogi der erste Spitzensportlehrgang eingeführt. Mit der Armee XXI erfolgte 2004 die Weiterentwicklung zur Spitzensportrekrutenschule. Seit Juni 2010 unterstützt die Armee zudem 18 Zeitmilitär Spitzensportlerstellen mit einer 50% Anstellung.

swissolympic-member.gif