Fédération sportive suisse de tir

Internationaler Target Sprint Grand Prix in Dingolfing (GER)

Vom DSB organisierte Target Sprint-Wettbewerbe sind hoch angesehen und immer ein Highlight für die Teilnehmenden.

Vom DSB organisierte Target Sprint-Wettbewerbe sind hoch angesehen und immer ein Highlight für die Teilnehmenden.

Nach Miskolc (HUN) und dem Heimspiel in Hombrechtikon treten die Schweizer Target Sprint-Athletinnen und -Athleten in der zweiten Juli-Hälfte bereits zum dritten international besetzten Wettkampf an. Vom 21. bis 23. Juli messen sie sich wiederum mit der internationalen Spitze. Eine Herausforderung und eine Erweiterung der wichtigen Wettkampferfahrungen gleichermassen.

Neben den bereits in Ungarn gestarteten Sportlerinnen und Sportlern Ramona Elsener (TS ZH-Unterland), Jonas Schmid (TS Zwillikon) und Daniel Bienz (Junior, TS Zwillikon) wird das Team durch die Juniorin Jana Felsberger (TS Zwillikon) und den Junior Fabian Wolff (TS Hombrechtikon) ergänzt. Die beiden Neuzugänge hatten vor rund zwei Wochen die Möglichkeit wahrgenommen, in Hombrechtikon an den International Open Wettkämpfen erste Erfahrungen im internationalen Umfeld zu sammeln.

Hochkarätige Begleitung
Die fünf Athletinnen und Athleten werden auf Ihrer Reise in das rund 100 Kilometer nordöstlich von München gelegene Dingolfing durch eine hochkarätige Crew begleitet. Michael Merki, der Head-Coach der Target Sprint Base in Filzbach, Mirjam Schneider vom SSV und der Zürcher Coach Peter Gilgen werden den Sportlerinnen und Sportlern tatkräftig zur Seite stehen und sie bei den Wettkämpfen unterstützen.

Sichtungsschiessen 2024
Der SSV hat mit der Planung für 2024 bereits begonnen. Die Sichtungsschiessen bzw. der Sichtungswettkampf für die Saison 2024 wird demnächst ausgeschrieben werden.
Über das Sichtungsschiessen sollen weitere Athletinnen und Athleten an Target Sprint und an den Spitzensport mit Target Sprint herangeführt werden. Das Sichtungskader trainiert regelmässig an der Target Sprint Base in Filzbach (Sportzentrum Kerenzerberg) – womit die Möglichkeit geboten wird, dass sich die Sportlerinnen und Sportler in Richtung Spitzensport weiterentwickeln können. Das Training in den Vereinen wird mit dem monatlich durchgeführten Training an der Target Sprint Base optimal ergänzt und gemeinsam mit und unter Anleitung von ausgewiesenen Trainerinnen und Trainern kann damit sowohl die Lauf- als auch die Schiesstechnik verfeinert und verbessert werden. (Markus Roth)

swiss_olympic_member.png Swisslos_Logo.png Logo_LoRo.jpg