Fédération sportive suisse de tir

«Die Athleten werden leistungsorientierter gefördert»

Neben Nina Christen, Jan Lochbihler und Christoph Dürr haben neu Chiara Leone, Franziska Stark und Jason Solari eine Profi-Anstellung am Nationalen Leistungszentrum in Magglingen erhalten. Mit sechs weiteren Athletinnen und Athleten wurden zudem im Rahmen des neuen Trainingsangebots «NLZ Form 3» Vereinbarungen getroffen.

Mit dem Nationalen Leistungszentrum in Magglingen ermöglicht es der Schweizer Schiesssportverband den besten Athletinnen und Athleten, unter professionellen Bedingungen zu trainieren. Nina Christen, Jan Lochbihler und Christoph Dürr profitieren bereits seit Oktober 2016 von der Infrastruktur des NLZ, leben und trainieren in der Sporthochburg oberhalb des Bielersees und in den umliegenden Schiesssportanlagen. Ihre Verträge wurden nun verlängert. Zudem steht nun fest, welche Schützinnen und Schützen ab dem 1. Oktober 2020 neu eine der begehrten Anstellungen erhalten haben.


NLZ-Profi - 100%, Anstellung über vier Jahre bis zum 30. September 2024 (bis zum 31. Januar 2022 noch als Zeitmilitär angestellt):

  • Nina Christen (Wolfenschiessen, NW)
  • Jan Lochbihler (Holderbank SO)


NLZ-Profi - 50%, Anstellung über zwei Jahre bis zum 30. September 2022:

  • Chiara Leone, Frick AG (neu)
  • Franziska Stark, Rorschach SG (neu)
  • Christoph Dürr, Gams SG
  • Jason Solari, Malvaglia TI (neu) 


NLZ Form 3 Elite Athleten - 50%, Athleten-Vereinbarung über zwei Jahre bis zum 30. September 2022 (alle Athletinnen und Athleten neu):

  • Nadja Kübler, Gerlikon TG
  • Muriel Züger, Galgenen SZ
  • Valentina Caluori, Rhäzüns GR
  • Lukas Roth, Rubigen BE
  • Dylan Diethelm, Weinfelden TG
  • Joëlle Baumgartner, Spreitenbach AG (nach Beendigung der SpS RS, ab Herbst 2021)


Das neue Trainings-Angebot «NLZ Form 3 Elite» soll ambitionierten Athletinnen und Athleten mit entsprechendem Potential eine optimale Plattform bieten, um den nächsten, entscheidenden Schritt in ihrer sportlichen Entwicklung zu machen. Nadja Kübler, Muriel Züger, Valentina Caluori, Lukas Roth, Dylan Diethelm und Joëlle Baumgartner werden hierfür ab September 2020 ihren Trainings- und Lebensmittelpunkt verlegen – und zwei WG’s in Biel beziehen.
«Ab dem 1. Oktober dann geht’s los», sagt Daniel Burger, Leiter Bereich Spitzensport. «Wir können das Potential dieser Athleten bündeln und schaffen Synergien.» Die beiden WG’s befinden sich rund 100m von der Schiessanlage im Zeughaus Biel entfernt. «So können die Athleten in Zukunft individueller und gezielter – vor allem aber leistungsorientierter gefördert werden», resümiert Burger.

Dem Leiter Spitzensport ist es wichtig, allen Athletinnen und Athleten, welche sich um eine Anstellung und Aufnahme an das NLZ bemüht haben, zu danken. Es seien «grossartige Bewerbungs-Dossier» eingegangen, man hätte sehr gute und informative Gespräche führen können. «Leider bleiben immer einige Bewerber auf der Strecke, das liegt in der Natur der Sache. Wir wünschen allen nicht-Aufgenommenen nur das Beste auf ihrem weiteren Weg», betont Burger.  

«An der Stelle möchten wir uns zudem bei allen Partnern, insbesondere Swiss Olympic, BASPO, der Schweizer Armee und dem Kommando Spitzensport Armee herzlich für die grossartige Unterstützung und das Vertrauen bedanken», ergänzt Burger. «Es freut uns sehr, das NLZ und den Trainingsbetrieb in Magglingen/Biel weiter ausbauen zu dürfen, um unsere ambitionierten Ziele in den nächsten Jahren gemeinsam umsetzen zu können.»

 

Die NLZ-Profi-Athleten und NLZ Form 3 Elite-Athleten

Christen_Nina_Web.jpg Lochbihler_Jan_Web.jpg Duerr_Christoph_Web.jpg
swiss_olympic_member.png Swisslos_Logo.png Logo_LoRo.jpg STG_ohne_Claim_RGB.jpg