Schweizer Schiesssportverband

Exit-Strategie: Zusammenarbeit mit Swiss Olympic und dem Bundesamt für Sport

Der SSV ist in engem Kontakt mit Swiss Olympic (SO) und dem Bundesamt für Sport (BASPO), um eine gemeinsame Exit-Strategie für den Sport zu erarbeiten.

Der SSV konnte seine Anliegen einbringen und die Besonderheiten des Schiesssports erklären. Die Sportfamilie erwartet vom Bundesrat eine klare Aussage, wie es mit dem Sport (Breiten- und Spitzensport) weitergeht, insbesondere natürlich mit dem Schiesssport. Der SSV kann die Vorsichtsmassnahmen (social distancing, Hygienevorschriften, etc.) problemlos einhalten, u.a. durch Begrenzung der Zahl der gleichzeitig im Stand anwesenden Personen, indem nur jede zweite Scheibe belegt und die Läger desinfiziert werden.

Swiss Olympic und das Bundesmat für Sport werden dem Bundesrat ihre Erwartungen und ihren Vorschlag für eine Exit-Strategie einreichen. Der SSV rechnet damit, dass der Schiesssport zu den «problemlosen» Sportarten zählt, die ihren Betrieb bald wieder aufnehmen können – wenn auch mit Auflagen. Für die Schützenstuben gelten die Vorschriften für Gastronomiebetriebe.

Ende April will das Eidgenössische Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) informieren. Zur Medienmitteilung des Baspo

Swiss Olympic hat nun alle Sportverbände aufgefordert, möglichst bis am nächsten Montag, 27. April 2020, in einem Konzept darzulegen, wie sie die Schutzmassnahmen für ihre Sportarten umsetzen können, damit diese ab Mai wieder ausgeübt werden können. Dazu gehören unter anderen eine generelle Risikobeurteilung, die Regelung der Anreise, Ankunft und Abreise und die Trainingsgestaltung. Das jeweilige Schutzkonzept pro Sportart muss danach vom Bundesamt für Gesundheit (BAG) und dem BASPO plausibilisiert werden, damit die Wiederaufnahme der Sportaktivitäten überhaupt in Frage kommt. Es gilt: ohne plausibilisiertes Schutzkonzept keine Sportaktivität.

Der Schweizer Schiesssportverband hat bereits am 20. April mit der Erarbeitung eines Konzepts begonnen. Sobald es finalisiert und genehmigt ist, wird es auf swissshooting.ch publiziert.

Zur Medienmitteilung von Swiss Olympic

swissolympic-member.png Swisslos_Logo.png Logo_LoRo.jpg STG_ohne_Claim_RGB.jpg