Schweizer Schiesssportverband

Die Armee ruft die Pistolenmunition 7.65mm Para FMJ zurück

Bei der regelmässigen Munitionsüberwachung durch die armasuisse wurde bei der Munition 7,65mm Para FMJ, ALN 590-0655, eine aussergewöhnliche Alterung des Treibladungspulvers festgestellt. Aus Sicherheitsgründen soll diese Munition nicht mehr verschossen werden. Noch vorhandene Munition wird zurückgerufen.

Vom Rückruf sind folgende Munitions-Lose betroffen:

  • LOT: 08-LM
  • LOT: 09-LM
  • LOT: 10-LM
  • LOT: 11-LM

 

Die Vereine werden ersucht, die Munitionsbestände zu überprüfen und die schadhafte Munition auszusondern.

Die Details zur Rückgabe und zum Austausch der schadhaften Munition wurden den Pistolenvereinen von der Organisationseinheit Schiesswesen und ausserdienstliche Tätigkeiten SAT direkt mitgeteilt.

Auf die ausgetauschte Munition wird kein Sport- und Ausbildungsbeitrag erhoben, da dieser von den Vereinen bereits bezahlt wurde.

swissolympic-member.png Swisslos_Logo.png Logo_LoRo.jpg STG_ohne_Claim_RGB.jpg