Schweizer Schiesssportverband

Gossau reitet weiter auf der Erfolgswelle

Mit dem diskussionslosen Sieg gegen Dielsdorf baut Gossau seine Tabellenführung aus und hat nun als einzige Mannschaft acht Punkte auf dem Konto.

Das zweitplatzierte Thunersee kassierte gegen Tafers die erste Niederlage mit 1564:1571 Punkten. Thörishaus besiegte Glarnerland 1556:1551 und kann somit seinen ersten Sieg in der laufenden Saison feiern. Auf hohem Niveau kämpften Nidwalden und Olten, wobei die Innerschweizer mit 1566:1558 das bessere Ende für sich behielten. Nicht den Hauch einer Chance hatte hingegen Dielsdorf gegen Gossau (1564:1580 Punkte). Aus diesen Resultaten ergibt sich, dass Tafers, Olten, Dielsdorf und Nidwalden punktgleich die Ränge 3 bis 6 belegen. Weiterhin wartet Glarnerland auf eine Punkteeröffnung.

Nationalliga B

Auf Grund der lästigen Corona-Pandemie hat Vaduz in der Gruppe Ost die «Höchststrafe eingeschossen». Lockdown in Österreich und leider auch verordnete Quarantäne haben zu diesen null Punkten beigetragen.
Weiterhin liegen Uster und Ebnat-Kappel mit dem Punktemaximum an der Spitze. Hartnäckig mit einem Totalpunkt mehr verteidigt Uster hartnäckig den ersten Rang vor Ebnat-Kappel. Als erster Verfolger liegt Avry-sur-Matran in Lauerstellung auf Zwischenrang drei.
In der Gruppe West konnten Zürich-Stadt und LG-Team Uri ebenfalls ihre Tabellenführung verteidigen. Auch hier liegt mit Vully-Broye ein Vertreter aus der Westschweiz auf Rang drei.

Junioren

Mit dem erneut höchsten Rundenresultat hat Winistorf seine Tabellenführung verteidigt

In der vierten Runde wurde das Punktemaximum wiederum von acht Schützen erreicht. Dabei ist der Junior Audry Goignat, Franches-Montagnes, kaum zu bremsen. Weiter dürfen sich Nina Christen, Petra Lustenberger, Nidwalden, Franziska Stark, Christoph Dürr, Gossau, Silvia Guignard, Dielsdorf, Lukas Roth, Thunersee und Iwan Bolzer, Obernau über das Maximumresultat freuen.


Alle Mannschaften der Nationalliga A haben die Möglichkeit der Doppelrunden genutzt und die Runde fünf mit folgenden Resultaten abgeschlossen.

Glarnerland 1 – Thunersee 1, 1555:1576 / Tafers 1 – Nidwalden 1, 1568:1572 /
Gossau – Thörishaus, 1572:1556 / Olten 1 – Dielsdorf 1, 1572:1553.

WKC SMM G-10
Urs Wenger

swiss_olympic_member.png Swisslos_Logo.png Logo_LoRo.jpg STG_ohne_Claim_RGB.jpg