Schweizer Schiesssportverband

Gossau setzt seine Siegesserie fort

In der fünften Runde der Schweizer Mannschaftsmeisterschaft Gewehr 10m setzt Gossau seine Siegesserie unbeirrt fort. Thunersee mit dem Rundenhöchstresultat von 1576 Punkten behauptet weiterhin den zweiten Rang der Tabelle.

Auf Rang 3 folgt Olten, das 28 Totalpunkte mehr aufweist als Nidwalden. Die untere Tabellenhälfte wird angeführt von Tafers und Dielsdorf vor Thörishaus und Glarnerland 1.

Nationalliga B
In der Gruppe Ost hat Ebnat-Kappel im Direktduell Uster mit 1538:1520 Punkten überholt und ist neuer Tabellenführer. Die Sieger der weiteren Direktduelle konnten allesamt zu ihren Gruppengegnern aufschliessen. Leider wurde Vaduz erneut durch die Lichtensteinischen Corona-Bestimmungen gebremst.

Tabellenleader in der Gruppe West bleibt weiterhin Zürich-Stadt, das sich gegen Ried b Kerzers mit 1540:1537 durchsetzte. Im direkten Verfolgerduell besiegte Vully-Broye das LG Team Uri mit 1545:1538 Punkten und belegt nun neu den zweiten Gruppenrang. Am Tabellenende haben Altstätten und Olten 2 mit 1515:1490 Punkten die Plätze getauscht.

Junioren
In der dritten Heimrunde bezwang Winistorf das LG Team Uri klar mit 1160:1141 Punkten und führt die Tabelle nun mit sechs Punkten an. Mit nur einem Zähler weniger folgt Nidwalden 1, das mit Altendorf 1 mit 1131:1131 die Punkte geteilt hat.

Sandro Greuter, Sargans, Nina Christen, Nidwalden, Janine Frei, Olten, Jasmin Bernet, Zürich-Stadt und Pascal Loretan, Ried b. Kerzers, erzielten in der fünften Runde das Punktemaximum für ihre Mannschaften. (Urs Wenger, WKC SMM)

 

 

 

swiss_olympic_member.png Swisslos_Logo.png Logo_LoRo.jpg STG_ohne_Claim_RGB.jpg