Schweizer Schiesssportverband

Nina Christen für «Sports Awards» nominiert

Nina Christen gewann in Tokyo Olympia-Gold. Foto: Keystone-SDA/Peter Klaunzer

Nina Christen gewann in Tokyo Olympia-Gold. Foto: Keystone-SDA/Peter Klaunzer

Wird Nina Christen Sportlerin des Jahres 2021? Die Fernsehzuschauer von SRF 1, RTS 2 und RSI LA 2 können bei der Wahl am Sonntag, 12. Dezember ab 20:05 Uhr via Televoting live mitmachen.

2021 wird als grossartiges Jahr für den Schweizer Schiesssport in Erinnerung bleiben. Mit dem Gewinn von Gold und Bronze an den Olympischen Sommerspielen in Tokyo schoss sich Nina Christen in die Herzen der Nation. Zu den beiden Medaillen kommt am Sonntag, 12. Dezember 2021, vielleicht eine weitere Auszeichnung für die Nidwaldner Gewehrschützin hinzu. An den «Sports Awards» werden unter anderem die Sportlerin des Jahres und der Sportler des Jahres geehrt.

Sechs Weltklasseathletinnen in der Kategorie «Sportlerin» nominiert
Die Fernsehzuschauerinnen und -zuschauer können während der TV-Gala für ihre Favoritin anrufen. Eine dieser sechs Nominierten wird Sportlerin des Jahres 2021:

  • Nina Christen, Schiessen; Olympia-Gold Dreistellungsmatch Gewehr 50 m, Olympia-Bronze Luftgewehr 10 m, 2 Weltcup-Podestplätze
  • Belinda Bencic, Tennis; Olympia-Gold
  • Ajla Del Ponte, Leichtathletik; Platz 5 Olympia 100 m, EM-Gold 60 m (Halle), Schweizer Rekord 100 m
  • Lara Gut-Behrami, Ski alpin; WM-Gold Super-G und Riesenslalom, WM-Bronze Abfahrt, Platz 2 Gesamt-Weltcup, Platz 1 Super-G-Weltcup, Platz 3 Abfahrts-Weltcup, 11 Weltcup-Podestplätze
  • Mujinga Kambundji, Leichtathletik; Platz 7 Olympia 200 m, Platz 6 Olympia 100 m, 2 Podestplätze Diamond League 200 m
  • Jolanda Neff, Mountainbike; Olympia-Gold Cross-Country, 3 Weltcup-Podestplätze


So funktioniert die Wahl zur Sportlerin des Jahres und zum Sportler des Jahres

Der Wahlausschuss, bestehend aus Swiss Olympic, der Athletes Comission von Swiss Olympic, Sportpress.ch und der SRG, legte vorgängig eine Auswahl von je 15 Kandidatinnen und Kandidaten fest. Alle Vorselektionierten haben innerhalb der massgebenden Zeitspanne vom 1. November 2020 bis zum 31. Oktober 2021 herausragende Leistungen erbracht. Um die Top 6 für die Livesendung zu ermitteln, vergaben die Spitzensportlerinnen und -sportler von Swiss Olympic sowie die Schweizer Sportmedien und Sportpress.ch ihre Stimmen. Das Endergebnis setzt sich zu je einem Drittel aus den Wahlresultaten der Medien, der Spitzensportlerinnen und Spitzensportler sowie des Televotings zusammen.

Weitere Infos: www.sports-awards.ch

swiss_olympic_member.png Swisslos_Logo.png Logo_LoRo.jpg STG_ohne_Claim_RGB.jpg