Schweizer Schiesssportverband

Coronavirus

Update vom 13.10. 2020:

Schutzkonzept für Indoor-Anlagen

Die Corona-Zahlen steigen. Angesichts dieser Tatsache ist es unabdingbar, dass sich die Schützinnen und Schützen weiterhin konsequent an die Regeln des BAG und die Empfehlungen des SSV zu halten. Das Schutzkonzept des SSV, das nach wie vor seine Gültigkeit hat, wird nun mit Zusatzmassnahmen und Empfehlungen für Indoor-Anlagen ergänzt.

Auf der ganzen Welt und auch hierzulande steigen die Corona-Zahlen. Das BAG meldet neu (Stand 13.10.2020) 1145 Ansteckungen bei insgesamt 9571 Test. Das entspricht einer Positivitätsrate von 15.1 Prozent.

Natürlich beschäftigt dieser Umstand auch die Schützinnen und Schützen: Der SSV erhielt in letzter Zeit vermehrt Anfragen aus Schützenkreisen betreffend Covid-19 Schutzmassnahmen explizit für Indoor-Schiessanlagen. Für die generellen Massnahmen und Empfehlungen, die weiterhin gültig sind, verweist der SSV auf sein angepasstes Schutzkonzept von Ende Mai 2020, gültig ab dem 1. Juni 2020.

Zusatzmassnahmen und empfehlungen für Indoor-anlagen

- Es befinden sich immer nur so viele Personen in der Anlage, wie für den Schiessbetrieb notwendig sind
- Alle Personen in der Anlage, ausser den schiessenden Schützen, wird empfohlen eine Schutzmaske zu tragen
- Alle Personen registrieren sich beim Eintritt in die Anlage mit ihren Kontaktdaten und der Eintrittszeit. Beim Verlassen der Anlage wird die Austrittszeit sowie die Nummer der benutzten Scheibe eingetragen
- Falls möglich sollte nur jede zweite Scheibe belegt werden
- Es ist auf eine ausreichende Belüftung zu achten. Vor und nach dem
Training oder dem Schiessanlass soll die Anlage gut durchlüftet werden.
- Besondere Beachtung ist dem Zutritt und Austritt zur Anlage zu schenken. Da die meisten Anlagen nur eine Zugangstür haben ist auf darauf zu achten, dass nicht gleichzeitig Personen ein- und austreten (mit Plakat an oder vor der Anlage darauf aufmerksam machen).
- Für einen möglichen Gastrobetrieb (Schützenstube, Verpflegungsstand) gelten auch die Regeln und Empfehlungen von Gastro-Swiss, siehe deren Homepage).

Wir weisen explizit auf die Eigenverantwortung der Anlagenbetreiber, Vereine und Schützen hin.


Die wichtigsten Grundregeln

Um die Ausbreitung der Corona-Pandemie unter Kontrolle zu halten, erinnern wir bei dieser Gelegenheit nochmals an die wichtigsten Grundregeln – unabhängig von Disziplin, ob Training oder Wettkampf – und die dringende Bitte um deren Einhaltung:

- Nur symptomfreie Personen erscheinen zum Training oder Wettkampf
- Strikte Einhaltung der Hygieneregeln
- Halten Sie einen Abstand von mind. 1,5 Meter ein
- Stellen Sie sicher, dass sich nur die absolut notwendige Zahl von Schützen und Funktionären im Schiessstand aufhält.
- Können die Distanzregeln nicht eingehalten werden, muss die Nachverfolgung enger Personenkontakte (Contact Tracing) mit einer Präsenzliste gemäss Beispiel «SSV-Präsenzliste» sichergestellt werden. Dies gilt auch für die Schützenstube oder sonstige Verpflegungsmöglichkeiten.

Schweizer Schiessportverband
Der Vorstand / die Geschäftsleitung



Update vom 3. Juli 2020:

Wir sind alle sehr glücklich, dass wir mit den diversen Lockerungen wieder unserm Hobby, dem Schiesssport, frönen können – auch wenn diverse Einschränkungen weiter bestehen.

Bis jetzt stellen wir fest, dass sich unsere Schützen an die Regeln des BAG und die durch den SSV auf unsere Sportart angepassten Empfehlungen halten und uns keine Fälle von Ansteckungen bekannt sind.

Es gilt nun, hier nicht nachzulassen und sich weiter konsequent an die Regeln und Empfehlungen des BAG und des SSV zu halten, um Fälle von Ansteckungen zu vermeiden und zu verhindern, dass ganze Gruppen in Quarantäne müssen. Negative Fälle wie z.B in Clubs und anderen kritischen Orten sollen uns eine Warnung sein.

In diesem Sinne appellieren wir an alle Verbände, Vereine, Organisatoren von Schiessanlässen – und natürlich an alle Schützen – weiterhin die wichtigen Regeln und Empfehlungen zur Eindämmung der Pandemie konsequent einzuhalten.

Die wichtigsten Regeln und Empfehlungen nochmals zur Erinnerung:

- Nur Symptomfrei ins Training/Wettkampf
- Strikte Einhaltung der Hygieneregeln
- Halten Sie 1.5m Abstand
- Stellen Sie sicher, dass sich nur die absolut notwendige Zahl von Funktionären und Schützen im Schiessstand aufhalten.
- Führen Sie, falls Sie auf allen Scheiben schiessen, konsequent eine Anwesenheitsliste.
- Können die Distanzregeln nicht eingehalten werden, muss die Nachverfolgung enger Personenkontakte (Contact Tracing) sichergestellt sein, etwa mit Präsenzlisten.
- Bezeichnung verantwortlicher Personen

Breitensport Verband | 28.05.20

Anpassungen SSV-Schutzkonzept Covid-19

Der Bundesrat hat am Mittwoch, 27. Mai 2020, diverse Lockerungen der aufgrund der Corona-Pandemie beschlossenen Einschränkungen bekanntgegeben. Die «neuen Rahmenvorgaben für den Sport» von Swiss Olympic und BASPO schreiben vor, dass für alle Einrichtungen und Veranstaltungen ein Schutzkonzept zwingend vorhanden sein muss.

Gehe zum Artikel
Verband Breitensport | 03.05.20

Das Schutzkonzept des SSV ist genehmigt

Das Bundesamt für Sport hat das Schutzkonzept des SSV genehmigt. Das bedeutet, dass die Vereine am 11. Mai den Schiessbetrieb unter strengen Auflagen wieder aufnehmen können.

Gehe zum Artikel
Verband Breitensport Spitzensport Nachwuchs | 01.05.20

Schiesssport und Coronavirus: Hier finden Sie alle Informationen

Der Schweizer Schiesssportverband und die Schweizer Armee haben gemeinsam entschieden, jeglichen Schiessbetrieb bis Ende Mai komplett einzustellen. Am 29. April hat der Bundesrat entschieden, dass bereits ab dem 11. Mai der Trainingsbetrieb unter strengen Auflagen wieder aufgenommen werden kann. Was heisst das konkret? Hier finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Gehe zum Artikel
Breitensport Verband | 08.04.20

Neuer Wettkampfkalender im Breitensport

Der Bereich Breitensport im SSV hat mit den Abteilungsleitern sowie allen Wettkampfchefs den Wettkampfkalender des SSV überarbeitet.

Gehe zum Artikel
Verband | 23.04.20

Finanzen und Mitgliederbeiträge

Der SSV nimmt Stellung zu diversen von Verbänden, Vereinen und einzelnen Schützen aufgeworfenen Fragen rund um die Themen Finanzen und Mitgliederbeiträge.

Gehe zum Artikel
Verband | 30.04.20

Wie weiter mit dem Feldschiessen und den Jungschützenkursen?

Der Schweizer Schiesssportverband möchte gerne über die weitere Vorgehensweise im Schiesswesen ausser Dienst (Feldschiessen, Jungschützenkurse, Obligatorisches Programm) informieren. Der SSV konnte gemeinsam mit dem Kommando Ausbildung sowie der Organisationseinheit Schiesswesen und ausserdienstliche Tätigkeiten (SAT) der Schweizer Armee eine tragfähige Lösung ausarbeiten, die allen beteiligten Parteien dient.

Gehe zum Artikel
swiss_olympic_member.png Swisslos_Logo.png Logo_LoRo.jpg STG_ohne_Claim_RGB.jpg