Fédération sportive suisse de tir

Weinfelden liegt an der Spitze

In der ersten Hauptrunde der Schweizer Gruppenmeisterschaft Pistole 10m erreichte Weinfelden das beste Resultat. Bei den Junioren liegt Montagny-Cousset an der Spitze.

 

Resultate

 

184 Gruppen mit 736 Schützen bei der Elite und 63 Gruppen mit 189 Schützen bei den Junioren haben die erste Hauptrunde der Schweizer Gruppenmeisterschaft 10m mit der Luftpistole absolviert. Die zweite Hauptrunde wird vom 7. Januar bis 21. Januar 2019 ausgetragen.

Bei der Elite führt nach der ersten von drei Hauptrunden, wie schon im Vorjahr, die «Diethelm-Gruppe» 1 aus Weinfelden mit sehr guten 1522 Punkten. Dazu beigetragen haben Heidi Diethelm Gerber (389), Dylan Diethelm (385), Hansjörg Hüppi (376) und Oliver Gerber (372).

Hinter Weinfelden reihte sich Wohlen mit 1500 Punkten ein, gefolgt von den punktgleichen Teams von der Schützengesellschaft Zürich und Sargans mit je 1499 Punkten. Auf dem letzten finalberechtigten Platz (Rang 20) liegt derzeit Schmitten-Flamatt Sport mit 1479 Punkten.

Die Einzelrangliste führt mit 389 Punkten Heidi Diethelm Gerber (Weinfelden) vor Marvin Flückiger (Teufen) mit 386 und dem Duo Steve Demierre und Dylan Diethelm mit 385 Punkten an.

Bei den Junioren liegt die Gruppe von Montagny-Cousset wie schon im Vorjahr in Führung. Das Trio aus der Romandie erzielte gute 1120 Punkte. Zum Resultat beigetragen haben Anna Bastian (379), Laurent Pittet (374) und Cyril Pittet (367). Auf Rang zwei folgt Oberdorf BL mit 1090 Zählern. Dahinter liegen die beiden punktgleichen Teams Winterthur-Polizei und Biasca Tiratori ARIA mit je 1080 Punkten. Letzter finalberechtigter Verein ist derzeit Frauenfeld Stadt mit 1067 Punkten.

Die besten Einzelschützen waren Anna Bastian (Montagny-Cousset) und Jason Solari (Biasca Tiratori) mit je 379 Punkten. Dahinter reihte sich Nando Flütsch (St. Antönien) mit 375 Zählern ein. (Walter Hasler)

swissolympic-member.png