Schweizer Schiesssportverband

Finale des 5er-Cups

Das Podium Final der Besten: Michael Seiler / Jan Lochbihler / Daniel Grun

Das Podium Final der Besten: Michael Seiler / Jan Lochbihler / Daniel Grun

Das Finale des 5er-Cups könnte in diesem Jahr trotzdem noch organisiert werden, mit einigen Anpassungen bei den Qualifikationsregeln. Jan Lochbihler gewann das Finale der besten Schützen. Im «kleinen» Finale wurde Jörg Fankhauser gekrönt, der sogar eine höhere Trefferzahl erzielte als der Olympia-Schütze von Balstahl.

Von den fünf Cup-Organisatoren konnten nur Diemtigtal und Freiburg ihre Jahreswettbewerbe durchführen. Bursinel, Genf und Gretzenbach mussten sich aufgrund der Gesundheitssituation zurückziehen. Die besten 34 Schützen der beiden Wettbewerbe wurden zum Finale eingeladen, das in Rosé stattfand. Die Schützen wurden in der Reihenfolge ihrer Qualifikationsergebnisse in zwei Finale eingeteilt.

Der kühle Herbsttag brachte Schützen aus der ganzen Schweiz zusammen, darunter auch zwei Tessiner Schützen. Die Schiessbedingungen waren den ganzen Vormittag über gut und erlaubten es allen, ihre Chancen auf eine Qualifikation für die beiden Finals der Top 8 zu verteidigen. Bei der Besten waren 618,2 Punkte zum Erreichen des Finales nötig, im anderen Finale 613,4 Punkte. Diese Qualifikationsergebnisse sind deutlich besser als die Ergebnisse des letzten Jahres. Wir können es als Beweis für den Enthusiasmus der Schützen sehen, die zu lange von ihrem Lieblingssport ausgeschlossen waren!

Für das Finale wurden die Zähler auf Null zurückgesetzt, und jeder hatte seine Chance, die höchste Stufe des Podiums zu erklimmen. Jan Lochbihler und Jörg Fankhauser sorgten jedoch dafür, dass sie nicht entthront wurden. Diejenigen, die sie am längsten in Schach hielten, waren Michael Seiler und Emanuele Alberti. Herzlichen Glückwunsch an sie, dass sie sich in ihren jeweiligen Endrunden gegen die Führenden durchgesetzt haben, denn mit einem Endtotal von mehr als 250 Pkten war es nicht leicht zu kämpfen

Nachdem die Ergebnisse bekannt gegeben worden waren, trennten sich die Helden des Tages, glücklich darüber, einen weiteren aufregenden letzten Tag gemeinsam verbringen zu können. Sie versprachen, den eingeschlagenen Weg fortzusetzen und sich hoffentlich im nächsten Jahr wieder zu treffen, nachdem sie beim 5. Cup alle Wettkämpfe geschossen haben. (Jacques Moullet)

Galerie

K800_Bild2.JPG
swiss_olympic_member.png Swisslos_Logo.png Logo_LoRo.jpg STG_ohne_Claim_RGB.jpg