Fédération sportive suisse de tir

Gold für Silvia Guignard und Adrian Schaub

Silvia Guignard holt Gold vor der Schwedin Elin Ahlin und Karolina Kowalczyk.

Silvia Guignard holt Gold vor der Schwedin Elin Ahlin und Karolina Kowalczyk.

Adrian Schaub gewinnt zum dritten Mal in Folge Gold mit der Zentralfeuerpistole am Europacup. Auch Silvia Guignard kann in Dänemark im Dreistellungswettkampf der Frauen über 300m die dritte Goldmedaille während der laufenden Saison in dieser Disziplin umhängen.

Adrian Schaub konnte sich zu Beginn im Präzisionsteil mit drei Serien à 96 Punkten noch nicht auf den Podestplätzen klassieren. Im Schnellfeuerteil drehte der Baselbieter aber einmal mehr auf lieferte mit 98, 99 und 98 drei perfekte Serien ab. Mit 583 Ringen gewinnt Schaub den Europacup in Slowenien mit der Zentralfeuerpistole über 25m vor Joze Ceper (581) aus Slowenien und dem Franzosen Alban Pierson (580). Es ist für Adrian Schaub der dritte Europacup-Sieg mit der Zentralfeuerpistole in Folge. 

Gold für Silvia Guignard
Perfekt gelaufen ist es am Samstag für Silvia Guignard am Europacup 300m in Aarhus, Dänemark. Die Zürcherin dominierte mit insgesamt 1177 Punkten deutlich vor der Schwedin Elin Ahlin (1171) und Karolina Kowalczyk (1166) aus Polen. Mit 1177 Zählern egalisiert Guignard auch ihren Schweizerrekord, welcher sie Mitte Juni am Europacup in Zagreb, Kroatien aufgestellt hatte. Anja Senti (1160), Myriam Brühwiler  (1159) und Muriel Züger (1145) folgend auf den Rängen sechs bis acht von insgesamt 11 Schützinnen.

Der Europacup-Final Pistole 25m findet vom 17. bis 18. September 2021 in Châteauroux, Frankreich statt. Eine Woche später ist dann vom 23. bis 26 September 2021 der Europacup-Final Gewehr 300m geplant.

Galerie

adrian schaub.jpg silvia1.jpg
swiss_olympic_member.png Swisslos_Logo.png Logo_LoRo.jpg STG_ohne_Claim_RGB.jpg