Fédération sportive suisse de tir

Gold, Silber und neuer Schweizerrekord

Silvia Guignard und Anja Senti schiessen am Europacup Gewehr 300m in Aarhus, Dänemark liegend Gold und Silbe. Die beiden Frauen holen zusammen mit Muriel Züger in der Teamwertung ebenfalls Gold und stellen damit einen neuen Schweizerrekord auf.

Auch am letzten Wettkampftag konnte Silvia Guignard niemand die Butter vom Brot nehmen. Die Zürcherin gewinnt den Liegendwettkampf der Frauen über 300m mit sensationellen 599 Punkten. Einzig Teamkollegin Anja Senti konnte Guignard beinahe vom ersten Rang stossen. Die Bernerin schoss ebenfalls 599 Punkte, Senti fehlen aber 3 Mouchen auf Guignard. Gemeinsam mit Muriel Züger (593, Rang 9) holen die Schweizerinnen Gold in der Teamwertung mit 1791 Ringen. Damit übertrumpft das Trio den aktuellen Schweizerrekord in dieser Disziplin aus dem Jahr 2019 um 3 Punkte. Myriam Brühwiler klassierte sich auf dem 13. Schlussrang von 15 Schützinnen.

Rang acht für Rafael Bereuter
Die Männer konnten heute keinen Podestplatz einnehmen. Bester Schweizer im Liegendwettkampf ist Rafael Bereuter mit 597 Punkten auf Rang acht. Gleich dahinter ist Pascal Bachmann (596) und Gilles Dufaux (596). Sandro Greuter und Sascha Dünki beendeten den Wettkampf auf den Rängen 20 und 22.

Standardpistole 25m
Adrian Schaub konnte am Europacup Pistole 25m in Slowenien nicht an seinen gestrigen Erfolg anknüpfen. Der Baselbieter gab in der ersten Serie den 15. Schuss zu spät ab (Over Time) und musste einen Nuller einstecken. Laut Trainerin Claudia Loher war es danach schwierig, den 20 Sekunden Rhythmus wiederherzustellen. Adrian Schaub klassierte sich mit 547 Punkten auf dem 13. Schlussrang von insgesamt 17 Schützen.  

swiss_olympic_member.png Swisslos_Logo.png Logo_LoRo.jpg STG_ohne_Claim_RGB.jpg