Fédération sportive suisse de tir

Neuer Teilnehmerrekord

Am kommenden Wochenende messen sich von Freitag, 6. bis Sonntag, 8. Mai die besten Juniorinnen und Junioren am internationalen Juniorenwettkampf in Luzern. Mit fast 100 Anmeldungen verzeichnen die Organisatoren einen neuen Teilnehmerrekord.

Die Schiessanlage Luzern Indoor wird am kommenden Wochenende zum Treffpunkt der besten Juniorinnen und Junioren mit Gewehr oder Pistole. Neben dem Nachwuchskader der regionalen Leistungszentren (RLZ) des Schweizer Schiesssportverbands ist auch die lokale Förderstufe (LLZ) mit 11 Kantonen vertreten. Am JIWK teilnehmen werden auch 17 Nachwuchsschützen aus Frankreich. Die Organisatoren konnten gesamthaft 99 Anmeldungen mit insgesamt 251 Starts verbuchen. Dies ist ein neuer Teilnehmerrekord in der Geschichte des JIWK. Im vergangenen Jahr haben rund 70 Sportlerinnen und Sportler teilgenommen.

Der JIWK Luzern gilt für das Nachwuchskader als Vorbereitungswettkampf für den ISSF Junioren Weltcup in Suhl (GER), welcher am kommenden Dienstag startet. Die Finals werden in Luzern nach den neusten Regeln der ISSF durchgeführt, welche am Weltcup in Rio de Janeiro (BRA) zum ersten Mal zum Einsatz kamen.

Die Resultate, Startlisten und Zeitpläne finden sind unter folgendem Link abrufbar: JIWK Luzern

swiss_olympic_member.png Swisslos_Logo.png Logo_LoRo.jpg STG_ohne_Claim_RGB.jpg